Extraliga (Slowakei) 2003/04

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
T-Com Extraliga
◄ vorherige Saison 2003/04 nächste ►
Meister: HC Dukla Trenčín
Absteiger: MHC Martin
• Extraliga  |  1. Liga ↓  |  2. Liga ↓↓

Die Spielzeit 2003/04 der T-Com Extraliga war die elfte reguläre Austragung der höchsten Eishockey-Spielklasse der Slowakei. Im Playoff-Finale setzte sich der HC Dukla Trenčín mit 4:2 gegen den HKm Zvolen durch und gewann damit den dritten slowakischen Meistertitel der Vereinsgeschichte. Der MHC Martin hingegen erreichte in der regulären Saison nur den letzten Platz, so dass er in die 1. Liga absteigen musste. Der MHC wurde durch den Meister dieser zweiten Spielklasse, den HK Dubnica, ersetzt.

Tabelle[Bearbeiten]

Pl. Team Sp. S3 S2 U N1 N0 Torv. Pkt.
1. HC Dukla Trenčín 54 38 1 5 1 9 172:87 121
2. HKm Zvolen 54 30 4 7 1 12 189:123 105
3. HC Slovan Bratislava 54 29 2 9 1 13 178:116 100
4. HC Košice 54 24 0 8 3 19 149:124 80
5. MsHK ŠKP Žilina 54 18 0 14 1 21 117:124 68
6. HK 36 Skalica 54 18 2 9 1 24 138:143 67
7. MHk 32 Liptovský Mikuláš 54 18 1 10 1 24 119:136 66
8. HK ŠKP Poprad 54 15 1 7 0 31 110:173 54
9. HK Nitra 54 15 1 5 1 32 117:197 52
10. MHC Martin 54 11 1 8 3 31 119:185 43

Playoffs[Bearbeiten]

Die Play-Offs wurden im Modus "Best of Seven" ausgespielt.

Viertelfinale Halbfinale Finale
                   
       
 HKm Zvolen  4
 MHk 32 Liptovský Mikuláš  0  
 HC Dukla Trenčín  4
   HC Košice  0  
 HC Košice  4
 MsHK ŠKP Žilina   0  
 HC Dukla Trenčín  4
   HKm Zvolen  2
 HC Slovan Bratislava  4
 HK 36 Skalica  1  
 HKm Zvolen   4 Spiel um Platz drei
   HC Slovan Bratislava  3  
 HC Dukla Trenčín  4  nicht ausgespielt  
 HK Poprad  0      

Der HC Dukla Trenčín schlug den HKm Zvolen in der Finalserie mit 4:2 und wurde somit Slowakischer Meister 2004.

Meistermannschaft des HC Dukla Trenčín[Bearbeiten]

Logo Torhüter Miroslav Hála, Petr Přikryl
Abwehrspieler Lukáš Bambúch, František Bombic, Jiří Heš, Ján Homér, Slavomír Hriňa, Peter Janík, Andrej Meszároš, Michal Mravík, Tomáš Starosta, Miroslav Šmidriak
Stürmer Peter Fabuš, Miroslav Hanták, Marcel Hanzal, Andrej Kmeč, Ivan Koložváry, Miroslav Kaváčik, Jaroslav Kóňa, Václav Král, Roman Kukumberg, Anton Lezo, Tibor Melichárek, Martin Opatovský, Robert Rehák, Peter Sivák
Trainer Dušan Gregor, Július Pénzeš

Auszeichnungen[Bearbeiten]

All-Star-Team[Bearbeiten]

Tor Logo HKm Zvolen.svg Karol Križan
Verteidigung HC Dukla Trenčín Logo.svg Andrej Meszároš HC-Slovan-Bratislava-Logo.svg Petr Pavlas
Sturm Logo HKm Zvolen.svg Martin Bartek HC Dukla Trenčín Logo.svg Roman Kukumberg HC Dukla Trenčín Logo.svg Peter Fabuš

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.szlh.sk (sk), Štatistika brankárov