Evanston (Wyoming)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Evanston
Die Evanston Wyoming Carnegie Library
Die Evanston Wyoming Carnegie Library
Lage in Wyoming
Evanston (Wyoming)
Evanston
Evanston
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Wyoming
County:

Uinta County

Koordinaten: 41° 16′ N, 110° 58′ W41.263333333333-110.964722222222057Koordinaten: 41° 16′ N, 110° 58′ W
Zeitzone: Mountain (UTC−7/−6)
Einwohner: 11.507 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 434,2 Einwohner je km²
Fläche: 26,6 km² (ca. 10 mi²)
davon 26,5 km² (ca. 10 mi²) Land
Höhe: 2057 m
Postleitzahlen: 82930-82931
Vorwahl: +1 307
FIPS:

56-25620

GNIS-ID: 1588345
Website: www.evanstonwy.org
Bürgermeister: William R. Davis

Evanston ist eine City und County Seat im Uinta County im US-Bundesstaat Wyoming. Beim United States Census 2000 hatte der Ort 11.507 Einwohner. In Evanston ist die Pressesprecherin des ehemaligen US-Präsidenten Bush, Dana Perino geboren. Das Viererbobteam von Jamaika hat hier gewöhnlich sein Trainingslager.

Nach dem Rock-Springs-Massaker am 2. September 1885 suchten chinesische Minenarbeiter hier Zuflucht. In der Stadt befindet sich der einzige noch bestehende Ringlokschuppen der ersten transkontinentalen Eisenbahnstrecke Nordamerikas der Union Pacific Railroad.

Geographie[Bearbeiten]

Evanston liegt unweit des Interstate 80 bei 41° 16′ N, 110° 58′ W41.263333333333-110.96472222222. Die Höhe des Ortes ist 2057 m über dem Meeresspiegel.

Nach den Angaben des United States Census Bureaus hat Evanston eine Grundfläche von 26,7 km², wovon 26,5 km² auf Land und 0,1 km² (= 0,39 %) auf Wasser entfallen.

Demographie[Bearbeiten]

Zum Zeitpunkt des United States Census 2000 bewohnten Evanston 11.507 Personen. Die Bevölkerungsdichte betrug 433,9 Personen pro km². Es gab 4665 Wohneinheiten, durchschnittlich 175,9 pro km². Die Bevölkerung bestand zu 92,29 % aus Weißen, 0,16 % Schwarzen oder African American, 1,06 % Native American, 0,40 % Asian, 0,08 % Pacific Islander, 4,15 % gaben an, anderen Rassen anzugehören und 1,87 % nannten zwei oder mehr Rassen. 7,29 % der Bevölkerung erklärten, Hispanos oder Latinos jeglicher Rasse zu sein.

Die Bewohner der Stadt verteilten sich auf 4058 Haushalte, von denen in 44,8 % Kinder unter 18 Jahren lebten. 56,3 % der Haushalte stellen Verheiratete, 11,7 % hatten einen weiblichen Haushaltsvorstand ohne Ehemann und 27,6 % bildeten keine Familien. 23,4 % der Haushalte bestanden aus Einzelpersonen und in 6,0 % aller Haushalte lebte jemand im Alter von 65 Jahren oder mehr alleine. Die durchschnittliche Haushaltsgröße betrug 2,77 und die durchschnittliche Familiengröße war 3,30 Personen.

Die Stadtbevölkerung verteilte sich auf 33,4 % Minderjährige, 9,4 % 18–24-Jährige, 30,1 % 25–44-Jährige, 20,0 % 45–64-Jährige und 7,2 % im Alter von 65 Jahren oder mehr. Das Durchschnittsalter betrug 31 Jahre. Auf jeweils 100 Frauen entfielen 101,2 Männer. Bei den über 18-Jährigen entfielen auf 100 Frauen 97,4 Männer.

Das mittlere Haushaltseinkommen betrug 42.019 US-Dollar und das mittlere Familieneinkommen erreichte die Höhe von 47.220 US-Dollar. Das Durchschnittseinkommen der Männer betrug 35.843 US-Dollar, gegenüber 21.710 US-Dollar bei den Frauen. Das Pro-Kopf-Einkommen in Wilkes-Barre war 16.725 US-Dollar. 11,7 % der Bevölkerung und 9,1 % aller Familien hatten ein Einkommen unterhalb der Armutsgrenze, davon waren 14,5 % der Minderjährigen und 5,4 % der Altersgruppe 65 Jahre und mehr betroffen.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

  • Dana Perino, Sprecherin des Weißen Hauses unter der Regierung von Präsident George W. Bush

Weblinks[Bearbeiten]