Exo (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
EXO
Exo 2012.jpg
Allgemeine Informationen
Genre(s) K-Pop
Gründung April 2012
Aktuelle Besetzung
Suho
Baekhyun
Chanyeol
D.O.
Kai
Sehun
Xiumin
Lu Han
Lay
Chen
Tao
Kris (verließ die Band)

EXO (kor.: 엑소) ist eine elfköpfige (ursprünglich zwölfköpfige) Band aus Südkorea, die 2012 von dem Label SM Entertainment gegründet wurde. Die Band unterteilt sich in die Subgruppen EXO-K und EXO-M, wobei die eine Gruppe auf Koreanisch singt und die andere auf Mandarin. Die eine Gruppe (EXO-M) tritt also in China auf, während die andere Gruppe (EXO-K) in Korea. Oft werden beide Subgruppen für Albums, Shows oder Konzerte vereint.

Karriere[Bearbeiten]

EXO-M bei einem Auftritt in Kalifornien

In Oktober 2012 gab EXO-M ihr erstes Konzert in den USA.[1]

Ende 2012 nahmen EXO-K und EXO-M an der Konzert-Tournee „SMTown Live World Tour“ teil. Sie traten in Thailand und Singapur auf.[2] Im Juni 2013 brachte die Band ihr erstes Album mit dem Titel Xoxo in zwei Versionen heraus, eine koreanischsprachige „Kiss“-Edition und eine „Hug“-Edition auf Mandarin. Ein paar Tage später nach Veröffentlichung toppten die Lieder aus Xoxo fast alle Charts von Online-Musik-Internetseiten in Südkorea und China. Eine Woche nach der Veröffentlichung erreichten die beiden Versionen gemeinsam Platz eins in den Billboard World Album Charts. Die Leadsingle Wolf erreichte Platz eins in drei Musikprogrammen Südkoreas und erreichte den „Triple-Win“. Wolf gewann außerdem eine Trophäe bei MBC-Musik-Show Champion. In den Musik-Download-Charts schaffte es der Titel sowohl in China als auch in Korea nur in die Top 30. Einen Monat später folgte auf Xoxo dann noch das Repackage des Albums namens Growl.

EXO hatte ihren ersten gemeinsamen Auftritt in Los Angeles auf der KCon 2013.

Kris (EXO-M) führt seit Mai 2014 einen Rechtsstreit mit SM Entertainment, um seinen Vertrag als nichtig feststellen zu lassen.[3][4]

Kurz zuvor hatte die Gruppe gerade ihr zweites Album mit dem Titel Overdose herausgebracht.

Band[Bearbeiten]

Es gibt zwei Subgruppen: EXO-M und EXO-K mit jeweils sechs Mitgliedern. Die Endung „-K“ bzw. „-M“ gibt Auskunft über die Sprache, in der die jeweilige Gruppe singt: EXO-K singt auf Koreanisch und EXO-M auf Mandarin, wobei die Lieder ansonsten gleich sind.[5]

Exo-K[Bearbeiten]

Künstlername Geburtsname Geburtsdatum Geburtsort Anmerkung
Suho Kim Joon-myun (김준면) 22. Mai 1991 Seoul, Südkorea Vocalist, Leader
Baekhyun Byun Baek-hyun (변백현) 6. Mai 1992 Bucheon, Gyeonggi-do, Südkorea Main Vocalist
Chanyeol Park Chan-yeol (박찬열) 27. November 1992 Seoul, Südkorea Main Rapper
D.O. Do Kyung-soo (도경수) 12. Januar 1993 Goyang, Gyeonggi-do, Südkorea Main Vocalist
Kai Kim Jong-in (김종인) 14. Januar 1994 Seoul, Südkorea Main Dancer, Rapper
Sehun Oh Se-hun (오세훈) 12. April 1994 Seoul, Südkorea Vocalist, Lead Dancer, Rapper, Maknae

Exo-M[Bearbeiten]

Künstlername Geburtsname Geburtsdatum Geburtsort Anmerkung
Kris Wu Yi Fan (吴亦凡) 6. November 1990 Guangzhou, Guangdong, China Rapper, Leader (nicht mehr in der Band)
Xiumin Kim Min-seok (김민석) 26. März 1990 Seoul, Südkorea Rapper, Vocalist
Luhan Lu Han (鹿晗) 20. April 1990 Haidian District, Peking, China Lead Vocalist, Lead Dancer
Lay Zhang Yi Xing (张艺兴) 7. Oktober 1991 Changsha, Hunan, China Main Dancer, Vocalist
Chen Kim Jong-dae (김종대) 21. September 1992 Siheung, Gyeonggi-do, Südkorea Main Vocalist
Tao Huang Zi Tao (黄子韬) 2. Mai 1993 Qingdao, Shandong, China Rapper, Maknae

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. K-Pop Group Exo-M Reveal Full Debut Album, Talk U.S. Fans. Fuse TV. Abgerufen am 12. Dezember 2012.
  2. Guess what happens backstage of SMTOWN LIVE WORLD TOUR III in SINGAPORE?, MSN Singapore
  3. Song Bin-young’s handwritten testimony. In: Sina Entertainment, Sina Entertainment, 16. Mai 2014. 
  4. Song Bin-young’s handwritten testimony. In: Sina Entertainment, Sina Entertainment, 16. Mai 2014. 
  5. John Seabrook: Cultural technology and the making of K-pop.. The New Yorker. Abgerufen am 12. Dezember 2012.