Evelyn García

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Evelyn García Straßenradsport
Evelyn García (2011)
Evelyn García (2011)
zur Person
Vollständiger Name Evelyn Yessenia García Marroquín
Geburtsdatum 29. Dezember 1982
Nation El SalvadorEl Salvador El Salvador
Disziplin Straßenradsport, Bahnradsport
Funktion Fahrerin
Team(s)
2005–
2006
2007
2008
2009
2012
2013
Nobili Rubinetterie-Menikini-Cogeas
Cmax Dila-Guerciotti-Cogeas
Chirio-Forno d’Asolo
Fenixs-Edilsavino
Be Pink
Pasta Zara Cogeas
Wichtigste Erfolge
UCI-B-Weltmeisterschaften
2003: Silber - Einerverfolgung, Zeitfahren
2007: Gold - Verfolgung
2007: Silber - Punktefahren
Panamerikanische Spiele
2011: Silber - Einzelzeitfahren
2010: Bronze - Einzelzeitfahren
Panamerikanische Meisterschaften
2011: Silber - Straßenrennen
Zentralamerikaspiele
2010: Gold - Straßenrennen
2013: Gold - Einzelzeitfahren
Zentralamerika- und Karibikspiele
2010: Silber - Einzelzeitfahren
Salvadorianische Straßenmeisterschaften
2006, 2009, 2010: El SalvadorEl Salvador - Straßenrennen
2009, 2010: El SalvadorEl Salvador- Einzelzeitfahren
Wichtige Radrennen - Gesamtwertung
2004, 2007: Vuelta Ciclista Femenina a el Salvador
2009, 2010: Vuelta a Costa Rica
Infobox zuletzt aktualisiert: 16. Februar 2014

Evelyn Yessenia García Marroquín (* 29. Dezember 1982 in Santa Ana) ist eine salvadorianische Radrennfahrerin, die auf Straße und Bahn aktiv ist. Seit Beginn der 2000er Jahre ist sie eine der erfolgreichsten Radsportlerinnen Mittelamerikas.

Sportliche Laufbahn[Bearbeiten]

Im Alter von 15 Jahren begann Evelyn García 1997 mit dem Radsport. Seit 2001 ist sie im Profiradsport aktiv. Nach Maureen Kaila (1996 und 2000) war sie die zweite salvadorianische Radrennsportlerin, die an Olympischen Spielen teilnahm. Sie startete dreimal – 2004, 2008 und 2012 – bei Olympischen Spielen; 2012 in London war sie die Fahnenträgerin von El Salvador bei der Eröffnungsfeier.[1] Ihre beste Platzierung bei Olympia war 2008 ein zwölfter Platz in der Einerverfolgung auf der Bahn.

2013 gewann García das 20-Kilometer-Einzelzeitfahren bei den Central American Games, an denen sie im Trikot ihres Landes teilnahm.[2]

Nationale Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • Estrella del Ciclismo Espiga Dorada (Goldene Ehrennadel) des ILC/CID, 1999, 2001, 2002, 2003, 2004 und 2005
  • Águila de Oro und Súper Águila INDES 2003 und 2004

(Quelle: Comité Olímpico de El Salvador [3])

Privates[Bearbeiten]

Im Dezember 2013 wurde bekannt, dass Evelyn Garcia schwanger ist und im April 2014 die Geburt von Zwillingen erwartet.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatEvelyn Garcia, El Salvador. Go Fug Yourself, 29. Juli 2012, abgerufen am 16. Februar 2014 (englisch).
  2. Website GSG-Team
  3. Comité Olímpico de El Salvador (Version vom 28. März 2008 im Internet Archive)
  4. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatCarlos Vides: Evelyn García con una nueva carrera: ser madre. Edhdeportes, 30. Dezember 2013, abgerufen am 17. Februar 2014 (spanisch).