Extraliga (Weißrussland) 2001/02

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Extraliga
◄ vorherige Saison 2001/02 nächste ►
Meister: HK Keramin Minsk
Absteiger: keiner
• Extraliga

Die Saison 2001/02 war die zehnte Spielzeit der weißrussischen Extraliga, der höchsten weißrussischen Eishockeyspielklasse. Meister wurde zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte insgesamt der HK Keramin Minsk.

Modus[Bearbeiten]

In der ersten Saisonphase spielten die acht teilnehmenden Mannschaften zunächst eine Einfachrunde aus mit je einem Hin- und Rückspiel. In der zweiten Saisonphase wurde die Liga in zwei Gruppen zu je vier Mannschaften eingeteilt. Alle acht Mannschaften nahmen anschließend an den Playoffs teil, in denen der Meister ausgespielt wurde. Für einen Sieg erhielt jede Mannschaft drei Punkte, bei einem Sieg nach Verlängerung erhielt sie zwei Punkte, bei Unentschieden oder Niederlage nach Verlängerung gab es einen Punkt und bei einer Niederlage null Punkte.

Erste Saisonphase[Bearbeiten]

Klub Sp S OTS U OTN N Tore Punkte
1. HK Chimwolokno Mahiljou 14 8 1 2 1 2 60:42 29
2. HK Njoman Hrodna 14 8 0 0 1 5 59:35 25
3. HK Keramin Minsk 14 8 0 0 1 5 61:37 25
4. HK Homel 14 7 0 3 0 4 61:45 24
5. Polimir Nawapolazk 14 6 2 1 0 5 61:45 23
6. HK Wizebsk 14 7 0 1 1 5 58:48 23
7. HK Brest 14 3 2 1 1 7 42:38 15
8. HK Junost Minsk 14 0 0 0 0 14 29:128 0

Sp = Spiele, S = Siege, U = Unentschieden, N = Niederlagen, OTS = Overtime-Siege, OTN = Overtime-Niederlage

Zweite Saisonphase[Bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten]

Klub Sp S OTS U OTN N Tore Punkte
1. HK Homel 20 11 0 4 0 5 84:56 37
2. HK Keramin Minsk 20 11 0 0 1 8 78:52 34
3. HK Njoman Hrodna 20 10 0 2 1 7 70:46 33
4. HK Chimwolokno Mahiljou 20 9 1 3 1 6 73:69 33

Gruppe B[Bearbeiten]

Klub Sp S OTS U OTN N Tore Punkte
1. HK Wizebsk 26 15 0 2 1 8 118:086 48
2. Polimir Nawapolazk 26 13 2 1 0 10 129:083 44
3. HK Brest 26 11 2 2 1 10 100:085 40
4. HK Junost Minsk 26 0 0 0 0 26 064:230 0

Playoffs[Bearbeiten]

Viertelfinale Halbfinale Finale
                   
       
 HK Brest  0
 HK Keramin Minsk  2  
 HK Keramin Minsk  3
    HK Njoman Hrodna  0  
 Polimir Nawapolazk  0
 HK Njoman Hrodna  2  
  HK Keramin Minsk  3
    HK Chimwolokno Mahiljou  0
 HK Junost Minsk  0
 HK Homel  2  
  HK Homel  2 Spiel um Platz drei
   HK Chimwolokno Mahiljou  3  
 HK Chimwolokno Mahiljou  2   nicht ausgespielt  
 HK Wizebsk  0      

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Topscorer
Denis Tydnjuk (Wizebsk) - 30 Punkte (19 Tore, 11 Assits)
Toptorjäger
Denis Tydnjuk (Wizebsk) - 19 Tore
Spieler des Jahres
Uladsimir Zyplakou

Weblinks[Bearbeiten]