Evangelium von Archangelsk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Evangelium von Archangelsk

Das Evangelium von Archangelsk aus dem Jahre 1092 (russ. Архангельское Евангелие) ist ein kyrillisches handschriftlich verfasstes Evangelistar. Es ist das viertälteste bekannte ostslawische Buch und befindet sich in der Russischen Staatsbibliothek in Moskau.

Die Geschichte des Buches und sein Schicksal bis 1876 sind unbekannt. Es wurde nach seinem Fundort benannt. Ein Bauer aus Archangelsk brachte das Evangelium nach Moskau.

Die Handschrift befindet sich in einem befriedigenden Zustand. Die Tinte und Zinnoberfarbe sind teilweise abgeblättert, aber die Pergamentseiten tragen keine Spuren von Verschmutzungen oder Wasser. Für die Untersuchung durch Spezialisten wurde 1912 eine Faksimileausgabe herausgegeben.

Eine wissenschaftliche Ausgabe des Evangeliums von Archangelsk folgte 1997. Im selben Jahr wurde es in das Weltdokumentenerbe der UNESCO aufgenommen.[1].

Einzelnachweis[Bearbeiten]

  1. Archangel Gospel of 1092. unesco.org. Abgerufen am 17. Juli 2011.