Eulennebel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Planetarischer Nebel
Daten des Eulennebels
M97-stargazer-obs.jpg
Aufgenommen vom Stargazer-Observatorium
Sternbild Großer Bär
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 11h 14,8m [1]
Deklination +55° 01,1′ [1]
Erscheinungsbild
Scheinbare Helligkeit (visuell) 9,9 mag 
Winkelausdehnung 3,4′ × 3,3′   [1]
Zentralstern
Bezeichnung RX J111447.9+550106 
Scheinbare Helligkeit 16 mag [2]
Physikalische Daten
Rotverschiebung (27±17) ⋅ 10−6 [1]
Radialgeschwindigkeit (8 ± 5) km/s [1]
Entfernung vage Angaben
zw. 400 u. 12.000 Lj 
Masse 0,15 M [2]
Alter 6000 Jahre [2]
Geschichte
Entdeckung Pierre Méchain
Datum der Entdeckung 1781
Katalogbezeichnungen
 NGC 3587 • PK 148+57.1 • M 97

Der Eulennebel (auch als Messier 97 oder NGC 3587 bezeichnet) ist einer der etwa 1600 planetarischen Nebel in unserer Milchstraße. Mit den Abmessungen 3,4' × 3,3' und einer scheinbaren Helligkeit von 9,9 mag liegt er im Sternbild Großer Bär. Die vom Zentralstern ausgestoßene Hülle hat etwa 2 Lichtjahre Durchmesser und dehnt sich mit etwa 40 km/s im Weltraum aus.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c SIMBAD
  2. a b c Messier 97 bei SEDS