Europawahl in Tschechien 2014

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Europawahl in Tschechien 2014[1][2]
 %
20
10
0
16,13
15,95
14,17
10,98
9,95
7,67
5,24
4,78
15,1
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2009
 %p
 20
 15
 10
   5
   0
  -5
-10
-15
-20
-25
+16,13
+15,95
-8,21
-3,20
+2,31
-23,78
+5,24
+4,78
-6,9

Die Europawahl in Tschechien 2014 fand am 23. und 24. Mai 2014 statt. Sie wurde im Rahmen der EU-weit stattfindenden Europawahl 2014 durchgeführt, wobei in Tschechien 21 der 751 Sitze im Europäischen Parlament vergeben wurden.

Wahlsystem[Bearbeiten]

Das ganze Gebiet Tschechiens bildet einen Wahlbezirk. Die Wahlen fanden während zwei Tagen statt – am Freitag (14 bis 22 Uhr) und am Samstag (8 bis 14 Uhr). Die Stimmen werden nach dem D'Hondt-Verfahren in Mandate umgerechnet. Es gibt eine Sperrklausel von 5 %. Der Wähler kann zwei Kandidaten eine Präferenzstimme erteilen. Falls ein Kandidat Präferenzstimmen von mindestens 5 % der gültigen abgegebenen Stimmen für seine Partei oder Wahlkoalition erhält, bekommt er das Mandat. Falls mehrere Kandidaten mindestens 5 % an Präferenzstimmen erhalten, werden die Kandidaten nach Präferenzstimmenzahl gereiht.

Aktiv wahlberechtigt ist jeder tschechische Staatsbürger, der spätestens am zweiten Wahltag das Alter von 18 Jahren erreicht hat, sowie jeder Staatsbürger eines anderen Mitgliedstaates, der spätestens am zweiten Wahltag das Alter von 18 Jahren erlangte und mindestens 45 Tage im Bevölkerungsregister eingetragen ist. Im Ausland lebende Staatsbürger, welche in Tschechien an der Europawahl teilnehmen wollen, können nur persönlich auf tschechischem Staatsgebiet wählen.

Passiv wahlberechtigt ist jeder tschechische Staatsbürger, der spätestens am zweiten Wahltag das Alter von 21 Jahren erlangte, und jeder Staatsbürger eines anderen Mitgliedstaates, der spätestens am zweiten Wahltag das Alter von 21 Jahren erlangte und mindestens 45 Tage im Bevölkerungsregister eingetragen ist.[3]

Im Vergleich zu der vorherigen Legislaturperiode stellt Tschechien mit 21 Sitzen einen Sitz weniger im Europaparlament.

Teilnehmende Parteien[Bearbeiten]

Zur Wahl traten 857 Kandidaten auf 38 Listen an. Folgende Parteien sind im Abgeordnetenhaus oder im Senat vertreten oder werden in den Wahlumfragen genannt :[4]

Farbe Partei Sitze im EP Europapartei Fraktion
2009 2014
Tschechische Sozialdemokratische Partei (ČSSD) 7 4 SPE S&D
Aktion unzufriedener Bürger (ANO 2011) 4 1
Kommunistische Partei Böhmens und Mährens (KSČM) 4 3 2 GUE/NGL
Tradition, Verantwortung, Wohlstand (TOP 09) und Starostové (STAN) 1 4 EVP EVP
Demokratische Bürgerpartei (ODS) 9 2 AECR ECR
Morgendämmerung der direkten Demokratie (Úsvit) 0
Christliche und Demokratische Union – Tschechoslowakische Volkspartei (KDU-ČSL) 1 3 3 EVP EVP
Partei der Grünen (SZ) 0 EGP
Tschechische Piratenpartei (Pirati) 0 PPEU
Nationale Sozialisten – Linke des 21. Jahrhunderts (LEV 21) 0
Věci veřejné (VV) 0
Strana svobodných občanů (Svobodní) 1
1 ANO 2011 plant, der ALDE-Fraktion beizutreten.[5]
2 Beobachtendes Mitglied der Europäischen Linken
3 ursprünglich 2, Übertritt 1 Abgeordneter zur neugegründeten TOP 09

Folgende weitere Parteien treten an:

Umfragen[Bearbeiten]

Umfrage Herzmann
16. Mai 2014
 %
40
30
20
10
0
7,2 %
(-24,3 %p)
12,5 %
(-9,9 %p)
12,2 %
(-2,0 %p)
4,6 %
(-3,0 %p)
4,9 %
(+2,8 %p)
20,1 %
(n. k.)
14,2 %
(n. k.)
7,7 %
(n. k.)
16,6 %
(-3,2 %p)
2009

2014

Datum Institut ODS ČSSD KSČM KDU-ČSL VV SZ ANO 2011 TOP 09 LEV 21 Úsvit Piráti Svobodní Sonst.
16.05.2014 Herzmann[6] 7,2 12,5 12,2 4,6 4,9 20,1 14,2 7,7 4,3 4,7 7,6
28.04.2014 STEM[7] 7,4 18,5 11,9 6,7 2,0 24,7 10,7 2,0 1,9 2,6 11,6
28.04.2014 CVVM[8] 8,0 23,0 10,0 9,0 5,0 28,0 11,0 2,0 4,0
22.04.2014 Herzmann[9] 7,6 14,1 11,1 3,8 1,2 2,9 22,2 9,6 1,0 8,9 3,4 4,8 5,8
13.04.2014 SANEP[10] 5,4 20,1 14,5 5,2 2,8 2,9 23,2 8,2 4,0 3,2 3,2 7,3
31.03.2014 SANEP 6,0 18,9 15,9 5,7 3,1 4,0 20,6 8,4 5,0 3,3 3,5 5,6
26.03.2014 CVVM[11] 6,0 23,0 11,0 5,0 3,0 24,0 10,0 3,0 1,0
10.03.2014 SANEP 6,4 19,3 16,2 6,2 3,4 2,9 21,8 9,1 4,7 3,1 2,7 3,9
Wahl 2009 31,5 22,4 14,2 7,6 2,4 2,1 n.k. n.k. n.k. n.k. n.k. n.k. 19,9

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.volby.cz/pls/ep2014/ep11?xjazyk=EN
  2. http://www.volby.cz/pls/ep2009/ep11?xjazyk=EN
  3. Gesetz Nr. 62/2003 Sb., über die Europawahlen.
  4. http://zpravy.ihned.cz/c1-61871380-v-eurovolbach-kandiduje-39-uskupeni-povede-je-liska-telicka-john-ci-paroubek
  5. http://www.euractiv.cz/evropske-volby-2009/clanek/telicka-spoluprace-ano-a-evropskych-liberalu-jeste-jista-neni-011347
  6. http://www.herzmann.cz/wp-content/uploads/2014/05/TK-140516-Eurovolby-TZ.pdf
  7. http://www.stem.cz/clanek/2947
  8. http://metapolls.net/2014/04/30/czech-republic-european-parliament-election-28-april-2014-poll-cvvm
  9. http://www.herzmann.cz/wp-content/uploads/2014/04/TK-140422-Eurovolby-TZ.pdf
  10. http://sanep.cz/pruzkumy/volby-do-evropskeho-parlamentu-duben-2014-publikovano-17-4-2014
  11. http://cvvm.soc.cas.cz/media/com_form2content/documents/c1/a7204/f3/pv140326.pdf