Fédération Calédonienne de Football

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fédération Calédonienne de Football (FCF)
FCF-Logo
Gründung 1928
FIFA-Beitritt 2004
OFC-Beitritt 1969
Präsident Edmond Bowen
Generalsekretär Nicolas Guillemard
Nationalmannschaften Männer
Nationalmannschaft,
U-23, U-19, U-17,
Frauen
Nationalmannschaft,
U-23, U-20, U-17
Vereine (ca.) 105[1]
Mitglieder (ca.) 5.200[1]
Homepage fedcalfoot.com

Die Fédération Calédonienne de Football ist der Fußballverband der französischen Überseebesitzung Neukaledonien. Er ist Vollmitglied der FIFA sowie des Kontinentalverbandes Oceania Football Confederation (OFC). Der Verband wurde bereits 1928 gegründet und zählt zu den ältesten der OFC.

Zugleich ist er ein Regionalverband des französischen Fußballverbands FFF.

Wettbewerbe[Bearbeiten]

Unter den Verbandsmitgliedervereinen wird jährlich ein nationaler Pokalwettbewerb ausgetragen, die Coupe de Nouvelle-Calédonie de football.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Neukaledonien – Infos über das Land. FIFA, abgerufen am 23. September 2014.

Weblinks[Bearbeiten]