Eurydike (Athen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eurydike († nach 306 v. Chr.) war eine aus der Familie des Miltiades stammende Athenerin. In erster Ehe war sie mit Ophellas, Herrschers von Kyrene, verheiratet.[1] Nach dessen Tod (308 v. Chr.) kehrte sie nach Athen zurück. Als der Diadoche Demetrios I. Poliorketes 306 v. Chr. diese Stadt besuchte, nahm er die verwitwete Eurydike zur Gemahlin.[2] Sie soll ihm einen Sohn namens Korrhagos geboren haben.[3]

Literatur[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Diodor 20, 40; Plutarch, Demetrios 14, 1.
  2. Plutarch, Demetrios 14, 1.
  3. Plutarch, Demetrios 53, 4.