Europawahl in Irland 2014

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Europawahl in Irland 2014 fand am 23. Mai 2014 im Rahmen der EU-weiten Europawahl 2014 statt. In Irland wurden elf der 751 Mitglieder des Europäischen Parlaments gewählt, eines weniger als noch 2009.

Wahlsystem und Wahlkreise[Bearbeiten]

Gewählt wird in drei Mehrpersonenwahlkreisen mit übertragbarer Einzelstimmgebung. Wegen der Reduzierung der Abgeordneten wurde auch die Anzahl der Wahlkreise von vier auf drei reduziert:[1]

  • Dublin (wie bisher, 3 Sitze)
  • South (erweitert um 5 Counties, 4 Sitze)
  • Midlands-North-West (Teile der bisherigen Wahlkreise North-West und East, 4 Sitze).

Parteien und Kandidaten[Bearbeiten]

Folgende Parteien treten mit Kandidaten in den drei Wahlkreisen an:

Partei Europapartei Sitze 2009 Fraktion Midlands-North-West Süd Dublin
Fine Gael EVP 4 EVP
Fianna Fáil ALDE 3 ALDE
Irish Labour Party SPE 2 S&D
Socialist Party EAL 1 GUE/NGL
Sinn Féin - - GUE/NGLa
Green Party EGP - -
People Before Profit Alliance - - -
Fís Nua - - -
  • Cordelia Níc Fhearraigh
  • Dónal Ó’Ríordáin
  • Damon Wise
Direct Democracy Ireland - - -
  • Ben Gilroy
  • Jan Van De Ven
  • Thomas Darcy
  • Raymond Whitehead
Catholic Democrats - - -
  • Theresa Heaney
Unabhängige - 2 b d
Summe 12 3 Sitze − 13 Kandidaten 4 Sitze − 14 Kandidaten 4 Sitze − 13 Kandidaten
* Aktuell im Europaparlament.
a Durch einen Abgeordneten aus Nordirland im Parlament vertreten.
d Nessa Childers wurde 2009 für die Labour Party gewählt, seit September 2013 fraktionslos.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. New Irish MEP constituencies announced - RTÉ News