Exponart

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

exponaRt ist eine aus dem Erzgebirge stammende Künstlergruppe, die aus zehn Holzbildhauern und Holzgestaltern mit unterschiedlichen Stilen und Arbeitsweisen besteht.

Geschichte der Gruppe exponaRt[Bearbeiten]

Die Gruppe wurde 2002 gegründet und hat den Austausch der Künstler untereinander zum Ziel. Dabei werden traditionelle erzgebirgische Schnitzereien mit moderner Kunst kombiniert. Die Künstler der Gruppe exponaRt führen gemeinsam Symposien, Ausstellungen und Aufträge durch. Die Gruppe präsentiert seit 2004 im Herbst ihre Jahresausstellung im Daetz-Centrum im sächsischen Lichtenstein.[1] [2] Die Gruppe exponaRt präsentiert sich daneben auch in Galerien in Aue, Schneeberg und Zwickau. Mehrere Kunstwerke des Lichtensteiner Skulpturenpfades wurden durch Mitglieder der Künstlergruppe exponaRt geschaffen.

Mitglieder[Bearbeiten]

Mitglieder der Gruppe sind:

  • Peter Paul Brockhage (Holzbildhauermeister)
  • Peter Eberlein (Holzgestalter)
  • Detlef Jehn (Holzbildhauer)
  • Jesko Lange (Holzbildhauermeister)
  • Tobias Michael (Holzgestalter)
  • Hartmut Rademann (Holzbildhauer)
  • Tilmann Röhner (Holzgestalter, Malermeister)
  • Friedhelm Schelter (Holzbildhauermeister)
  • Robby Schubert (Holzbildhauer)
  • Ronny Tschierske (Holzbildhauer)

Einzelnachweise und Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Von Miniaturen bis hin zu Großskulpturen - Künstlergruppe „Exponart“ zeigt im Lichtensteiner Daetz-Centrum ihre fünfte Jahresausstellung. In: Freie Presse im Lokalteil Hohensteiner Zeitung vom 16. September 2007.
  2. Neue Werke für das Daetz Centrum im Jahr 2008

Weblinks[Bearbeiten]