European Aviation Air Charter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
European Aviation Air Charter
European Air Charter Boeing 747-200
IATA-Code: E7
ICAO-Code: EAF
Rufzeichen: Eurocharter
Gründung: 1989 (Unter dem Namen European Aviation)
Betrieb eingestellt: 2008
Sitz: Bournemouth, Vereinigtes Königreich
Drehkreuz:

Bournemouth

Heimatflughafen:

Bournemouth

Flottenstärke: 4
Ziele:
European Aviation Air Charter hat den Betrieb 2008 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

European Aviation Air Charter war eine britische Fluggesellschaft mit Sitz in Bournemouth. Im Angebot waren Charterflüge, VIP-Flüge, Pauschalreisen, sowie Wetlease für andere Fluggesellschaften. Der Hauptsitz sowie das Drehkreuz war der Flughafen Bournemouth.[1] European setzte den Flugbetrieb am 1. Dezember 2008 aus und beantragte am nächsten Tag die Insolvenz. [2]

European Aviation Air Charter war im Besitz einer Lizenz vom Typ A für die zivile Luftfahrt, ausgestellt von Großbritannien. Diese berechtigt den Transport von Passagieren, Fracht und Post in Flugzeugen mit 20 und mehr Sitzplätzen.[3]

Flotte[Bearbeiten]

(Stand: November 2008)[4]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Directory: World Airlines. In: Flight International, 3. April 2007, S. 79. 
  2. Daily Echo: Down to earth with a bump 1. Dezember 2008
  3. CAA Operating Licence
  4. ch-aviation.ch: Flotte der European Aviation Air Charter 2. November 2008

Weblinks[Bearbeiten]