Eugène-Anatole Demarçay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eugène-Anatole Demarçay (* 1. Januar 1852; † 5. März 1903 Paris) war ein französischer Chemiker.

Demarçay war einer der Entdecker des Elements Europium, das er zunächst spektroskopisch nachwies und 1901 isolierte. Während dieser Zeit half er Marie Curie mit spektroskopischen Untersuchungen bei der Isolierung des Radiums aus Pechblende.

Schriften (Auswahl)[Bearbeiten]

Bücher[Bearbeiten]

  • Eugène Demarçay: Spectres électriques. Atlas. Gauthier-Villars, Paris 1895; OCLC 54317437.
  • Eugène Demarçay: Sur les acides tétrique et oxytétrique et leurs homologues. Gauthier-Villars, Paris 1880; OCLC 25644291.

Fachartikel[Bearbeiten]

  • Sur le spectre d'une substance radio-active. Comptes rendus, 127:1218, 1898.
  • Sur le spectre du Radium. Comptes rendus, 129:716-717, 1899.
  • Sur le spectre du radium. Comptes rendus, 131:258-259, 1900.