Fähnrich (Polen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Fähnrich/ Chorąży in Polen; zum äquivalenten Rang in anderen Streitkräften siehe Praporčík (Tschechien), Praporschtschik / Mitschman (Russland).
Flag of Poland.svg
Fähnrich (Chorąży)
Coat of arms of Poland-official3.png
Starszychor m.svg

Schulterstück Uniformjacke/ Barett

Dienstgradgruppe der Fähnrichr
(Chorąży)
NATO-Rangcode OR-8 vergleichbar
Dienstgrad Heer/Luftwaffe Fähnrich (Chorąży)
Dienstgrad Marine Fähnrich zur See
(Chorąży zu See)
Abkürzung (in Listen)
Besoldungsgruppe
Groß-Chorąży der Polnischen Krone, um 1605
Korporal der 21. Logistikbataillon (21. Podhale-Schützen Brigade Polen) als Träger der Truppenfahne (2013).
Fähnrich der 21. Logistikbataillon (21. Podhale-Schützen Brigade Polen), Bykowce (2013)

Der Fähnrich (Originalbezeichnung polnisch Chorąży) ist in den Polnischen Streitkräften der dritthöchsten Dienstgrad (OR-8) der Laufbahn – bzw. Dienstgradgruppe der Fähnriche. In einer Reihe westlicher Streitkräfte hingegen ist der Fähnrich oder Fähnrich zur See ein militärischer Dienstgrad, der – national unterschiedlich – entweder einen Offiziersanwärter, so beispielsweise in Deutschland, oder die Bezeichnung für den dienstjüngsten Offizierdienstgrad.

Begriffsbildung[Bearbeiten]

Chorąży [xɔˈrɔ̃ʐɨ] ist ein polnisches Wort, das meist mit „Fahnenträger“ (im allgemeinen Sinne), „Fähnrich“ (als militärischer Dienstgrad) oder als „Bannerträger“ (im übertragenen Sinne) übersetzt wird. Es stand ursprünglich für einen zumeist berittenen „Standarten-Träger“, Stander-Träger oder Fahnenträger als Funktionsbezeichnung, der zum militärische Rang wurde. Entsprechungen davon finden in einer Reihe von Ländern bis in die Gegenwart Verwendung. Das Wort lässt sich vom gotischen hrugga („Stange, Fahnenstange“) ableiten.[1]

Einordnung[Bearbeiten]

Die Laufbahn ist äquivalent mit der Praporschtschik-Laufbahn in Russland und einer Reihe weiterer Länder.

Die Stellung der Laufbahngruppe der Warrant Officers[2] in englischsprachigen Streitkräften wäre mit dieser Dienstgradgruppe am ehesten vergleichbar.

Auch in der Gegenwart unterscheidet sich der Chorąży in Polen, grundlegend vom Fähnrich der Bundeswehr, der hier eine in aller Regel zeitlich befristete Rangbezeichnung für Offiziersanwärter von Heer, Luftwaffe oder Sanitätsdienst ist.

Dienstgrad
niedriger:
Unterchorąży
(pl: Młodszy chorąży)

LogoWojskoPolskie.svg
Chorąży
höher:
Oberchorąży
(pl: Starszy chorąży)

Einsatzbekleidung Heer, Sondertruppen und Luftwaffe[Bearbeiten]

Rangabzeichen
Uniformjacke
Barett
Mlodszychorazy m.svg Chorazy m.svg Starszychor m.svg
Starszychorszt m.svg
Rangbezeichnung

NATO
Rangcode
Unterchorąży
(Młodszy chorąży)
– mł. chor. –
OR-7
Chorąży
(Chorąży)
– chor. –
OR-8
Oberchorąży
(Starszy chorąży)
– st. chor. –
OR-9
Stabsoberchorąży
(Starszy chorąży sztabowy)
– st. chor. szt. –
OR-9

Die Ränge Unterstabschorąży (Młodszy chorąży sztabowy (mł. chor. szt.)) und Stabschorąży (Chorąży sztabowy (chor. szt.)) wurden mit Wirkung vom am 1. Juli 2004 abgeschafft.

Polnische Landstreitkräfte[Bearbeiten]

NATO Code OR-9 OR-8 OR-7
POL Wojska Lądowe.svg
Heer
Army-POL-OR-09a.svg Army-POL-OR-09b.svg Army-POL-OR-08.svg Army-POL-OR-07.svg
Stabsoberchorąży
(Starszy chorąży sztabowy)
Oberchorąży
(Starszy chorąży)
Chorąży
(Chorąży)
Unterchorąży
(Młodszy chorąży)
kurz st.chor.szt. st.chor. chor. mł.chor.
englisch Staff-senior-chorąży Senior-chorąży Chorąży Junior-chorąży

Polnische Luftstreitkräfte[Bearbeiten]

NATO Code OR-9 OR-8 OR-7
POL Wojska Lotnicze.svg
Luftwaffe
Rank insignia of starszy chorąży sztabowy of the Air Force of Poland.svg Rank insignia of starszy chorąży of the Air Force of Poland.svg Rank insignia of chorąży of the Air Force of Poland.svg Rank insignia of młodszy chorąży of the Air Force of Poland.svg
Stabsoberchorąży
(Starszy chorąży sztabowy)
Oberchorąży
(Starszy chorąży)
Chorąży
(Chorąży)
Unterchorąży
(Młodszy chorąży)
kurz st.chor.szt. st.chor. chor. mł.chor.
englisch Staff-senior-chorąży Senior-chorąży Chorąży Junior-chorąży

Polnische Marine[Bearbeiten]

Die Rangabzeichen der polnischen Marine werden an der Kopfbedeckung sowie auf den Schulterstücken und – ähnlich der Trageweise in der Deutschen Marine – an den Aufschlägen beiden Ärmeln der Uniformjacke getragen.

NATO Code OR-9 OR-8 OR-7
POL Marynarka Wojenna.svg
Marine
POL PMW pagon1 starszy chorąży sztabowy marynarki.svg POL PMW pagon1 starszy chorąży marynarki.svg POL PMW pagon1 chorąży marynarki.svg POL PMW pagon1 młodszy chorąży marynarki.svg
Ärmel POL PMW pagon2 starszy chorąży sztabowy marynarki.svg POL PMW pagon2 starszy chorąży marynarki.svg POL PMW pagon2 chorąży marynarki.svg POL PMW pagon2 młodszy chorąży marynarki.svg
Rang Stabsoberchorąży zur See
(Starszy chorąży sztabowy marynarki)
Oberchorąży zur See
(Starszy chorąży marynarki)
Chorąży zur See
(Chorąży marynarki)
Unterchorąży zur See
(Młodszy chorąży marynarki)
kurz st.chor.szt.mar. st.chor.mar. chor.mar. mł.chor.mar.
englisch Staff-senior-chorąży navy Senior-chorąży navy Chorąży navy Junior-chorąży navy

Geschichte[Bearbeiten]

Aus dem ursprünglichen Fahnenträger – Chorąży wurde alsbald in Polen ein militärischer Rang, der auch in einer Reihe von Nachbarländern Verwendung fand. So entstand Beispielsweise in Russland und in der Ukraine die militärischen Ränge Chorunschij (ru: und uk: Хорунжий). Der Rang wurde fortan Fahnenträgern/Fähnrichen zuteil, die gewöhnlich aus dem Ritterstand kamen. Sie waren Träger und Bewahrer der Fahnen, Flaggen oder Standarten militärischer Formationen, Provinzen oder Woiwodschaften, sowie von Fürstenhäusern oder des Königreichs.

14. bis 18. Jahrhundert[Bearbeiten]

Ab dem Ende des 14. Jahrhunderts gab es im Zeitalter der Personalunion (1385–1569) im Königreich Polen und im Großfürstentum Litauen sowie später im Zeitalter der Königlichen Republik Polen-Litauen (1569–1795) vier „zentrale“ Chorąży-Ränge.

  • Groß Standarten-Träger der Krone
  • Groß Standarten-Träger von Litauen
  • Hof Standarten-Träger der Krone
  • Hof Standarten-Träger von Litauen

Etwa zur gleichen Zeit konnten verdiente Personen in den Stand eines Chorąży erhoben werden und diesen nicht vererbbaren Titel als Namenszusatz führen.

Zu Beginn des 16. Jahrhunderts wurde der Chorąży zur Rangbezeichnung der Anführer der Kosaken-Gemeinschaften freier Reiterverbände und später der Kosaken-Host, die Kosaken-Armee, als Teil der Kaiserlich-russischen Armee.

Die Bezeichnung Chorunschij wird erstmals im Jahre 1792 in Russland als militärischer Rang offiziell geführt. Es handelt sich hierbei um den Einstiegsrang für jüngere Kosaken-Offiziere, etwa im Range eines den damaligen Unterleutnants, dem Подпоручик oder Podporutschik der Infanterie oder dem Kornett der Kavallerie.

Gegenwärtige Entwicklung[Bearbeiten]

Während der Zeit der Sowjetherrschaft wurde diese Tradition aufgegeben. An Stelle der ehemaligen Chorunschij-Dienstgrade wurde jedoch im Jahre 1971 hier die Laufbahngruppe Praporschtschik (ru: Прапорщик) eingeführt. Eine Reihe von Ländern des Warschauer Pakts folgten dem Beispiel und führten ebenfalls diese Laufbahngruppe, zum Teil mit anderen Rangbezeichnungen und mit jeweils zwei bis vier Rangabstufungen, ein.

Länder mit Praporschtschik Dienstgraden
Länder mit anderen Rangbezeichnungen

Einige andere Länder des ehemaligen WP verfolgen zwar das gleich Konzept, verwenden jedoch abweichende Rangbezeichnungen:

Neuzeit[Bearbeiten]

In der Polnischen Republik von 1919 bis 1922 und ab 1963 in der Volksrepublik Polen (ab 1989 im Polen der Erneuerung) bezeichnete mit Chorąży eine eigenständige Laufbahngruppe zwischen der Gruppe der Leutnante (OF-1) und der Gruppe der Unteroffiziere mit Portepee. Das Äquivalent gemäß NATO-Rangcode wäre OR-7 bis OR-9 bzw. WO-1 bis WO-3. Von 1944 bis 1957 war der Chorąży sogar der niedrigste Offiziersrang, der danach jedoch durch den Unterleutnant ersetzt wurde.

Die Stellung der Laufbahngruppe der Warrant Officers in englischsprachigen Streitkräften wäre mit dieser Dienstgradgruppe am ehesten vergleichbar.

Fähnrich[Bearbeiten]

Auch in der Gegenwart unterscheidet sich der Praporschtschik und Chorąży grundlegend vom Fähnrich der Bundeswehr, der hier eine in aller Regel zeitlich befristete Rangbezeichnung für Offiziersanwärter von Heer, Luftwaffe, Sanitätsdienst und Marine ist. Hierbei handelt es sich um die Ränge Fahnenjunker/ Seekadett (OR-5), Fähnrich/ Fähnrich zur See (OR-6) und Oberfähnrich / Oberfähnrich zur See (OR-7).

Siehe dazu

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Wiesław Boryś. Słownik etymologiczny języka polskiego. 2005. S. 66, Aleksander Brückner, Karel Kadlec, Lubor Niederle. Początki kultury słowiańskiej, S. 46
  2. Die Laufbahngruppe wäre mit NATO-Rangcode WO-1 bis WO-4 vergleichbar bzw. zu OR-9 bis OR-7 äquivalent.