Everybody Needs Somebody to Love

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Everybody Needs Somebody to Love
Solomon Burke
Veröffentlichung 1964
Genre(s) Rhythm and Blues, Soul
Autor(en) Bert Berns, Solomon Burke und Gerald Wexler
Auszeichnung(en) Rolling Stone Magazin: The 500 Greatest Songs of All Time, Rock and Roll Hall of Fame - 500 Songs that shaped Rock and Roll
Coverversionen
1965 The Rolling Stones
1966 Wilson Pickett
1980 The Blues Brothers
2005 Jools Holland (mit Solomon Burke)
Wilson Pickett - Coverversion 1966

Everybody Needs Somebody to Love ist ein Rhythm and Blues Song, der 1964 von Bert Berns, Solomon Burke und Jerry Wexler geschrieben wurde. Die Originalversion wurde 1964 von Solomon Burke für Atlantic Records (Katalognummer 2241) aufgenommen.

In der Originalfassung des Liedes ruft Solomon Burke, im Stile eines Predigers, nach Menschen, die die Macht der Liebe bezeugen.[1]Dem Song in seiner Originalversion war ein eher bescheidener Erfolg beschieden. Er hielt sich nur 8 Wochen in den Charts und erreichte als höchste Platzierung Platz 58.[2]

Erfolgreicher war die Coverversion von Wilson Pickett, die 1967 in den Popcharts Platz 29 erreichte und in den R&B Charts Platz 19.

Die Rolling Stones, die große Bewunderer von Burkes Werk sind, nahmen bereits 1965 eine Coverversion auf und veröffentlichten sie auf dem Album The Rolling Stones, Now! (USA) und The Rolling Stones No. 2 (UK). Eine Version wurde später auf ihrer Tour 2002 mit Solomon Burke aufgenommen und auf "Live Licks" veröffentlicht. Neue Beliebtheit erreichte der Song 1980 durch die Aufnahme in den Soundtrack von John Landis Film "The Blues Brothers", wo er von Dan Aykroyd und John Belushi gecovert wurde. 1989 erschien der Song noch einmal als Single in Großbritannien (B-Seite: Think) und erreichte Platz 12 der Britischen Singlecharts. The Jerry García Band spielte den Song regelmäßig bei Liveauftritten. The Shadows Of Knight coverten den Song 1966 auf ihrem Livealbum Raw 'n Alive At The Cellar, Chicago 1966, welches aber erst 1992 veröffentlicht wurde.[3]

Das Lied wurde vom Rolling Stone Magazin auf Platz 429 ihrer "The 500 Greatest Songs of All Time" gelistet[4] und er wurde in die Rock and Roll Hall of Fame - 500 Songs that shaped Rock and Roll aufgenommen. [5]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Lyrics Solomon Burke Version und Blues Brothers Version
  2. Web Archiv
  3. Second Hand Songs
  4. The 500 Greatest Songs of All Time - Rolling Stone Magazine
  5. 500 Songs that shaped Rock and Roll