Eugène Martin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zum gleichnamigen Kunstmaler siehe Eugène Martin (Kunstmaler).
Eugène Martin
Automobil-/Formel-1-Weltmeisterschaft
Nation: FrankreichFrankreich Frankreich
Erster Start: Großer Preis von Großbritannien 1950
Letzter Start: Großer Preis der Schweiz 1950
Konstrukteure
1950 Talbot-Lago
Statistik
WM-Bilanz:
Starts Siege Poles SR
2
WM-Punkte:
Podestplätze:
Führungsrunden: — über 0 km
Vorlage:Infobox Formel-1-Fahrer/Wartung/Alte Parameter

Eugène Martin (* 24. März 1915 in Suresnes; † 12. Oktober 2006 in Aytré) war ein französischer Automobilrennfahrer, der in der Formel 1 aktiv war.

Sein Debüt gab Martin am 13. Mai 1950 beim Grand Prix von Großbritannien in Silverstone. Er startete von Platz sieben, aufgrund eines Öldruckverlustes schied er jedoch aus. Am 4. Juni startete er von Platz neun beim Grand Prix der Schweiz in Bremgarten, wegen eines Unfalls konnte er das Rennen aber nicht beenden.

Statistik in der Formel 1[Bearbeiten]

Saison Team Chassis Motor Rennen Siege Zweiter Dritter Poles schn.
Rennrunden
Punkte WM-Pos.
1950 Automobiles Talbot-Darracq Talbot-Lago T26C-DA Talbot 4.5 L6 2 NC
Gesamt 2

Einzelergebnisse[Bearbeiten]

Saison 1 2 3 4 5 6 7
1950 Flag of the United Kingdom.svg Flag of Monaco.svg Flag of the USA.svg Flag of Switzerland within 2to3.svg Flag of Belgium (civil).svg Flag of France.svg Flag of Italy.svg
DNF     DNF      

Le-Mans-Ergebnisse[Bearbeiten]

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1952 DeutschlandDeutschland Porsche KG Porsche 356/4 FrankreichFrankreich François Picard Ausfall Unfall
1953 FrankreichFrankreich Gustave Olivier Porsche 356 FrankreichFrankreich Gustave Olivier Ausfall Motorschaden
1958 FrankreichFrankreich Jean Thépenier Maserati 200SL FrankreichFrankreich Michel Dagorne Ausfall Getriebeschaden

Weblinks[Bearbeiten]