European Physiology Modules

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
European Physiology Modules (Konfiguration entspricht nicht dem Original)

Das European Physiology Modul Facility (EPM) ist eine Nutzlast in Form eines International Standard Payload Rack, die im Columbus-Raumlabor integriert ist. Das EPM Rack wird von der OHB-System in Bremen gebaut.

Das Rack stellt mehrere Einschübe für Experimente zur Verfügung. Über externe Schnittstellen können weitere Experimente angeschlossen werden.

Folgende Experimente sind bereits integriert.

Es werden verschiedene Modelle gefertigt:

  • Flight Model (FM) - Das Flugmodell ist bereits fertiggestellt und abgenommen. Die Auslieferung erfolgte im September 2005 zur Integration in Columbus.
  • Trainings Model (TRM) - Das Trainingsmodell ist an das Europäische Astronautenzentrum (EAC) ausgeliefert.
  • Ground Model (GM-1) - Das Bodenmodell 1 ist bereits fertiggestellt und abgenommen. Die Auslieferung an das Facility Responsible Center (FRC) nach CADMOS/Toulouse erfolgte im Juli 2005.
  • Ground Model (GM-2) - Das Bodenmodell 2 ist bereits fertiggestellt. Es sollte ursprünglich im März 2006 an das Johnson Space Center (JSC) der NASA ausgeliefert werden.
  • Baseline Data Collection Model (BDCM) - Das BDC Modell ist bereits fertiggestellt. Die Auslieferung an das FRC nach CADMOS erfolgte im November 2005.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]