EuropaCorp

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
EuropaCorp
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung September 2000
Sitz FrankreichFrankreich Frankreich, Saint-Denis
Leitung Luc Besson, Chairman of the Board
Branche Film
Website www.europacorp.com

EuropaCorp ist eine französische Filmproduktions- und Filmverleihgesellschaft die im September 2000 durch Luc Besson und Pierre-Ange Le Pogam gegründet wurde. Das Unternehmen ist im französischen CAC Small gelistet.

Organisation der Gesellschaft[Bearbeiten]

Die Gruppe ist in neun Bereiche unterteilt:

  • EuropaCorp Distribution: Vermarktung von Kinoproduktionen in Frankreich. In Hinblick auf eine optimale Verbreitung hat sich EuropaCorp mit 20th Century Fox und Pathé (FPE - Fox Pathé EuropaCorp) in einer GIE (wirtschaftliche Interessenvereinigung, französische Personengesellschaft) verbunden.
  • EuropaCorp Diffusion: Veröffentlichung und Verbreitung von Videos in Frankreich
  • EuropaCorp Music Publishing: Filmmusikverlag
  • Dog Productions: Herstellung von Werbefilmen
  • Intervista: Verlagshaus für Druckmedien
  • Ydeo: Marketingberatung
  • Roissy Films: Katalog audiovisuellen Rechte
  • Septième Choc: Comicverlag
  • EuropaCorp Japan: Verbreitung der Filme in Japan durch ein Joint Venture mit Kadokawa, Sumitomo, Asmik, Cinema Gate/Mitsubishi.

Der Börsengang des Unternehmens erzielte mit rund 7000 Einzelaktionäre ca. 70 Millionen Euro, die es EuropaCorp ermöglichen, Filme mit Budgets bis zu 50 Millionen Euro zu produzieren.

Filmographie[Bearbeiten]

In Produktion[Bearbeiten]

Produktionen[Bearbeiten]

2014[Bearbeiten]

2013[Bearbeiten]

2012[Bearbeiten]

  • Lockout, von James Mather und Stephen St.Leger

2008/2009[Bearbeiten]

2008[Bearbeiten]

2007[Bearbeiten]

2006[Bearbeiten]

2005[Bearbeiten]

2004[Bearbeiten]

2003[Bearbeiten]

2002[Bearbeiten]

2001[Bearbeiten]

2000[Bearbeiten]

1999[Bearbeiten]

1998[Bearbeiten]

1997[Bearbeiten]

Partnerschaftsproduktionen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]