Eyjar og Miklaholt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Eyjar og Miklaholt
(Eyja- og Miklaholtshreppur)
Basisdaten
Staat: Island
Region: Vesturland
Wahlkreis: Norðvesturkjördæmi
Sýsla: Snæfells- og Hnappadalssýsla
Einwohnerzahl: 148 (1. Januar 2014)
Fläche: 383 km²
Bevölkerungsdichte: 0 Einwohner/km²
Postleitzahl: 311
Politik
Gemeindenummer 3713
Vorsteher des Gemeinderats: Guðbjartur Gunnarsson
Kontakt
Adresse der Gemeindeverwaltung: Hjarðarfelli
311 Borgarnes
Karte
Lage von Eyjar og Miklaholt

64.8351-22.5624Koordinaten: 64° 50′ N, 22° 34′ W

Die Landgemeinde Eyjar og Miklaholt (isl. Eyja- og Miklaholtshreppur) liegt im Westen Islands in der Region Vesturland und zählt 130 Einwohner (2007). Sie wurde am 11. Juni 1994 durch Zusammenschluss der bisherigen Landgemeinden Eyjar (Eyjarhreppur) und Miklaholt (Miklaholtshreppur) gebildet. Die Gemeinde liegt im Süden der Halbinsel Snæfellsnes. (vgl. Hagstofa) [1]

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten]

Datum Einwohner
1. Dez. 1981: 213 (Gebietsstand 1994)
1. Dez. 1997: 122
1. Dez. 2003: 130
1. Dez. 2004: 141
1. Dez. 2005: 137
1. Dez. 2006: 140

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hagstofa ; abgerufen am 22. Juni 2013