Eva Stort

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eva Stort (* 1855 in Berlin; † 1936 ebenda) war eine deutsche Landschaftsmalerin und Graphikerin.

Sie studierte an der Kunstschule und der Unterrichtsanstalt des Königlichen Kunstgewerbemuseums Berlin bei Professor Jakob. Sie war Schülerin von Karl Stauffer-Bern und Max Liebermann, und unter anderem Vorsitzende des Frauenkunstverbandes und Mitglied des Reichsverbandes Bildender Künstler Deutschlands.

Sie beschickte die Große Berliner Kunst-Ausstellungen und die Sezessionsausstellungen. Stort war tätig in Berlin und zeitweise in Ahrenshoop.

Quelle[Bearbeiten]

  • Th.B. u. Dressler