Europastraße 95

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/EU-E
Europastraße 95
Europastraße 95
Karte
Verlaufskarte der E95
Basisdaten
Gesamtlänge: 1801 km

Staaten:

E 95 in Oblast Tschernihiw
E 95 in Oblast Tschernihiw

Die Europastraße 95 (E 95) ist eine europäische Fernstraße, die von Sankt Petersburg (Russland) in südlicher Richtung über Wizebsk (Weißrussland) und Kiew nach Odessa führt. Jenseits des Schwarzen Meeres hat sie eine Fortsetzung in der Türkei vom Schwarzmeerhafen Samsun zu ihrem etwa 100 km landeinwärts gelegenen Endpunkt Merzifon.

Das am stärksten befahrene Stück befindet sich zwischen Kiew und Odessa, als ukrainische Fernstraße M 05. Die Straße ist Teil des Paneuropäischen Korridors IX.

Verlauf[Bearbeiten]

Vierspuriger Ausbau der E 95 bei Havza zwischen Samsun und Merzifon, Türkei (Mai 2009)
km Orte Kreuzungen und Abzweigungen
0 Sankt Petersburg Petersburger Autobahnring
29 Gattschina
35 A 120 (LomonossowSchlüsselburg)
116 Tolmatschewo
127 Luga
266 R 56 (Richtung Porchow)
273 Pskow A 212/E 77 (Richtung Riga, Kaliningrad)
327 Ostrow E 262 (Richtung Kaunas, Daugavpils)
405 Opotschka
469 Pustoschka M 9/E 22 (Riga - Moskau, Jekaterinburg)
520 Newel
545 Grenzübergang Lobok–Jesjaryschtscha (Russland–Weißrussland)
581 Haradok
633 Wizebsk M 2 (Richtung Minsk), R 21 (Richtung Smolensk)
695 M 1/E 30 (Berlin, Warschau, Minsk – Smolensk, Moskau)
710 Orscha
783 Mahiljou
825 Bychau
868 R 43 (Babrujsk, RahatschouKrytschau, Roslawl)
909 R 38 (Buda-KaschaljowaTschatschersk)
950 bei Homel M 5/E 271 (Minsk, Babrujsk – Homel)
962 bei Homel M 10 (Brest, Masyr – Homel, Brjansk)
1006 Grenzübergang Nowaja Huta–Nowi Jarylowytschi (Weißrussland–Ukraine)
1042 Ripky
1087 bei Tschernihiw R 56 (Slawutytsch – Tschernihiw)
1139 Kipti M 02/E 101/E 381 (Richtung Konotop, Brjansk, Moskau)
1159 Koselez
1213 Browary N 07 (Richtung Romny, Sumy, Kursk)
1235 Kiew
1237 Kiew N 01 (Richtung Smela)
1239 Kiew M 03/M 06/E 40 (Richtung Brüssel, Krakau, LembergCharkiw, Wolgograd, Taschkent)
1263 Wassylkiw
1283 R 19 (Richtung Fastiw)
1303 Hrebinky
1321 Bila Zerkwa R 32 (KosjatynRschyschtschiw)
1328 R 04 (Fastiw, Bila Zerkwa – Taraschtscha, Swenyhorodka)
1362 Stawyschtsche
1381 Schaschkiw
1443 Uman M 12/E 50 (Paris, Prag, WinnyzjaDnipropetrowsk, Donezk, Rostow am Don)
1493 Uljaniwka R 06 (Richtung Mykolajiw, Perwomajsk)
1536 Ljubaschiwka
1548 M 13/E 577 (Bukarest, ChișinăuKirowohrad, Poltawa, Charkiw)
1587 Abzweigung nach Schyrjajewe
1630 Radisne
1692 M 14/E 58 (Wien, Chișinău – Mykolajiw, Melitopol, Rostow am Don)
1698 Odessa
Schwarzes Meer (gut 700 km Fährverbindung)
1698 Samsun E 70 (Richtung Trabzon, Poti)
1750 Kavak
1780 Havza
1801 Merzifon E 80 (IstanbulErzurum)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: E95 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien