European Journal of Organic Chemistry

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
European Journal of Organic Chemistry
Beschreibung Peer-Review Fachzeitschrift
Fachgebiet Chemie
Sprache Englisch
Verlag Wiley-VCH Verlag (Deutschland)
Erstausgabe 1998
Erscheinungsweise 3× pro Monat
Chefredakteur Max Malacria
(Chairman of the Editorial Board)
Herausgeber Wiley-VCH Verlag (Deutschland)
Weblink European Journal of Organic Chemistry
ISSN 1099-0690
CODEN EJOCFK

Das European Journal of Organic Chemistry, üblicherweise mit Eur. J. Org. Chem. abgekürzt, ist eine Peer-Review Fachzeitschrift, die seit 1998 vom Wiley-VCH Verlag herausgegeben wird. Sie behandelt Themen aus den Gebieten der organischen Chemie, der Biochemie und der physikalischen-organischen Chemie. Die Zeitschrift erscheint in 36 Ausgaben pro Jahr (drei im Monat).

Im European Journal of Organic Chemistry sind 1998 folgende europäische Chemiezeitschriften vereint worden:

Der Impact Factor lag im Jahr 2013 bei 3,154. Nach der Statistik des ISI Web of Knowledge wird das Journal mit diesem Impact Factor in der Kategorie organische Chemie an 14. Stelle von 58 Zeitschriften geführt.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 2011 Journal Citation Reports, Science Edition (Thomson Reuters, 2014).

siehe auch[Bearbeiten]