Extrapol

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Extrapol.jpg

Extrapol ist die Informations- und Kommunikationsplattform der Deutschen Polizeien des Bundes (Bundeskriminalamt und Bundespolizei), des Zollfahndungsdienstes und der Länderpolizeien.

Extrapol setzt sich aus den beiden Wörtern Extranet und Polizei zusammen. Der Begriff „Extrapol“ wurde am 9. Juni 2006 vom Deutschen Patent- und Markenamt im Auftrage des BKA als Wort- und Bildmarke (unter der Registernummer/Aktenzeichen: 30575991.4) rechtlich geschützt[1].

Extrapol ist nicht öffentlich zugänglich und kann ausschließlich von Beschäftigten der genannten Behörden genutzt werden. Es dient dem Wissensaustausch und der internen Kommunikation.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen und Weblinks[Bearbeiten]

  1. Grafik der Marke 30575991.4 (Extrapol-Logo) auf den Seiten des DPMA