Exeter (Rhode Island)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Exeter
Chestnut Hill Baptist Church, Exeter RI.JPG
Lage in Rhode Island
Exeter (Rhode Island)
Exeter
Exeter
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Rhode Island
County:

Washington County

Koordinaten: 41° 34′ N, 71° 36′ W41.563888888889-71.60555555555658Koordinaten: 41° 34′ N, 71° 36′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 6425 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 43 Einwohner je km²
Fläche: 151,2 km² (ca. 58 mi²)
davon 149,5 km² (ca. 58 mi²) Land
Höhe: 58 m
Postleitzahl: 02822
FIPS:

44-25300

GNIS-ID: 1220087

Exeter ist ein Ort im Washington County in Rhode Island in den Vereinigten Staaten. Er liegt zwischen Connecticut im Osten und North Kingstown im Westen. Außerdem wird der Ort im Norden von West Greenwich und East Greenwich sowie im Süden von Hopkinton, Richmond und South Kingstown begrenzt. Die Postleitzahl von Exeter ist 02822. Hier lebten 6.425 Menschen nach dem Zensus von 2010.

Exeter wurde nach dem Earl of Exeter benannt.

Geografie[Bearbeiten]

Nach dem United States Census Bureau hat der Ort eine Gesamtfläche von 151,2 km², von denen 149,5 km² Land und 1,7 km² (1,15 % der Gesamtfläche) Wasser sind.

Exeter hat zusammen mit West Greenwich ein öffentliches Schulsystem.

Geschichte[Bearbeiten]

Exeter ist unter Folkloristen als die Stelle der am besten dokumentierten Vampir-Exhumierung: das Mercy Brown Vampirereignis von 1892.

Geplante Stadt Westconnaug[Bearbeiten]

Im Februar 2008 schlug der Rhode Island State Repräsentant Nicholas Gorham der Legislatur die Bildung einer neuen Stadt, die die Landgemeinden inkl. Scituate umfassen soll, vor. Andere Orte die Teil der geplanten Stadt Westconnaug sein werden, sind West Greenwich, East Greenwich, Exeter, Foster, Glocester und der westliche Teil von Coventry.[1]

Attraktionen und historische Stätten in Exeter[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Providence Journal 9. Februar 2008, Lawmaker proposes a super town made up of 5 towns and part of Coventry, by Lisa Vernon-Sparks

Weblinks[Bearbeiten]