Eurovan (PSA/Fiat)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SEVEL Eurovan
Produktionszeitraum: 1994–2014
Klasse: Van
Karosserieversionen: Kombi
Vorgängermodell: keines
Nachfolgemodell: Fiat Freemont
Lancia Voyager

Der Eurovan war eine Gemeinschaftsprojekt von Großraumlimousinen zwischen Fiat und PSA Peugeot Citroën, welche bei SEVEL im Frankreich von 1994 bis 2014 hergestellt wurde.

Erste Generation (1994–2002)[Bearbeiten]

1. Generation:
  • Citroën Evasion
  • Fiat Ulysse I
  • Lancia Zeta
  • Peugeot 806
Citroën Evasion (1994–1998)

Citroën Evasion (1994–1998)

Produktionszeitraum: 1994–2002
Karosserieversionen: Kombi
Motoren: Ottomotoren:
1,8–2,0 Liter
(73–108 kW)
Dieselmotoren:
1,9–2,1 Liter
(66–80 kW)
Länge: 4460 mm
Breite: 1820 mm
Höhe: 1710 mm
Radstand: 2820 mm
Leergewicht: 1550–1750 kg
Sterne im Euro-NCAP-Crashtest
(Peugeot 806, 1999)[1]
Crashtest-Stern 3.svg

Geschichte[Bearbeiten]

Der Eurovan mit bis zu acht Sitzplätzen wurde im Juni 1994 unter dem Bezeichnungen Citroën Evasion, Fiat Ulysse, Peugeot 806 und Lancia Zeta eingeführt. Die Eurovans waren in den Maßen ihrem Hauptkonkurrenten, Renault Espace ähnlich, obgleich sie einen längeren Radstand hatten. Allerdings waren diese Vans kleiner als amerikanische Vans wie der Chrysler Voyager, der als populäres Modell in Europa vertreten war. Im Gegensatz zu dem Espace und anderen europäischen Vans hatten die Eurovans Schiebetüren für den Fond. Die Sitzplatzkonfigurationen bildeten zwei Einzelsitze vorn und drei einzelne entnehmbare Sitze in der mittleren Reihe, zusammen mit wahlweise zwei einzeln entnehmbaren Sitzen oder einer Sitzbank in der dritten Reihe.

Im Oktober 1998 wurde eine Modellpflege (außer beim Lancia Zeta) durchgeführt.

Technische Daten[Bearbeiten]

1.8 2.0 2.0 16V 2.0 Turbo 1.9 Turbo D 2.0 HDi/JTD 2.1 Turbo D12
Bauzeitraum 1996–2001 1994–2001 1999–2001 2001–2002 1994–2001 1995–1999 1999–2001 2001–2002 1996–1999
Erhältlich für (Marken) Citroën,
Fiat,
Peugeot
Citroën,
Fiat,
Lancia,
Peugeot
Citroën,
Fiat,
Peugeot
Citroën,
Fiat,
Lancia,
Peugeot
Motorkenndaten
Motorkennung XU7 JP
(LFW)
XU10 J2C
(RFU)
XU10 J4R
(RFV)
EW10 J4
(RFN)
XU10 J2TE
(RGX)
XUD9 BTF
(DHX)
DW10 ATED
(RHZ)
DW10 ATED4
(RHW)
XUD11 BTE
(P8C)
Motortyp R4-Ottomotor R4-Dieselmotor
Anzahl Ventile pro Zylinder 2 4 2 4 3
Ventilsteuerung OHC, Zahnriemen DOHC, Zahnriemen OHC, Zahnriemen DOHC, Zahnriemen OHC, Zahnriemen
Gemischaufbereitung Saugrohreinspritzung Wirbelkammer-
einspritzung
Common-Rail-Einspritzung Wirbelkammer-
einspritzung
Motoraufladung Turbolader, Ladeluftkühler
Kühlung Wasserkühlung
Bohrung × Hub 83,0 mm × 81,4 mm 86,0 mm × 86,0 mm 85,0 mm × 88,0 mm 86,0 mm × 86,0 mm 83,0 mm × 88,0 mm 85,0 mm × 88,0 mm 85,0 mm × 92,0 mm
Hubraum 1761 cm³ 1998 cm³ 1997 cm³ 1998 cm³ 1905 cm³ 1997 cm³ 2088 cm³
Verdichtungsverhältnis 9,25:1 9,5:1 10,4:1 10,8:1 8,0:1 21,8:1 18,0:1 21,5:1
max. Leistung
bei 1/min
73 kW
(99 PS)
/5750
89 kW
(121 PS)
/5750
97 kW
(132 PS)
/5500
100 kW
(136 PS)
/6000
108 kW
(147 PS)
/5300
66 kW
(90 PS)
/4000
80 kW
(109 PS)
/4000
80 kW
(109 PS)
/4300
max. Drehmoment
bei 1/min
147 Nm
/2600
170 Nm
/2650
180 Nm
/4200
190 Nm
/4100
235 Nm
/2500
196 Nm
/2250
250 Nm
/1750
270 Nm
/1750
250 Nm
/2000
Abgasnorm Euro 2 Euro 3 Euro 2 Euro 3 Euro 2
Kraftübertragung
Antrieb Vorderradantrieb
Getriebe, serienmäßig 5-Gang-Schaltgetriebe
Getriebe, optional 4-Stufen-Automatikgetriebe
Messwerte[A 1]
Höchstgeschwindigkeit 165 km/h 177 km/h 186 km/h 186 km/h
(183 km/h)
195 km/h 160 km/h 175 km/h
Beschleunigung, 0–100 km/h 16,2 s 15,1 s 13,4 s 11,9 s
(14,0 s)
11,0 s 16,8 s 15,8 s 15,2 s 14,1 s
Kraftstoffverbrauch auf 100 km (kombiniert) 10,3 l S 10,6 l S 10,3 l S 9,2 l S
(9,7 l S)
11,1 l S 8,1 l D 6,7 l D 6,9 l D 8,2 l D
CO2-Emission (kombiniert) 249 g/km 252 g/km 247 g/km 221 g/km
(232 g/km)
271 g/km 215 g/km 182 g/km 184 g/km 219 g/km
  1. Werte in runden Klammern („( )“) für Automatikgetriebe.

Zweite Generation (2002–2014)[Bearbeiten]

2. Generation:
  • Citroën C8
  • Fiat Ulysse II
  • Lancia Phedra
  • Peugeot 807
Citroën C8 (2002–2008)

Citroën C8 (2002–2008)

Produktionszeitraum: 2002–2014
Karosserieversionen: Kombi
Motoren: Ottomotoren:
2,0–3,0 Liter
(100–150 kW)
Dieselmotoren:
2,0–2,2 Liter
(79–125 kW)
Länge: 4730 mm
Breite: 1850 mm
Höhe: 1750 mm
Radstand: 2820 mm
Leergewicht: 1645–1837 kg
Sterne im Euro-NCAP-Crashtest (Peugeot 807, 2002)[2] Crashtest-Stern 4.svg
Sterne im Euro-NCAP-Crashtest (Peugeot 807, 2003)[3] Crashtest-Stern 5.svg

Geschichte[Bearbeiten]

Die zweite Generation des Eurovan ging im Juni 2002 in Produktion. Eine der wichtigen Änderungen war die Verlängerung des Modells um 27 Zentimeter gegenüber der ersten Version. Es erhielt die Höchstwertung von 5 Sternen im Euro NCAP-Crashtest.

Als einziges Modell behielt der Fiat Ulysse seine Modellbezeichnung.

Der Eurovan wurde im Juni 2006 technisch überarbeitet und erfüllte nun auch die Abgasnorm Euro 4.

Im Februar 2008 wurden alle vier Modelle einer optischen Überarbeitung unterzogen. Der Peugeot 807 sowie der Citroën C8 erhielt vergrößerte Logos sowie Chromleisten am Kühlergrill, Stoßfänger und an den Seitenschutzleisten;[4] der Fiat Ulysse nur ein neues Logo.[5] Der Lancia Phedra verfügte fortan über einen neuen Kühlergrill mit einer geringeren Anzahl an Chromstäben, die nun deutlicher herausgestellt waren, sowie über ein neues Logo und über Chromeinlagen am vorderen Stoßfänger.[6] Außerdem sind die Türgriffe nun auch verchromt. Allen vier Modellen gemein sind die leicht überarbeiteten Innenräume, für deren Zusammenstellung nun neue Polster und Dekorelemente zur Auswahl stehen. Parallel zum höheren Chromeinsatz am Exterieur fanden sich nun auch im Interieur neue Chromapplikationen. Auf technischer Seite wurde ein 2,2-Liter-Biturbo-Diesel mit einer Leistung von 170 PS eingeführt; diese Motorisierung wurde Herbst 2010 aus dem Programm genommen. Ersetzt wurde sie durch einen 2,0 Liter großen Dieselmotor mit einer Leistung von 163 PS.

Ab Herbst 2009 wurde der Fiat Ulysse nur noch mit dem 2,0-16V-Dieselmotor (100 kW/136 PS) angeboten. Der Import des Fiat Ulysse nach Deutschland wurde zusammen mit dem des Schwestermodells Lancia Phedra im Herbst 2010 eingestellt. Die vollständige Produktionseinstellung des Ulysse führte die Sevel im Juli 2011 durch. Nachfolger wurde der Fiat Freemont.

Die Produktion des Lancia Phedra wurde im November 2010 eingestellt. Nachfolger des Phedra ist der Lancia Voyager, welcher weitgehend baugleich mit dem Chrysler Grand Voyager ist und diesen in Europa ablöst.

Im Sommer 2012 erhielt der Citroën C8 eine dezente Modellpflege. Charakteristische Merkmale sind das neue abgerundete Markenlogo sowie die neuen Scheinwerfer, die dunkle Einlagen haben.

Im November 2013 strich Peugeot die Variante mit Automatikgetriebe, verkaufte den 807 nur noch in einer einzigen Ausstattungslinie und bot den Van nur noch als Fünf- und Siebensitzer an, jedoch nicht mehr mit 2+3+3-Bestuhlung.

Ende Juni 2014 lief die Produktion des Peugeot 807 ersatzlos aus,[7] und ein Monat später des Citroën C8.[8][9]

Technische Daten[Bearbeiten]

2.0 16V 2.2 16V 3.0 V6 2.0 HDi/JTD FAP 2.2 HDi/JTD FAP
Bauzeitraum 2002–2005 2005–2010 2002–2005 2002–2006 2006–2010 2010–2014 2002–2006 2007–2010
Erhältlich für (Marken) Citroën,
Fiat,
Lancia,
Peugeot
Citroën,
Peugeot
Citroën,
Fiat,
Lancia,
Peugeot
Fiat,
Lancia
Citroën,
Fiat,
Lancia,
Peugeot
Citroën,
Peugeot
Citroën,
Fiat,
Lancia,
Peugeot
Motorkenndaten
Motorkennung EW10 J4
(RFN)
EW10 A
(RFJ)
EW12 J4
(3FZ)
ES9 J4S DW10 ATED4
(RHW)
DW10 BTED4
(RHK)
DW10 BTED4
(RHR)
DW10 C
(RHH)
DW12 TED4
(4HW)
DW12 BTED4
(4HT)
Motortyp R4-Ottomotor V6-Ottomotor R4-Dieselmotor
Anzahl Ventile pro Zylinder 4
Ventilsteuerung DOHC, Zahnriemen 2 × DOHC, Zahnriemen DOHC, Zahnriemen
Gemischaufbereitung Saugrohreinspritzung Common-Rail-Einspritzung
Motoraufladung Turbolader, Ladeluftkühler
Kühlung Wasserkühlung
Bohrung × Hub 85,0 mm × 88,0 mm 86,0 mm × 96,0 mm 87,0 mm × 82,6 mm 85,0 mm × 88,0 mm 85,0 mm × 96,0 mm
Hubraum 1997 cm³ 2230 cm³ 2946 cm³ 1997 cm³ 2179 cm³
Verdichtungsverhältnis 10,8:1 10,9:1 18,0:1 17,6:1 18,0:1 16,6:1
max. Leistung
bei 1/min
100 kW
(136 PS)
/6000
103 kW
(140 PS)
/6000
116 kW
(158 PS)
/5650
150 kW
(204 PS)
/6000
80 kW
(109 PS)
/4000
88 kW
(120 PS)
/4000
100 kW
(136 PS)
/4000
120 kW
(163 PS)
/3750
94 kW
(128 PS)
/4000
125 kW
(170 PS)
/4000
max. Drehmoment
bei 1/min
190 Nm
/4100
200 Nm
/4000
217 Nm
/3900
285 Nm
/3750
270 Nm
/1750
300 Nm
/2000
320 Nm
/2000
340 Nm
/2000
314 Nm
/2000
370 Nm
/1500
Abgasnorm Euro 3 Euro 4 Euro 3 Euro 4 Euro 4
ab 2010: Euro 5
Euro 5 Euro 3 Euro 4
Kraftübertragung
Antrieb Vorderradantrieb
Getriebe, serienmäßig 5-Gang-Schaltgetriebe 4-Stufen-Automatikgetriebe 5-Gang-Schaltgetriebe 6-Gang-Schaltgetriebe 5-Gang-Schaltgetriebe 6-Gang-Schaltgetriebe
Getriebe, optional 4-Stufen-Automatikgetriebe 6-Stufen-Automatikgetriebe
Messwerte[B 1]
Höchstgeschwindigkeit 185 km/h
(178 km/h)
188 km/h
(184 km/h)
196 km/h (205 km/h) 174 km/h 180 km/h 190 km/h 203 km/h
(196 km/h)
182 km/h 200 km/h
Beschleunigung, 0–100 km/h 12,2 s
(14,4 s)
11,6 s
(12,9 s)
11,6 s (11,0 s) 14,6 s 12,9 s 12,0 s 11,2 s
(12,4 s)
13,6 s 10,8 s
Kraftstoffverbrauch auf 100 km (kombiniert) 9,1 l S
(9,6 l S)
9,0 l S
(9,6 l S)
9,7 l S (11,5 l S) 7,2 l D 6,9 l D 5,0 l D 5,0 l D
(5,9 l D)
7,4 l D 7,2 l D
CO2-Emission (kombiniert) 218 g/km
(230 g/km)
213 g/km
(229 g/km)
231 g/km (275 g/km) 189 g/km 182 g/km 155 g/km 155 g/km
(189 g/km)
199 g/km 191 g/km
Bemerkungen
FAP: Filtre à particules; soweit bekannt, erfüllen alle 2,0- bzw. 2,2-Liter-HDI-Motoren mit FAP die Partikelminderungsstufe 5.
  1. Werte in runden Klammern („( )“) für Automatikgetriebe.

Literatur[Bearbeiten]

  • Automobil Revue. Katalog 1998, 2000, 2001, 2003, 2008 und 2013
  • Citroën C8 Betriebsanleitung. Automobiles Citroën, Dezember 2002. V3-D-6002/2

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Eurovan (PSA/Fiat) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Der Peugeot 806 im Crash-Test, 1999 (abgerufen am 17. September 2014)
  2. Der Peugeot 807 im Crash-Test, 2002 (abgerufen am 17. September 2014)
  3. Der Peugeot 807 im Crash-Test, 2003 (abgerufen am 17. September 2014)
  4. Facelift Peugeot 807: Chrom für die ganze Familie autobild.de, 5. Januar 2008
  5. Leichtes Facelift und neuer Bi-Turbo-Diesel für den Euro-Van: Fiat Ulysse: Mit leichter Überarbeitung ins Jahr 2008 auto-news.de, 18. Januar 2010
  6. Facelift Lancia Phedra (2008): Neu? Logo! autobild.de, 26. März 2008
  7. Peugeot 807: Das letzte Modelljahr hat begonnen auf Autokiste.de (abgerufen am 6. November 2013)
  8. Peugeot 807 und Citroën C8: Produktionsende auf Autobild.de (abgerufen am 17. September 2014)
  9. Peugeot 807 und Citroën C8: PSA stellt große Vans ein auf Auto-motor-und-sport.de (abgerufen am 17. September 2014)