Eva Amurri

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eva Amurri bei der Mercedes-Benz Fashion Week 2008

Eva Amurri (* 15. März 1985 in New York City, New York als Eva Maria Livia Amurri) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Eva Amurri ist eine Tochter des italienischen Regisseurs Franco Amurri und der Schauspielerin Susan Sarandon. Amurri schloss im Jahr 2007 ihr Studium an der Brown University ab.

Amurri gab ihr Schauspieldebüt in der Politsatire Bob Roberts aus dem Jahr 1992. In der Komödie Made-Up (2002) von Tony Shalhoub übernahm Amurri eine der größeren Rollen. In der Komödie Groupies Forever (2002) spielte sie an der Seite von Goldie Hawn und Susan Sarandon. Für diese Rolle wurde sie 2003 mit dem Young Artist Award ausgezeichnet. In der Komödie Saved! – Die Highschool-Missionarinnen (2004) spielte sie neben Jena Malone, Mandy Moore und Macaulay Culkin. 2009 war Amurri an der Seite von David Duchovny in der Serie Californication zu sehen.

Am 29. Oktober 2011 heiratete Amurri den ehemaligen US-Fußballspieler Kyle Martino.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Eva Amurri – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.people.com/people/article/0,,20540957,00.html