Euro Hockey Tour 2011/12

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo Euro Hockey Tour.png Euro Hockey Tour
◄ vorherige Austragung 2011/12 nächste ►
Sieger: CZ Eishockeyverband.jpg Tschechien

Die Euro Hockey Tour 2011/12 war eine Serie von internationalen Eishockeyturnieren zwischen den Nationalmannschaften Finnlands, Schwedens, Russlands und Tschechiens. Zur Austragung in der Saison 2011/12 gehörten der Karajala Cup im November 2011, der Channel One Cup im Dezember 2011, die Oddset Hockey Games im Februar 2012 sowie die KAJOTbet Hockey Games im April 2012. Die Gesamtwertung aller vier Turniere wurde durch die tschechische Nationalmannschaft gewonnen.

Preisgelder[Bearbeiten]

Folgende Preisgelder wurden an die Platzierten der Einzelturniere und der Gesamtwertung ausgeschüttet:[1]

Einzelturniere
  1. Platz: 50.000 Euro
  2. Platz: 30.000 Euro
  3. Platz: 25.000 Euro
  4. Platz: 15.000 Euro
Gesamtwertung
  1. Platz: 75.000 Euro
  2. Platz: 30.000 Euro
  3. Platz: 15.000 Euro

Somit kam Tschechien aufgrund der Platzierungen auf ein Preisgeld von insgesamt 190.000 Euro, Russland und Finnland auf je 140.000 Euro und Schweden erhielt 130.000 Euro im Laufe der Euro Hockey Tour Saison 2011/2012.

Turniere[Bearbeiten]

Karjala Cup[Bearbeiten]

Hauptartikel: Karjala Cup 2011

Der Karjala Cup 2011 wurde vom 10. bis 13. November 2011 in Helsinki (Hauptspielort) und Örnsköldsvik ausgetragen.[2] Sieger des Turniers wurde die russische Nationalmannschaft.

Channel One Cup[Bearbeiten]

Hauptartikel: Channel One Cup 2011

Der Channel One Cup 2011 wurde vom 15. bis 18. Dezember 2011 in der Megasport Arena in Moskau (Hauptspielort) und Chomutov ausgetragen. Mit zwei Siegen und einer Niederlage gewann die schwedische Auswahlmannschaft das Turnier.

Oddset Hockey Games[Bearbeiten]

Die Oddset Hockey Games 2012 wurden vom 9. bis 12. Februar 2012 in der Malmö Arena in Malmö (Hauptspielort) ausgetragen. Die Partie Finnland gegen Russland wurde im Olympiastadion Helsinki vor über 25.000 Zuschauern ausgespielt.[3] Mit zwei Siegen und einer Overtime-Niederlage gewann die schwedische Nationalmannschaft das Turnier.

KAJOTbet Hockey Games[Bearbeiten]

Hauptartikel: KAJOTbet Hockey Games 2012

Die KAJOTbet Hockey Games 2012 wurden vom 26. bis 29. April 2012 in der Kajot Arena in Brünn, Tschechien, ausgetragen. Die Partie Russland gegen Finnland wurde in Sankt Petersburg ausgespielt. Die finnische Nationalauswahl gewann das Turnier mit drei Siegen.

Gesamtwertung[Bearbeiten]

Platz Mannschaft Spiele S S (OT) N (OT) N Tore Pkt
1. TschechienTschechien Tschechien 12 5 2 1 4 31:29 20
2. FinnlandFinnland Finnland 12 5 1 1 5 30:25 18
3. RusslandRussland Russland 12 5 1 1 5 24:25 18
4. SchwedenSchweden Schweden 12 5 0 1 6 30:36 16

Statistik[Bearbeiten]

Beste Scorer[Bearbeiten]

Quelle: eurohockey.com[4]

Name Nation Sp T V Pkt SM Pos
Alexander Radulow RusslandRussland Russland 6 5 4 9 29 RW
Janne Pesonen FinnlandFinnland Finnland 9 5 3 8 31 F
Petr Nedvěd TschechienTschechien Tschechien 9 6 1 7 10 F
Staffan Kronwall SchwedenSchweden Schweden 12 5 2 7 6 D
Tuomas Kiiskinen FinnlandFinnland Finnland 5 3 3 6 0 RW
Jonas Andersson SchwedenSchweden Schweden 10 3 3 6 0 RW
Ilja Nikulin RusslandRussland Russland 12 1 5 6 10 D
Jewgeni Kusnezow RusslandRussland Russland 9 4 1 5 4 F
Nikolai Scherdew RusslandRussland Russland 9 4 1 5 6 F
Zbyněk Irgl TschechienTschechien Tschechien 9 3 2 5 4 F

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Beste Torhüter[Bearbeiten]

Quelle: eurohockey.com[5]

Name Nation Sp Min GAA Sv% SO
Konstantin Barulin RusslandRussland Russland 5 304 1,58 0,938 1
Jakub Štěpánek TschechienTschechien Tschechien 6 301 2,79 0,909 0
Viktor Fasth SchwedenSchweden Schweden 6 299 1,81 0,935 0
Jakub Kovář TschechienTschechien Tschechien 4 204 1,76 0,926 1
Michail Birjukow RusslandRussland Russland 5 180 1,67 0,932 1
Tomáš Pöpperle TschechienTschechien Tschechien 4 161 2,24 0,926 0
Niko Hovinen FinnlandFinnland Finnland 3 146 0,41 0,979 2
Johan Gustafsson SchwedenSchweden Schweden 2 125 2,40 0,918 0
Kari Lehtonen FinnlandFinnland Finnland 2 120 0,50 0,983 1
Semjon Warlamow RusslandRussland Russland 2 119 1,51 0,927 0

(Legende zur Torhüterstatistik: GP oder Sp = Spiele insgesamt; W oder S = Siege; L oder N = Niederlagen; T oder U oder OT = Unentschieden oder Shootout-Niederlage; Min. = Minuten; SOG oder SaT = Schüsse aufs Tor; GA oder GT = Gegentore; SO = Shutouts; GAA oder GTS = Gegentorschnitt; Sv% oder SVS% = Fangquote; EN = Empty Net Goal; 1 Play-downs/Relegation)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. swehockey.se, The Euro Hockey Tour prize money during season 2011/2012 (PDF; 7 kB)
  2. passionhockey.com, Internationale Turnier 2011/12
  3. swehockey.se, Resultat säsongen 2011-12 Oddset Hockey Games (PDF; 64 kB)
  4. Euro Hockey Tour 2011/12
  5. Euro Hockey Tour 2011/12 - Goalkeeper Stats