Europa Raser

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Europa Raser ist ein Rennspiel, das am 14. September 2001 durch Koch Media in Deutschland veröffentlicht wurde. Es ist ein Ableger der Rennspielserie Autobahn Raser.

Handlung[Bearbeiten]

Die Handlung besteht daraus, dass verschiedene Nationen mit einem Fahrer ein Rennen quer durch Europa veranstalten. Die Rennclubs heißen unter anderem

  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Club USA
  • JapanJapan Riders of the Rising Sun
  • RusslandRussland Club Moskov Masjina
  • DeutschlandDeutschland Autobahn Raser Club
  • Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London Racer Club
  • FrankreichFrankreich Le bolide Club de France
  • ItalienItalien Motori d'Italia
  • NiederlandeNiederlande A2 Racer Club

Strecken[Bearbeiten]

Häufig finden die Rennen in Städten und auf Autobahnen statt, im Spielverlauf manchmal auch in Häfen und auf Landstraßen.

Strecken:

Kritik[Bearbeiten]

Wie in vielen anderen Teilen der Raser Serie hat auch dieser Teil Kritik wegen seiner schlechten Grafik und dem unrealistischen Fahrverhalten bekommen.

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.