Europäischer Filmpreis/Lebenswerk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seit 1988 werden jedes Jahr große Persönlichkeiten des europäischen Films für ihr Lebenswerk mit einem Europäischen Filmpreis geehrt.

Preisträger[Bearbeiten]

Jahr Preisträger Filmisches Schaffen Land
1988 Ingmar Bergman Regisseur und Drehbuchautor Schweden
1988 Marcello Mastroianni Schauspieler Italien
1989 Federico Fellini Regisseur und Drehbuchautor Italien
1990 Andrzej Wajda Regisseur Polen
1991 Alexandre Trauner Szenenbildner Frankreich
1992 Billy Wilder Regisseur, Drehbuchautor und Produzent USA/Österreich
1993 Michelangelo Antonioni Regisseur und Drehbuchautor Italien
1994 Robert Bresson Regisseur und Drehbuchautor Frankreich
1995 Marcel Carné Regisseur und Drehbuchautor Frankreich
1996 Alec Guinness Schauspieler Vereinigtes Königreich
1997 Jeanne Moreau Schauspielerin Frankreich
1999 Ennio Morricone Komponist Italien
2000 Richard Harris Schauspieler Irland
2001 Monty Python Komikergruppe, bestehend aus Graham Chapman, John Cleese, Terry Gilliam, Eric Idle, Terry Jones und Michael Palin Vereinigtes Königreich
2002 Tonino Guerra Drehbuchautor Italien
2003 Claude Chabrol Regisseur, Drehbuchautor, Produzent und Schauspieler Frankreich
2004 Carlos Saura Regisseur und Drehbuchautor Spanien
2005 Sean Connery Schauspieler Vereinigtes Königreich
2006 Roman Polański Regisseur, Drehbuchautor, Schauspieler und Produzent Polen/Frankreich
2007 Jean-Luc Godard Regisseur und Drehbuchautor Frankreich/Schweiz
2008 Judi Dench Schauspielerin Vereinigtes Königreich
2009 Ken Loach Regisseur und Drehbuchautor Vereinigtes Königreich
2010 Bruno Ganz Schauspieler Schweiz
2011 Stephen Frears Regisseur und Produzent Vereinigtes Königreich
2012 Bernardo Bertolucci Regisseur und Drehbuchautor Italien
2013 Catherine Deneuve Schauspielerin Frankreich