Eucla

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eucla
Eucla Telegraph Station DSC04567.JPG
Alte Telegrafenstation
Staat: Australien Australien
Bundesstaat: Flag of Western Australia.svg Western Australia
Gegründet: 1885
Koordinaten: 31° 41′ S, 128° 53′ O-31.67727128.88988593Koordinaten: 31° 41′ S, 128° 53′ O
Höhe: 93 m
 
Einwohner: 86 (2006) [1]
 
Zeitzone: AWST (UTC+8) (inoffiziell UTC+8:45)
Postleitzahl: 6443
LGA: Shire of Dundas
Eucla (Westaustralien)
Eucla
Eucla

Eucla ist die östlichste Siedlung in Western Australia. Der Ort mit 86 Einwohnern liegt am Eyre Highway, 495 Kilometer von Ceduna in South Australia und 712 Kilometer von Norseman entfernt, an der Küste der Großen Australischen Bucht und am Rande der Nullarbor-Wüste.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Namen des Ortes stammt von den Aborigines und beschreibt den Beginn des Verlaufs des Planeten Venus, genannt Yinculyer; eine weitere Bezeichnung ist Chinialla.

Der erste Europäer, Edward John Eyre, kam 1841 in diese Gegend. 1867 entdeckte B. Douglas, der Präsident des Marine Board of South Australia, bei Eucla die einzige Möglichkeit für einen Hafen an der 200 Kilometer langen Großen Australischen Bucht. 1873 wurde die Telegraphenstation Moopina Station errichtet, die Albany mit Adelaide verband. Eucla war eine wichtige Station, weil dort der Morsecode, der sogenannte Victoria-Code von South Australia und Victoria in den internationalen Code übersetzt wurde. Eine Mole wurde gebaut, um Güter auf dem Seeweg nach Eucla zu verbringen. 1885 wurde der Ort zur Stadt ernannt und 1929 durch die Trans-Australia Railway erschlossen. Eine Kaninchenplage im Jahre 1890 destabilisierte die Sanddünen, die den Ort, die Telegraphenstation und den Friedhof unter sich begruben. Der Ort wurde fünf Kilometer östlich neu errichtet. Die von der Sanddüne umschlossene Telegraphenstation und der Friedhof sind heute eine touristische Attraktion.[2]

Wirtschaft und Verkehr[Bearbeiten]

Blick vom Eucla Pass zur Küste

Eucla hat ein Hotel, ein Restaurant, einen Caravanpark und einen Golfclub, eine meteorologische Station und ein Museum in der alten Telegraphenstation. Neben dem Einkommen aus dem Tourismus leben die Bewohner Euclas vom Fischfang. Der Eucla Pass in der Nähe des Ortes ist – abgesehen von derjenigen in Madura – die einzige Erhöhung an der Großen Australischen Bucht, die einen Ausblick über das Meer bietet. Der 33 km² große Eucla-Nationalpark südöstlich von Eucla zwischen Highway und Küste schützt ein von Sanddünen geprägtes Gebiet.

Eucla ist mit den Greyhound Australia nicht mehr erreichbar, da die Gesellschaft den Ort seit 2005 nicht mehr anfährt. Des Weiteren gibt es in der Nähe von Eucla eine Landepiste für Flugzeuge.

Zeitzone[Bearbeiten]

Hauptartikel: Zeitzonen in Australien

In Eucla und einigen anderen Siedlungen am Eyre Highway wie zum Beispiel in Caiguna, Madura, Mundrabilla und Border Village wird inoffiziell UTC+8:45 verwendet. Die Siedlungen liegen in der Mitte zwischen westlicher (UTC+8) und zentraler Zeitzone (UTC+9:30). Auch eine Sommerzeit wird in diesem Gebiet eingehalten, allerdings beträgt die Gesamteinwohnerschaft nur etwa 200 Personen.[3][4]

Eucla
Klimadiagramm
J F M A M J J A S O N D
 
 
14
 
26
17
 
 
19
 
26
17
 
 
22
 
25
16
 
 
26
 
24
13
 
 
32
 
21
11
 
 
30
 
19
8
 
 
25
 
18
7
 
 
26
 
19
8
 
 
21
 
21
9
 
 
19
 
23
11
 
 
18
 
24
13
 
 
17
 
25
15
Temperatur in °C,  Niederschlag in mm
Quelle: Bureau of Meteorology, Australia, Daten: 1876-2002[5]
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Eucla
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 25,7 25,6 25,0 23,5 20,9 18,7 17,9 19,0 21,2 22,8 23,8 24,6 Ø 22,4
Min. Temperatur (°C) 16,6 16,9 15,9 13,3 10,5 8,2 7,1 7,5 9,1 11,1 13,2 15,0 Ø 12
Niederschlag (mm) 14,0 18,5 22,0 25,7 31,6 29,8 24,8 26,2 21,4 18,9 17,9 17,4 Σ 268,2
Regentage (d) 3,3 4,4 5,9 7,4 10,3 10,2 10,1 9,7 8,2 6,6 5,5 4,6 Σ 86,2
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
25,7
16,6
25,6
16,9
25,0
15,9
23,5
13,3
20,9
10,5
18,7
8,2
17,9
7,1
19,0
7,5
21,2
9,1
22,8
11,1
23,8
13,2
24,6
15,0
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
14,0
18,5
22,0
25,7
31,6
29,8
24,8
26,2
21,4
18,9
17,9
17,4
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Quelle: Bureau of Meteorology, Australia, Daten: 1876-2002[5]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Eucla, Western Australia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Australian Bureau of Statistics: Eucla (State Suburb) (Englisch) In: 2006 Census QuickStats. 25. Oktober 2007. Abgerufen am 17. April 2009.
  2. History of Country Town Names. In: Landgate – Western Australian Land Information Authority. Abgerufen am 4. September 2012 (englisch).
  3. Inoffizielles Grenzschild
  4. Venezuela creates own time zone (englisch)
  5. Bureau of Meteorology, Australia: Klimainformationen Eucla. World Meteorological Organization, abgerufen am 6. April 2012.