Everything She Wants

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[1]
Everything she wants
  DE 8 04.02.1985 (2 Wo.)
  AT 5 01.02.1985 (12 Wo.)
  US 1 1985

Everything She Wants ist ein Popsong von Wham! aus dem Jahr 1984, komponiert und getextet von George Michael. Es wurde erstmals auf dem Album Make It Big im Oktober 1984 veröffentlicht, die Single erschien im Frühjahr 1985 und erreichte in den Billboard Hot 100 am 25. Mai 1985 Platz 1. Damit hatte Wham! drei Nummer-eins-Hits in Folge in den USA, die aus demselben Album ausgekoppelt wurden. Dies gelang vorher zuletzt 1979 den Bee Gees.[2]

Entstehung[Bearbeiten]

George Michael schrieb den Song basierend auf den Schlagzeugspuren. Mit Hilfe eines Synthesizers nahm er an einem Abend im Tonstudio die Backing Tracks auf. Zurück in seinem Hotel schrieb er am nächsten Morgen den Liedtext. Aufgrund dieses für Michael untypischen Vorgehens kam das Lied für ihn nicht als Single-Auskopplung in Frage.[2] Der Text handelt von einem Mann, in dessen Ehe es kriselt, bis er erfährt, dass er Vater wird. So muss er hart arbeiten, um seine Familie zu unterstützen, und sieht sich so in einer Art von Falle gefangen.[2] George Michael bezeichnete den Text als untypisch für Wham!, da die Lieder der Band normalerweise die für die Popmusik typischen leichtgewichtigen Themen behandelten.[2]

Veröffentlichung[Bearbeiten]

Nach der weltweiten Albumveröffentlichung im Oktober 1984 erschien das Lied im Dezember 1984 als B-Seite der Single Last Christmas, die Platz 2 der UK Top 40 erreichte.[3] Anfang 1985 erschien das Lied als eigenständige Single mit Like a Baby auf der B-Seite. Diese Single erreichte die UK Top 40 nicht, wurde aber in Deutschland und Österreich ein Top-ten-Hit. In den USA erreichte die Single im Mai 1985 Platz 1 der Charts.

1997 erschien eine neu eingespielte Version des Liedes mit dem Titel Everything She Wants '97, die sich sowohl auf dem Album The Best Of Wham - If You Were There... befand als auch als Single erschien.

Coverversionen[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Quellen Chartplatzierungen: DE / AT / US, abgerufen am 18. November 2012.
  2. a b c d  Fred Bronson: The Billboard Book of Number One Hits. Updated and Expanded 5th Edition. Billboard Books, New York 2008, ISBN 978-0-8230-7677-2, S. 608.
  3. Eintrag zu Last Christmas bei chartstats.com, abgerufen am 18. November 2012.