Everard Mercurian

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Everard Mercurian

Everard Mercurian (* 1514 in Marcourt; † 1. August 1580 in Rom) war der 4. General der Societas Jesu.

Leben[Bearbeiten]

Als 1572 der 3. General des Ordens, Francisco de Borja, starb, wählte die Generalversammlung des Ordens ihn am 23. April 1573 zum 4. General des Ordens. Er war der Wunschkandidat von Papst Gregor XIII. Ende des Jahres 1573 berief Mercurian den Diplomaten Antonio Possevino zu seinem persönlichen Sekretär.

Mercurian entsandte 1573 den Jesuiten Gregor von Valencia (1549–1603) nach Bayern, wo er 25 Jahre lang als einer der bedeutendsten Theologen seiner Zeit wirkte.

Mit 66 Jahren starb Everard Mercurian am 1. August 1580 in Rom. Sein Nachfolger wurde Claudio Aquaviva.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Francisco de Borja Generaloberer der Gesellschaft Jesu
15731580
Claudio Aquaviva