Eupithecia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eupithecia
Eupithecia absinthiata

Eupithecia absinthiata

Systematik
Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera)
Familie: Spanner (Geometridae)
Unterfamilie: Larentiinae
Tribus: Eupitheciini
Gattung: Eupithecia
Wissenschaftlicher Name
Eupithecia
Curtis, 1825
Beifuß-Blütenspanner (Eupithecia succenturiata) in der für viele Blütenspanner-Arten typischen Ruhestellung
Raupe des Goldruten-Blütenspanners (Eupithecia virgaureata)

Eupithecia ist eine Gattung von Schmetterlingen aus der Familie der Spanner (Geometridae). Die Typusart der Gattung ist Phalaena absinthiata Clerck, 1759.

Merkmale[Bearbeiten]

Zur Zeichnung der Vorderflügel zählen normalerweise etwas undeutliche basale, antemediale und postmediale Querlinien. Die Postmediallinie ist in der Nähe der Costalader häufig nicht zweifach scharf geknickt. Die Diskalflecke sind meist deutlich ausgebildet. Auf den Vorderflügeln ist die Ader R1 lang und verschmilzt nicht mit der Ader Sc. Die Areole kann mit Queradern versehen sein. Auf den Hinterflügeln entspringen die Adern M3 und CuA1 getrennt von der Zelle. Die Hintertibien haben zwei paar Sporne.[1]

Bei den Männchen ist der Uncus in der Regel membranös. Basal ist er am breitesten und an der Spitze sklerotisiert, hakenartig und zugespitzt. Es können ein oder zwei Spitzen ausgebildet sein. Bei einigen Arten ist der Uncus vollständig membranös und spatelförmig. Die Valven sind hinsichtlich ihrer Größe und Form variabel und haben häufig die Form eines Orangensegments. Bei einigen Arten sind ventrale Fortsätze ausgebildet. Die Juxta ist transversal am breitesten, oval oder nierenförmig und besitzt an der Spitze zwei schmale apikale Loben. Die Vesica des Aedeagus ist mit einem oder mehreren verschieden geformten Cornuti versehen. Diese können eine hornförmige, röhrenförmige, gezähnte oder flache und gewundene Form haben und manchmal mit einem Fleck kleiner Nadeln versehen sein. Das Sternum A8 ist meist an der Basis am breitesten und hat an der Basis eine seichte Vertiefung. Diese hat innerhalb einer Art eine gleichbleibende Form, bei einigen Arten kann sie aber auch leicht variabel sein.[1]

Bei den Weibchen ist die Bursa copulatrix membranös bis stark sklerotisiert. Die Größe und Form ist variabel und bei einigen Arten kann an der Basis ein membranöses Diverticulum (eine sackförmige Ausstülpung) vorhanden sein. Die Bursa copulatrix kann mit einer Anzahl Signa versehen sein, deren Lage variabel ist. Das Colliculum ist gut entwickelt und sklerotisiert. Es ist kragen- oder plattenförmig. Die Lamella antevaginalis fehlt. Die Sporne der vorderen Apophysen sind entweder markant und haben einen vergrößerten Apex, oder sie sind reduziert.[1]

Die Falter sind durch sehr schmale Flügel gekennzeichnet. Die Flügelspannweite der meist sehr kleinen Falter bewegt sich in der Regel zwischen 12 und 28 Millimetern. In Ruheposition werden die Flügel gestreckt, nahezu rechtwinklig oder schwach angewinkelt gestellt, wobei die Hinterflügel ganz oder teilweise hinter den Vorderflügeln versteckt werden.

Die Raupen sind überwiegend schlank und ernähren sich bei den meisten Arten von den Blüten und Früchten der Nahrungspflanzen. Deshalb ist für die Gattung der deutsche Name Blütenspanner gebräuchlich.

Systematik[Bearbeiten]

Zur Gattung Eupithecia zählen weltweit mehr als 1300 Arten,[2] von denen 139 auch in Europa vertreten sind.[3] Eupithecia ist damit die artenreichste Gattung der Spanner und eine der artenreichsten Gattungen der Schmetterlinge. Die folgende Liste beschränkt sich auf die europäischen Arten.[3]

Belege[Bearbeiten]

  1. a b c  Vladimir Mironov: The Geometrid Moths of the World. Volume 4. Larentiinae II. Perizomini and Eupitheciini.. In: Axel Hausmann: The Geometrid Moths of Europe. 1. Auflage. Apollo Books, Stenstrup 2003, ISBN 87-88757-40-4, S. 72.
  2. Malcolm J. Scoble: Geometrid moths of the world. A catalogue (Lepidoptera: Geometridae). Apollo Books, Stenstrup 1999, ISBN 0-643-06304-8
  3. a b Eupithecia bei Fauna Europaea. Abgerufen am 24. August 2012

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Eupithecia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien