Evan Thomas Radcliffe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Evan Thomas Radcliffe war eine 1882 gegründete walisische Reederei mit Firmensitz in Cardiff, Vereinigtes Königreich. Gegründet wurde die Firma von dem Handelskapitän Evan Thomas und dem Kaufmann Henry Radcliffe. Hauptgeschäft war besonders zu Beginn des 20. Jahrhunderts der weltweite Transport von Kohle. Die Reederei wurde 1980 aufgelöst.

Geschichte[Bearbeiten]

In der Anfangszeit fuhren alle Schiffe der Reederei Evan Thomas Radcliffe ohne feste Handelsroute, waren demnach sogenannte Trampschiffe. Dennoch basierte der Erfolg zwischen 1882 und 1914 überwiegend auf dem Transport von Kohle aus der nordenglischen Tyne-Region und aus Südwales in Richtung Westeuropa, in die Mittelmeer- und besonders in die Schwarzmeerregion. Die Rückkehr in Richtung Westeuropa und den Britischen Inseln erfolgte oft mit Getreide aus Südrussland als Transportgut. Zu Beginn des Ersten Weltkrieges 1914 fuhren für Evan Thomas Radcliffe 28 Schiffe, womit die Reederei als die größte Schiffsreederei in Cardiff galt.

Von 1914 bis 1918 musste Evan Thomas Radcliffe starke Verluste hinnehmen, da die Reederei durch den Krieg 20 Schiffe verlor. Der Transport von Kohle zu den Schwarzmeerhäfen wie beispielsweise Odessa, Taganrog und Noworossijsk und zurück mit Getreide hatte auch während des Ersten Weltkrieges noch Bestand, jedoch gewann der Transatlantikhandel mit Amerika und der Warentransport in Richtung Südostasien zu dieser Zeit zunehmend an Bedeutung.

Evan Thomas Radcliffe erhielt nach dem Ersten Weltkrieg eine hohe Entschädigung für die Verluste. Da die Anschaffungskosten für neue Schiffe zu dieser Zeit hoch waren, kaufte die Reederei 1920 lediglich ein neues Schiff hinzu. Das Unternehmen besaß zu dieser Zeit neun Schiffe mit einer Gesamttonnage von 41.254 BRT.[1]

Der Welthandel und die Auftragslage brachen auch für Cardiffs Reedereien in der Zwischenkriegszeit ein, jedoch war es der Sparpolitik von Evan Thomas Radcliffe zu verdanken, dass die Reederei die Depression in den 1920er Jahren überstand. In der Hoffnung auf wirtschaftlich bessere Zeiten war die Reederei bereits 1925 wieder in der Lage, neue Schiffe zu erwerben.

Der Zweite Weltkrieg war für Evan Thomas Radcliffe katastrophal, da elf ihrer Schiffe versenkt wurden und lediglich fünf Schiffe den Krieg unbeschadet überstanden hatten. Da die britischen Schiffswerften den Verlust an Handelsschiffen nicht kompensieren konnten, erhielt Evan Thomas Radcliffe zu Charter-Bedingungen sechs Schiffe von nordamerikanischen Werften.

Die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg galt dem Wiederaufbau, reichte aber nie an den Wohlstand von Evan Thomas Radcliffe vor dem Ersten Weltkrieg heran. Die eigenen Schiffe wurden überwiegend für den Kohletransport gebaut, dieser verlor aber nach dem Krieg an Bedeutung. Die Besitzverhältnisse an Evan Thomas Radcliffe wurde geändert: Die vorherigen Partner Evan and Reid Group übernahmen alle Anteile an der Reederei.[2] Die Schiffe wurden den neuen Anforderungen entsprechend umgerüstet, ein Teil der Reedereiflotte wurde ab dieser Zeit für den Öltransport eingesetzt.

Der Handel bestand anschließend überwiegend aus Öllieferungen aus dem Persischen Golf und Sumatra in die europäischen Häfen, die anderen Transportschiffe hatte keine festen Routen. Sie waren weltweit unterwegs und kamen nur noch selten in den Heimathafen Cardiff.

Schiffe von Evan Thomas Radcliffe[Bearbeiten]

Aufgeführt sind alle eigenen, gecharterten und verwalteten Schiffe in alphabetischer Reihenfolge.

Name Jahr Vermessung
(in BRT)
Werft Bemerkung
Aden 1908 2482 W. Rodgers & Co. Glasgow Verkauft 1915 an Colonial Coal & Shipping Co.
Alex 1914 3907 J. Priestland Sunderland Verkauft 1943 an S. Casteli & Co.
Alma 1896 2863 J. Priestland Sunderland
Anne Thomas 1882 1418 Palmers Co. Ltd. Newcastle Verkauft nach Norwegen
Anthony Radcliffe 1893 2865 Palmers Co. Ltd. Newcastle 1908 umbenannt in Bonvilston, dreimal angegriffen von 1916 bis 1917, versenkt durch Torpedoangriff am 17. Oktober 1918 nordwestlich von Corsewall Point
Asgard 1906 4181 Northumberland Shipbuilding Co . Ltd.
Bala 1884 2013 William Gray & Co. West Hartlepool Verkauft 1903 an Glanhowny S.S. Co.
Balingdale 1949 Erworben 1949 von Societo al Navigazione Tomei, Genua
Boverton 1910 2958 John Blumer & Co. North Dock Sunderland
Catherine Radcliffe 1925 5589 Craig Taylor & Co. Ltd. Stockton-on-Tees Gestrandet in Japan
Clarissa Radcliffe 1889 2544 Palmers Co. Ltd. Newcastle Gesunken 1897 bei Cabo de São Vicente
Clarissa Radcliffe 1904 4703 Ropner Shipbuilding Stockton-on-Tees Verkauft 1926 an Watts Watts & Co.
Clarissa Radcliffe 1917 6042 Craig Taylor & Co. Ltd. Stockton-on-Tees Vermutlich torpediert am 10. März 1943
Douglas Hill 1890 2171 Palmers Co. Ltd. Newcastle Verkauft 1909 an Frederick Childs
Dunraven 1896 3333 Ropner Shipbuilding Stockton-on-Tees Torpediert am 11. November 1916 bei Ouessant
Dunraven 1910 3117 Tyne Iron Shipbuilding Co. Willington Ausgeliefert 1917 an die Royal Navy, torpediert am 10. August 1917 im Golf von Biskaya
Empire Eddystone 1945 7318 William Gray & Co. Hartlepool
Empire Prospect 1945 7331 Walker Shipyard Newcastle
Ethel Radcliffe 1920 5673 Craig Taylor & Co. Ltd. Stockton-on-Tees
Euston 1898 2728 Ropner Shipbuilding Stockton-on-Tees Verkauft 1926 nach Griechenland
Flimston 1916 5751 Craig Taylor & Co. Ltd. Stockton-on-Tees Gekapert und versenkt am 18. Dezember 1916 bei Ouessant
Flimston 1925 4674 Bartram & Sons Sunderland 1948 verkauft an Woodham S.S. Co. Cardiff
Fort La Traite 1942 7134 West Coast Shipbuilding Vancouver
Fort Miami 1942 7134 Vancouver Ship Repairers Ltd. Vancouver
Fort Richelieu 1943 7150 Marine Industries Ltd. Soull Quebec
Fort Remy 1942 7127 United Shipyards Ltd. Montreal
Fort Rupert 1942 7141 Grand Trunk Pacific Development Co. Ltd. Prince Rupert British Columbia
Fort Saleesh 1943 7167 Vancouver Ship Repairers Ltd. Vancouver
Granton Glen 1918 2485 Manitoba S. B. Co. Wis.
Gwenllian Thomas 1882 1082 Palmers Co. Ltd. Newcastle Verkauft 1905
Gwent 1909 3344 R. Thomson Sunderland Verkauft 1912 an London-Piraeus S.S. Co., gesunken 1918
Hamilton 1960 13186 C. Boel et Fils Temse Belgien
Hanley 1902 3331 J.L. Thompson and Sons, Cardiff Torpediert westlich von Bishop Rock
Helemar 1957 544
High Park 1943 7143 Davie Shipbuilding Lauzon-Levis Quebec
Iolo Morgannwg 1882 1241 Palmers Co. Ltd. Newcastle Verkauft 1905
Jane Radcliffe 1890 1830 Ropner Shipbuilding Stockton-on-Tees Verkauft 1911 an Otto Weens, Malmö
Kate Thomas 1884 1557 Palmers Co. Ltd. Newcastle Gesunken am 21. Oktober 1895
Lady Palmer 1889 2752 Palmers Co. Ltd. Newcastle Gesunken 1891 in der Meerenge von Dover
Llanberis 1890 2269 Ropner Shipbuilding Stockton-on-Tees
Llanberis 1928 5055 Hawthorn, Leslie & Company Wallsend Verkauft an Basil J. Mauros Piräus
Llancarfan 1937 4910 White's Marine Engineering Company, Hebburn Bombardiert und gesunken 1943
Llandaff 1937 4826 Bartram & Sons Sunderland Verkauft 1951 an K. G. Bornhofen in Hamburg
Llandaff 1953 12501 Lithgows, Glasgow verkauft 1960 an Island Shipping Co. Bermuda
Llandilo 1928 4966 Bartram & Sons Sunderland Torpediert am 2. November 1942 südlich von St. Helier, Jersey
Llandrindod 1900 3841 Richardson, Duck & Company Thornaby-on-Tees Torpediert am 18. Mai 1917 beim Fastnet-Felsen, Irland
Llandudno 1897 4074 Ropner Shipbuilding Stockton-on-Tees Verkauft 1927 an Richards Longstaff & Co. in London
Llandudno 1910 4186 Tyne Iron Shipbuilding Co. Willington Gekapert und versenkt am 1. August 1917 südwestlich von Porquerolles, Golf von Lyon
Llanfair 1928 4966 Bartram & Sons Sunderland Torpediert am 11. Oktober 1940
Llangollen 1900 3842 Richardson, Duck & Company Thornaby-on-Tees Verkauft am 4. Oktober 1926 an Griechenland
Llangollen 1928 5055 Hawthorn, Leslie & Company Wallsend Verkauft 1950 an Nicholas A. Simbouras in Athen
Llangorse 1900 3841 Richardson, Duck & Company Thornaby-on-Tees Torpediert am 8. Sept. 1916 bei Kap Tenaro
Llangorse 1960 21840 Furness Shipbuilding Co. Haverton Hill
Llanishen 1901 3836 Richardson, Duck & Company Thornaby-on-Tees Torpediert am 9. August 1917 von U 33 und gestrandet bei Cadaques, Costa Brava
Llanishen 1929 5052 Bartram & Sons Sunderland Bombardiert und gesunken am 23. Oktober 1941 südöstlich von Wick
Llanishen 1944 10735
Llanishen 1957 20976 Swan Hunter & Wigham Richardson, Wallsend
Llanover 1899 3840 Richardson, Duck & Company Thornaby-on-Tees Torpediert und gesunken im February 1917 beim Fastnet-Felsen, Irland
Llanover 1917 4240 Pickersgill, Sunderland Verkauft 1917 an Johnston Line
Llanover 1928 4959 Bartram & Sons Sunderland Torpediert am 12. Mai 1942 im Nordatlantik
Llanover 1944 7281 J. A. Jones Construction Inc., Brunswick (Georgia)
Llantrisant 1952 6140 Bartram & Sons Sunderland Verkauft 1957 an Western Canadian S.S. Co. Vancouver
Llantrisant 1957 6171 Bartram & Sons Sunderland Verkauft an Elenmaris Corp. Piräus
Llanwern 1928 4966 Bartram & Sons Sunderland Bombardiert und gesunken am 26. Februar 1941 westlich von Irland
Llanwern 1937 4993 Bartram & Sons Sunderland Verkauft am 21. September 1957 an Inui Kisen Kabushlui, Kōbe, Japan
Llanwern 1962 9229 Bartram & Sons Sunderland
Manchester 1890 2072 William Gray & Co. Hartlepool Verkauft 1912 an Artaza & Co. Bilbao
Maria N. Roussos 1909 3129 William Gray & Co. Hartlepool Gechartert von 1925 bis 1929
Mary Thomas 1889 2159 Palmers Co. Ltd. Newcastle Verkauft 1908 an Glanhowny Steamship Company
Novasli 1920 3204 R. Thompson & Sons, Sunderland Gechartert 1941 vom 'Ministry of War Transport', versenkt am 2. März 1945
Paddington 1898 3903 Ropner Shipbuilding Stockton-on-Tees Umbenannt in Iolo, versenkt am 11. Oktober 1916 nördlich von Vardø, Norwegen
Patagonia 1906 5084 Richardson, Duck & Company Thornaby-on-Tees Umbenannt 1913 in Swindon, umbenannt 1917 in Paddington, torpediert und versenkt am 21. Juli 1917 westlich von Fastnet-Felsen, Irland
Patagonia 1913 6011 Craig Taylor & Co. Ltd. Stockton-on-Tees Torpediert am 15. September 1915 nordöstlich von Odessa
Penistone 1913 4139 Craig Taylor & Co. Ltd. Stockton-on-Tees Torpediert und versenkt am 11. Oktober 1918 südwestlich von Nantucket
Peterston 1892 2768 Thomas Turnbull Whitehall Dockyard Whitby Verkauft 1913 an Artaza & Co. Bilbao
Peterston 1925 4680 Bartram & Sons Sunderland Verkauft 1948 an Gowan Shipping Co.
Picton 1906 5084 Richardson, Duck & Company Thornaby-on-Tees Verkauft 1927 an Williams & Mordey Ltd. Cardiff
PLM 17 1922 4008 Smiths Dock Middlesbrough
Possidon 1909 3744 William Gray & Co. Hartlepool Gechartert von 1921 bis 1933
Radcliffe Trader 1956 622
Radcliffe Venturer 1964 504 N. V. Bodewes Schps., Martenshoek, Niederlande
Samskern 1944 7210 Bethlehem Fairfield Shipyard Baltimore
Sarah Radcliffe 1889 1440 Ropner Shipbuilding Stockton-on-Tees Umbenannt in Iolo, verkauft 1914 an Constantine Hadjipateras Griechenland
Senta 1919 3785 Union Ironworks Alameda, USA Gechartert 1941 bis 1946 vom Ministry of War Transport
Stolt Llandaff 1971 15585 N.V. Boelwerf S.A. Temse
Swindon 1899 3847 Richardson, Duck & Company Thornaby-on-Tees Versenkt 1914 vor der Küste Algeriens
Swindon 1917 4240 W. Pickersgill & Sons Sunderland Verkauft 1917 an Johnston Line
Torvanger 1920 6568 Doxford Sunderland Gechartert 1942 vom Ministry of War Transport, versenkt am 23. Juni 1942 von U 84
Varangberg 1915 2842 Great Lakes Eng. Works Ashtabula USA Gechartert 1941 bis 1946 vom Ministry of War Transport
Vera Radcliffe 1925 5587 Craig Taylor & Co. Ltd. Stockton-on-Tees Verkauft 1944 an die Britische Regierung, versenkt als Blockschiff in der Normandie
Walter Thomas 1884 2213 Palmers Co. Ltd. Newcastle Gesunken nach Kollision am 12. Juli 1901 in der Straße von Gibraltar
Washington 1907 5079 Richardson, Duck & Company Thornaby-on-Tees Torpediert und gesunken bei Rapallo
Wimborne 1898 3466 Richardson, Duck & Company Thornaby-on-Tees Gesunken 1910 bei Polperro Cornwall
Wimborne 1911 6078 Craig Taylor & Co. Ltd. Stockton-on-Tees Verkauft 1936 an Halcyon Lign Rotterdam
Windsor 1897 4074 Ropner Shipbuilding Stockton-on-Tees Torpediert und gesunken am 28. November 1917 südwestlich von Andimilos, Griechenland
Windsor 1911 6055 Craig Taylor & Co. Ltd. Stockton-on-Tees Versenkt am 21. Oktober 1915 südwestlich von Lizard
W. I. Radcliffe 1886 2076 Palmers Co. Ltd. Newcastle Verkauft 1903 an Aberporth S.S. Co.
W. I. Radcliffe 1904 4748 Richardson, Duck & Company Thornaby-on-Tees Torpediert und gesunken am 13. Mai 1917 nordöstlich von São Miguel, Azoren
W. I. Radcliffe 1917 6042 Craig Taylor & Co. Ltd. Stockton-on-Tees Torpediert, aber nicht versenkt am 12. März 1918 im Englischen Kanal, verkauft 1935 an N. Eusthattion & Co. Piräus
Wynnstay 1884 1541 Palmers Co. Ltd. Newcastle Verkauft 1902 an L. Overgaard Norwegen

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. J. Geraint Jenkins: Evan Thomas Radcliffe : a Cardiff Shipowning Company. National Museum of Wales, Cardiff 1982, ISBN 0-7200-0247-8, S. 33.
  2. J. Geraint Jenkins: Evan Thomas Radcliffe : a Cardiff Shipowning Company. National Museum of Wales, Cardiff 1982, ISBN 0-7200-0247-8, S. 70.