Eva Kausche-Kongsbak

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eva Kausche-Kongsbak (früherer Name: Eva Kongsbak; * 20. Oktober 1918 in Lübeck; † 18. Dezember 2010 in Worpswede[1]) war eine deutsche Buch-Illustratorin, Malerin, Grafikerin und Autorin.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Kausche-Kongsbak besuchte die Kunstschulen in Lübeck und Hamburg und studierte an der Hansischen Hochschule für bildende Künste und an der Hochschule für bildende Künste in Berlin. Dort lernte sie ihren späteren Ehemann Martin Kausche kennen.

Seit 1945 arbeitete sie wie auch ihr Mann in Worpswede auf verschiedenen Gebieten. Sie gestaltete Buchumschläge und Buchillustrationen. Sie arbeitete im Bereich Freie Grafik und Malerei und war Autorin von Buchausgaben der Serienfigur „Florian“. Ihre Werke hängen in der Worpsweder Kunsthalle.[2]

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Helene Will-Beuermann und Carl Will: Bunte Welt. Eine Fibel. Mit Bildern von Eva Kausche-Kongsbak und Martin Kausche. Ellermann, Hamburg 1948 / 1949.
  • Zeichnungen zu: W. Adrian: So wurde Brot aus Halm und Glut. (Geschichte und Entwicklung der Hausbäckerei, Bd. 1). Ceres, Bielefeld (1951).
  • Zeichnungen zu: Manfred Hausmann: Martin. Geschichten aus einer glücklichen Welt. Sigbert Mohn Verlag, Gütersloh 1953
  • Zeichnungen zu: Manfred Hausmann: Isabel. Geschichten um eine Mutter. Bertelsmann Verlag, 1953.
  • Zeichnungen zu: Hans Nicklisch: Vater unser bestes Stück. Bertelsmann Lesering, 1956.
  • Zeichnungen zu: Manfred Hausmann: Andreas. Geschichten um Martins Vater. Sigbert Mohn Verlag, Gütersloh 1957.
  • Zeichnungen zu: Gertrud Oheim, Guido Möring und Theo Zimmermann: Die gute Ehe. Ein Ratgeber für Mann und Frau. (Praktische Ratgeber), Bertelsmann, 1964.
  • Buchumschlag- und Einbandentwurf zu: Eric Malpass: Morgens um sieben ist die Welt noch in Ordnung. Rowohlt, Reinbek bei Hamburg, 1967.
  • Florian. Ehrlich, Lübeck 1968.
  • Zeichnungen zu: Barbara Noack: Eines Knaben Phantasie hat meistens schwarze Knie. Blanvalet, Berlin 1971.
  • Florian, der Dritte. Vorwort: Barbara Noack. Hoffmann und Campe, [Hamburg] 1975; ISBN 3-455-03724-0.
  • Florian. Vorwort: Eric Malpass. Hoffmann und Campe, [Hamburg] 1969, 1978; ISBN 3-455-03722-4.
  • Florian bleibt Florian. Vorwort: Heilwig von der Mehden. Hoffmann und Campe, Hamburg 1979; ISBN 3-455-03723-2.
  • Vivat Florian. Vorwort: Isabella Nadolny. Hoffmann und Campe, Hamburg 1980; ISBN 3-455-03726-7.
  • Hiesige und ihre Landschaft. 20 Zeichnungen. Worpsweder Verlag, Lilienthal 1987; ISBN 3-922516-20-3.
  • (Wir) Künstler in und um Worpswede. Grafik – Malerei – Objekt – Skulptur. Künstler: Hans Bock, Andrea Braig, M. Breustedt, H. J. Burmeister, Bryan Ingham, Eva Kausche-Kongsbak, M. Kausche, Fr. Migge u. a.

Graphiken, herausgegeben von der Firma Thomae, Biberach 1972

  • Ich meß jetzt unterm Arm, im Po war nix.
  • Nachher muß ich wieder die Zunge zeigen.
  • Tendenz lustlos.
  • Wadenwickel nur unter Protest.

Literatur[Bearbeiten]

  • Eva Kausche-Kongsbak. Zeichnungen / Buchgrafik / Druckgrafik. Katalog zur Ausstellung zum achtzigsten Geburtstag in der Galerie Altes Rathaus Worpswede. Hrsg.: Vereinigung Worpswede Künstler & Kunstfreunde e. V. Ecken & Worpsweder Verlag, Worpswede 1998, ISBN 3892991456.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Eva Kausche-Kongsbak – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Todesanzeige in: Weserkurier, 21. Dezember 2010, Seite 22
  2. Eva Kausche-Kongsbak, galerie-worpswede.de