Ex libris (Reihe)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ex libris ist der Titel einer Buchreihe des Verlag Volk und Welt Berlin.

Die Ausgaben vereinen jeweils ein herausgehobenes Werk der wichtigsten ausländischen Autoren des 20.Jahrhunderts.

Die Bücher sind mit einem Schutzumschlag versehen und haben ein einheitliches Layout, was Schutzumschlag und Leineneinband betrifft. Auf dem Schutzumschlag findet sich der Schriftzug ex libris.

Sehr viele Bücher dieser Buchreihe sind in mehreren Auflagen erschienen, mitunter auch mehrfach beim Verlag Volk und Welt Berlin. Nur genau die Bücher mit der jeweiligen Auflage gehören auch zur Serie ex libris. Die folgende Liste erhebt Anspruch auf Vollständigkeit.


Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Werke der Reihe, nach Autor sortiert[Bearbeiten]

Beispiel Titelbild von Takazhi Shivashankara Pillai

A[Bearbeiten]

B[Bearbeiten]

C[Bearbeiten]

  • Calvino, Italo: Der Ritter, den es nicht gab; Der geteilte Visconte; Der Baron auf den Bäumen; (3. Aufl. 1984 606 S.)
  • Camus, Albert: Prosa (1. Aufl. 1977 646 S.)
  • Canetti, Elias: Die Blendung (3. Aufl. 1978 597 S.)
  • Capote, Truman: Kaltblütig. Wahrheitsgmäßer Bericht über einen mehrfachen Mord und seine Folgen (5. Aufl. 1985 496 S.)
  • Chandler, Raymond: Der tiefe Schlaf; Der lange Abschied; Chandler über Chandler (1. Aufl. 1977 629 S.)

D[Bearbeiten]

E[Bearbeiten]

F[Bearbeiten]

G[Bearbeiten]

H[Bearbeiten]

I[Bearbeiten]

  • Ilf, Ilja; Petrow, Jewgeni: Zwölf Stühle (3. Aufl. 1982 396 S.)

J[Bearbeiten]

K[Bearbeiten]

L[Bearbeiten]

M[Bearbeiten]

N[Bearbeiten]

O[Bearbeiten]

P[Bearbeiten]

R[Bearbeiten]

S[Bearbeiten]

T[Bearbeiten]

U[Bearbeiten]

W[Bearbeiten]

  • Wolfe, Thomas: Schau heimwärts, Engel!. Eine Geschichte vom begrabnen Leben (6. Aufl. 1981 641 S.)