Euböa (Regionalbezirk)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Euböa (Präfektur))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Regionalbezirk Euböa (Evvia)
Περιφερειακή Ενότητα Ευβοίας
(Εύβοια)
Datei:PE Evvias in Greece.svg
Basisdaten
Staat: Griechenland
Region: Mittelgriechenland
Fläche: 4.167 km²
Einwohner: 210.815 (2011[1])
Bevölkerungsdichte: 50,6 Ew./km²
ISO 3166-2-Code-Nr.: GR-04
NUTS-3-Code-Nr.: EL642
Gliederung: 8 Gemeinden
Website: www.naevias.gr

Euböa ist einer der fünf Regionalbezirke der griechischen Region Mittelgriechenland mit der Hauptstadt Chalkida. Von 1833 bis zur Verwaltungsreform von 2010 hatte er den Status einer Präfektur, deren Funktionen an die Region und die durch Zusammenlegung stark reduzierten Gemeinden übertragen wurden. Der Regionalbezirk Euböa eintsendet 18 Abgeordnete in den mittelgriechischen Regionalrat, hat darüber hinaus aber keine politische Bedeutung. Sein Gebiet umfasst die Inseln Euböa und Skyros sowie ein kleines Gebiet auf dem mittelgriechischen Festland gegenüber von Chalkida. Er gelidert sich in die Gemeinden Chalkida, Dirfys-Messapia, Eretria, Istiea-Edipsos, Karystos, Kymi-Aliveri, Mandoudi-Limni und Skyros.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ergebnisse der Volkszählung 2011 beim Nationalen Statistischen Dienst Griechenlands (ΕΛ.ΣΤΑΤ) (Excel-Dokument, 2,6 MB)