Exposed (Mike-Oldfield-Album)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Exposed
Livealbum von Mike Oldfield
Veröffentlichung 17. Juli 1979
Label Virgin Records
Format LP, CD
Genre Progressive Rock
Anzahl der Titel 5
Laufzeit 97 min 31 s

Besetzung

Produktion Philip R. Newell, Mike Oldfield

Studios

  • März 1979 – April 1979
  • Manor Studios
  • The Town House
Chronologie
Incantations
(1978)
Exposed Platinum
(1979)

Exposed ist ein Live-Album von Mike Oldfield aus dem Jahr 1979.

Hintergründe[Bearbeiten]

Das Album ist eine Sammlung von Aufnahmen aus Oldfield-Tourneen in Spanien, Deutschland, Belgien, den Niederlanden, Dänemark und England im Zeitraum zwischen März und April 1979. Es erreichte im Vereinigten Königreich Platz 16 der Charts.

Nachfolgend wurde eine Doppel-CD Version veröffentlicht. Ebenfalls unter dem Namen Exposed erschien später, im Jahr 2005, die DVD-Version des Konzerts im Wembley Conference Centre in London.

Der Song Guilty wurde zwischen den Alben Incantations und Exposed als Single veröffentlicht.

Ursprünglich wurden die Konzerte während der Tour so aufgenommen, dass die beteiligten Musiker davon nichts wussten. Dadurch konnte ihnen weniger Geld ausgezahlt werden. Wie die Musiker dann zwischenzeitlich herausfanden, wurden sie lediglich für ihre Auftritte, jedoch nicht für die Aufzeichnung derselben bezahlt. Die Aufnahmen schritten dennoch voran und das Album wurde schließlich veröffentlicht.[1]

Auf dem Cover ist ein Filmstreifen abgebildet auf dem ein Foto Mike Oldfields im Konzertsaal zu sehen ist. Damit wird auf den doppeldeutigen Titel exposed (dt. entblößt, exponiert aber auch belichtet in der Fototechnik) Bezug genommen.

Exposed wurde mit Hilfe der Manor Studios aufgenommen und im Londoner The Town House abgemischt.

Wiederveröffentlichung 2010[Bearbeiten]

2010 soll das Album von Mercury Records neu veröffentlicht werden. Im Rahmen einer Vereinbarung hatte Virgin Records dem Label den gesamten Backkatalog von Mike Oldfield überlassen. Die Wiederveröffentlichung dürfte einige zusätzliche Liveaufnahmen enthalten, die zu jener Zeit entstanden.

Titelliste[Bearbeiten]

Seite eins

  1. „Incantations (Parts 1 & 2)“ (Mike Oldfield) – 26:30

Seite zwei

  1. „Incantations (Parts 3 & 4)“ (Mike Oldfield) – 20:50

Seite drei

  1. Tubular Bells (Part 1)“ (Mike Oldfield) – 28:36

Seite vier

  1. „Tubular Bells (Part 2)“ (Mike Oldfield, außer „The Sailor's Hornpipe“) – 11:09
  2. „Guilty“ (Mike Oldfield) – 6:22

Album-Charts[Bearbeiten]

UK Platz 16

Literatur[Bearbeiten]

  1. Mike Oldfield: Changeling – Autobiography of Mike Oldfield. Virgin Books, , ISBN 978-1852273811.

Weblinks[Bearbeiten]