Fünf Freunde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Fünf Freunde (Begriffsklärung) aufgeführt.

Fünf Freunde (engl. Famous Five) der britischen Kinderbuchautorin Enid Blyton gehört zu den erfolgreichsten Kinderbuchreihen der Welt.

Hauptcharaktere[Bearbeiten]

  • Georgina Kirrin (genannt George, in den dt. Buchausgaben auch Georg), Tochter des Wissenschaftlers Quentin Kirrin und seiner Frau Fanny, ist zu Beginn der Buchserie elf Jahre alt. Sie will lieber ein Junge sein, hasst Kleider und Puppen und wird als abweisend, frech und mürrisch, im Grunde aber tapfer und treu beschrieben. Sie hat kurze braune Locken und ist die Cousine der übrigen drei Kinder. Die Felseninsel, die sich schon seit vielen Jahren im Familienbesitz befindet, gehört ihr. Sie ist sehr stolz darauf, dass einer ihrer Vorfahren ein großer Kapitän war.
  • Julian Kirrin (Ju, in den dt. Buchausgaben auch zu Julius umbenannt) ist mit seinen zwölf Jahren der Anführer und Wortführer der Fünf Freunde. Er tritt sehr reif auf und hat immer eine Lösung für alle Schwierigkeiten. Er hat mittelkurze glatte blonde Haare.
  • Richard Kirrin (zumeist verkürzt als Dick) ist der elfjährige Bruder von Julian und Anne. Er ist der Spaßvogel und zieht George gelegentlich mit ihrem Wunsch, ein Junge zu sein, auf. Außerdem ist er ein leidenschaftlicher Esser. Er hat mittelkurze dunkelblonde glatte Haare.
  • Anne Kirrin ist zehn Jahre alt, die kleine Schwester von Julian und Dick und wird als rollenkonformes Mädchen dargestellt. Sie hasst eigentlich Abenteuer und ist – im Gegensatz zu George – eher hausmütterlich. Sie hat schulterlange glatte blonde Haare.
  • Timotheus, häufig Timmy genannt und manchmal auch kurz Tim, ist der fünfte im Bunde: ein überdurchschnittlich intelligenter Mischlingshund, den George im Moor gefunden hat und der ihr nun gehört. George liebt ihn über alles.

Bibliographie[Bearbeiten]

Originalbände von Enid Blyton[Bearbeiten]

Die einzelnen Folgen in der Reihenfolge des Erscheinens der Originalausgaben:

Nr. Deutscher Titel Jahr Originaltitel Jahr Hörspielfolge
01 Fünf Freunde erforschen die Schatzinsel 1953 Five on a Treasure Island 1942 20
02 Fünf Freunde auf neuen Abenteuern 1953 Five Go Adventuring Again 1943 21
03 Fünf Freunde auf geheimnisvollen Spuren 1954 Five Run Away Together 1944 18
04 Fünf Freunde auf Schmugglerjagd 1954 Five Go to Smuggler's Top 1945 19
05 Fünf Freunde beim Wanderzirkus 1955 Five Go Off in a Caravan 1946 01
06 Fünf Freunde auf der Felseninsel 1955 Five on Kirrin Island Again 1947 12
07 Fünf Freunde im Zeltlager 1955 Five Go Off to Camp 1948 02
08 Fünf Freunde geraten in Schwierigkeiten 1955 Five Get into Trouble 1949 11
09 Fünf Freunde helfen ihrem Kameraden 1958 Five Fall into Adventure 1950 06
10 Fünf Freunde auf großer Fahrt 1958 Five on a Hike Together 1951 17
11 Fünf Freunde und ein Zigeunermädchen1 1964 Five Have a Wonderful Time 1952 08
12 Fünf Freunde verfolgen die Strandräuber 1961 Five Go Down to the Sea 1953 07
13 Fünf Freunde im Nebel2 1962 Five Go to Mystery Moor 1954 10
14 Fünf Freunde jagen die Entführer 1961 Five Have Plenty of Fun 1955 13
15 Fünf Freunde wittern ein Geheimnis 1962 Five on a Secret Trail 1956 15
16 Fünf Freunde als Retter in der Not 1959 Five Go to Billycock Hill 1957 04
17 Fünf Freunde im alten Turm 1960 Five Get into a Fix 1958 09
18 Fünf Freunde und das Burgverlies 1965 Five on Finniston Farm 1960 03
19 Fünf Freunde auf dem Leuchtturm 1962/1967 Five Go to Demon's Rocks 1961 16
20 Fünf Freunde machen eine Entdeckung 1966 Five Have a Mystery to Solve 1962 14
21 Fünf Freunde und der Zauberer Wu 1965/1967 Five Are Together Again 1963 05
22 Fünf Freunde meistern jede Gefahr3 1996 Five Have a Puzzling Time and Other Stories 1995
The Famous Five – Adventure4 2000

1Nachträgliche Änderungen: Seit 1990 trägt Band 11 in den meisten Neuauflagen den Titel Fünf Freunde und die wilde Jo. In den Büchern wurde außerdem das Wort „Zigeuner“ durch „Landfahrer“ ersetzt.

2Die deutliche Abweichung des deutschen Titels vom Originaltitel lässt sich anhand des Originaltextes der Geschichte nachvollziehen: Ursprünglich wurde das Moor von den Einheimischen „Misty Moor“ (dt. „das neblige Moor“) genannt, später dann „Mystery Moor“ (dt. somit eigentlicht „das geheimnisumwitterte Moor“); woraus dann der deutsche Titel des Bandes entstand.

3Ein zusätzlicher Band mit acht Kurzgeschichten, die erstmals seit 1954 schrittweise in verschiedenen Zeitschriften und Büchern mit anderem Inhalt zusammen mit abgedruckt waren.[1]

4Buch, in dem das Skript von Enid Blyton zu einem Theaterstück von 1955 abgedruckt ist, welches einige Ähnlichkeiten zu Fünf Freunde helfen ihrem Kameraden und somit auch zu Fünf Freunde jagen die Entführer hat, sich aber dennoch von diesen unterscheidet. Eine deutsche Übersetzung existiert, wurde bisher aber noch nicht veröffentlicht.[2]

Brigitte Blobel[Bearbeiten]

Brigitte Blobel gilt als die Verfasserin der im C. Bertelsmann Verlag erschienenen Bände 22 und 23 der Fünf-Freunde-Reihe. Sie wird als Übersetzerin angegeben. Die zwei Bände wurden ohne Genehmigung des englischen Urheberrechte-Inhabers veröffentlicht; die Bücher mussten aus lizenzrechtlichen Gründen wieder vom Markt genommen werden und begründeten unter deutschen Enid-Blyton-Sammlern den Mythos der sogenannten Geisterbände.

Die Bände gelten heute als Raritäten:

  • Fünf Freunde auf der verbotenen Insel, 1977
  • Fünf Freunde und der blaue Diamant, 1979

Claude Voilier[Bearbeiten]

Claude Voilier verfasste zwischen 1971 und 1985 weitere Folgen, die zuerst in Frankreich erschienen sind. Die Bände sind teilweise mit zahlreichen Comic-Einlagen durchsetzt.

Nr. Deutscher Titel Jahr Originaltitel Jahr
01 Die berühmten 5 als Schatzsucher (Neuauflage: Fünf Freunde und die Juwelendiebe) 1979 Les Cinq sont les plus forts 1971
02 Die berühmten 5 und der Tanz der Spione (Neuauflage: Fünf Freunde jagen die Spione) 1979 Les Cinq au bal des espions 1971
03 Die berühmten 5 in der Fledermaushöhle (Neuauflage: Fünf Freunde und das Höhlengeheimnis) 1979 Le Marquis appelle les Cinq 1972
04 Die berühmten 5 und die verschwundene Raubkatze (Neuauflage: Fünf Freunde und die geheimnisvolle Formel) 1980 Les Cinq au Cap des tempêtes 1972
05 Die berühmten 5 im Fernsehen (Neuauflage: Fünf Freunde und die Entführung) 1980 Les Cinq à la télévision 1973
06 Die berühmten 5 und der geheimnisvolle Medizinmann (Neuauflage: Fünf Freunde im Dschungel) 1982 Les Cinq et les pirates du ciel 1973
07 Die berühmten 5 und die Schwarze Maske (Neuauflage: Fünf Freunde und die Schwarze Maske) 1979 Les Cinq contre le masque noir 1974
08 Die berühmten 5 und das geheimnisvolle Schiffswrack (Neuauflage: Fünf Freunde und das versunkene Schiff) 1982 Les Cinq et le galion d'or 1974
09 Die berühmten 5 und der geheimnisvolle Sonnengott (Neuauflage: Fünf Freunde und das Geheimnis der Statue) 1979 Les Cinq font de la brocante 1975
10 Die berühmten 5 und die Perlenschmuggler (Neuauflage: Fünf Freunde und die versteckten Perlen) 1979 Les Cinq se mettent en quatre 1975
11 Die berühmten 5 in der Geisterstadt (Neuauflage: Fünf Freunde suchen den verschollenen Goldschatz) 1979 Les Cinq dans la cité secrète 1976
12 Die berühmten 5 und die goldene Truhe (Neuauflage: Fünf Freunde und die geheimnisvolle Schatztruhe) 1979 La fortune sourit aux Cinq 1976
13 Die berühmten 5 und die geheimnisvollen Zauberstrahlen (Neuauflage: Fünf Freunde und die gefährliche Erfindung) 1979 Les Cinq et le rayon Z 1977
14 Die berühmten 5 und das Geheimnis der Blaubären (Neuauflage: Fünf Freunde auf Expedition) 1980 Les Cinq vendent la peau de l'ours 1977
15 Die berühmten 5 und die Teufelsinsel (Neuauflage: Fünf Freunde entlarven den Betrüger) 1984 Les Cinq aux rendez-vous du Diable 1978
16 Fünf Freunde und die seltsame Erbschaft 2002 Du neuf pour les Cinq 1978
17 Fünf Freunde und das Vermächtnis des Ritters 2003 Les Cinq et le trèsor de Roquèpine 1979
18 Bisher nicht erschienen. Wörtlich übersetzt wäre der Titel: Fünf Freunde und der Rubin von Akbar Les Cinq et le rubis d'Akbar 1980
19 Bisher nicht erschienen. Wörtlich übersetzt wäre der Titel: Fünf Freunde auf Kreuzfahrt Les Cinq en croisière 1980
20 Fünf Freunde und der verdächtige Professor 2003 Les Cinq jouent serrè 1980
21 Bisher nicht erschienen. Wörtlich übersetzt wäre der Titel: Fünf Freunde gegen die Geister Les Cinq contre les fantômes 1981
22 Bisher nicht erschienen. Wörtlich übersetzt wäre der Titel: Fünf Freunde auf dem ​​Amazonas Les Cinq en Amazonie 1983
23 Bisher nicht erschienen. Wörtlich übersetzt wäre der Titel: Fünf Freunde und der Piratenschatz Les Cinq et le trésor du pirate 1984
24 Bisher nicht erschienen. Wörtlich übersetzt wäre der Titel: Fünf Freunde gegen den Werwolf Les Cinq contre le loup-garou 1985

Sarah Bosse[Bearbeiten]

Sarah Bosse schreibt zurzeit als deutsche Autorin weiter.[3] Von ihr stammen alle Bände der Reihe ab Bandnummer 41. Mit dem Band … und das Geheimnis am Fluss wurde neben der Bücher- auch eine Hörbuchlinie eingeführt, die auf gekürzten Fassungen der Bücher basiert. Gelesen wurden die Hörbücher von Rosemarie Fendel, bei den Bänden 58 und 59 übernahm Oli.P diese Aufgabe. Mit Band 59 wurde diese Hörbuchserie offenbar wieder eingestellt. 2013 erklärte sie, dass der Verlag die Reihe bis Band 80 fortführen will.[4]

Fünf Freunde …

  1. … und der geheimnisvolle Schneemensch
  2. … und der rätselhafte Friedhof
  3. … und der gefährliche Wassermann
  4. … und die geheimnisvolle Ruine
  5. … retten die Felseninsel
  6. … und die Wahrsagerin
  7. … und das Geheimnis am Fluss
  8. … und ein schlimmer Verdacht
  9. … und das Ungeheuer aus der Tiefe
  10. … und der Fluch der Mumie (Jubiläumsband mit zwei Abenteuern, die inhaltlich zusammengehören)
  11. … und das Teufelsmoor
  12. … im Gruselschloss
  13. … und der Hexenring
  14. … auf hoher See
  15. … und das Schildkrötengeheimnis
  16. … und das Rätsel der feinen Dame
  17. … und der Sonnengott
  18. … und die falsche Prinzessin
  19. … jagen den rätselhaften Einbrecher
  20. … und der Spuk um Mitternacht
  21. … suchen den Piratenschatz
  22. … im Orient-Express
  23. … und das Geisterschiff
  24. … jagen den Vampir
  25. … und der Fluch der Wikinger
  26. … im Geisterwald
  27. … Gefahr im Bergwerk
  28. … Verbrechen auf dem Reiterhof

Hörspiele[Bearbeiten]

Die erste bekannte deutsche Hörspielbearbeitung Fünf Freunde erforschen die Schatzinsel erschien 1975 beim Teldec-Label Tom & Della-Club und wurde von Konrad Halver eingerichtet und inszeniert.

Darauf folgten drei Produktionen von Kurt Vethake, die bei Ariola und später bei Baccarola bzw. Marcato veröffentlicht wurden:

  • Fünf Freunde auf neuen Abenteuern
  • Fünf Freunde auf geheimnisvollen Spuren
  • Fünf Freunde auf Schmugglerjagd

Sprecher der ersten Fünf-Freunde-Hörspielproduktionen[Bearbeiten]

Charakter Tom & Della-Club 1. Ariola-Fassung 2. Ariola-Fassung
Erzähler Hans Paetsch Peter Schiff Klaus Jepsen
Julian Stephan Chrzescinski Peter Schiff Santiago Ziesmer
Dick Martin Düwel
Jürg Rasch
Michael Nowka Torsten Sense
Anne Michaela Pressler Ina Patzlaff Madeleine Ziesmer
George Susanne Wulkow Monika Ogorek Claudia Marnitz
Onkel Quentin Michael Weckler Heinz Rabe Rolf Marnitz
Tante Fanny Veronika Weckler Sigrid Pein Christiane Schwarze

Aufgrund des großen Erfolges der Fünf-Freunde-Fernsehserie veröffentlichte das Label Poly eine Hörspielreihe, die auf den Original-Synchronspuren der Fernsehserie basierte.

1978 erschien die erste Folge der Hörspielserie im EUROPA-Verlag, der auch die Serien Die drei ??? und TKKG als Hörspiele veröffentlichte. Dabei wurden erneut die vier Hauptsprecher der Fernsehserie verpflichtet. Die Reihenfolge der Serie wurde bei den Hörspielen geändert: Da die ersten vier Bände bereits vertont waren, nahm man sich zunächst der übrigen Folgen an und bearbeitete die ersten vier Episoden erst zuletzt neu.

Nur die Folgen 1 bis 21 stammen von Enid Blyton; die Serie wurde nach ihrem Tod von verschiedenen Autoren fortgesetzt. Die ersten acht der neuen Hörspielfolgen (ab Folge 22) basieren auf den Büchern von Claude Voilier, die zwischen 1971 und 1983 in Frankreich veröffentlicht wurden und zum Teil auch in deutscher Übersetzung erschienen. Ab Folge 22 der Hörspielserie ändern sich zudem auch die Sprecher. Mit der Folge 30. vertonte die Hörspielproduktion eigene Geschichten, die nicht als Bücher erschienen. So wurden bisher weder die Fünf Freunde Bücher von Sarah Bosse noch die Geisterbände vertont. Die meisten der vertonten Hörspielskripte stammen von Gabriele Hartmann und Katrin McClean. Die Sprecher der Kinder wurden mit Folge 30 abermals ausgetauscht.

Sprecher der Europa-Produktion[Bearbeiten]

Charakter Fassung mit der ersten Sprechergeneration Fassung mit neuen Hauptsprechern (ab Folge 22) Fassung mit den neusten Hauptsprechern (ab Folge 30)
Erzähler Lutz Mackensy Lutz Mackensy Lutz Mackensy
Julian Oliver Rohrbeck Florian Schmidt-Foß Marco Kraft (Folge 30–67)
Ivo Möller (ab Folge 68)
Dick Oliver Mink Kim Hasper Jannik Endemann (ab Folge 30)
Anne Ute Rohrbeck Dascha Lehmann Theresa Underberg (ab Folge 30)
George Maud Ackermann Julia Ziffer Alexandra Garcia (ab Folge 30)
Onkel Quentin Harald Pages Harald Pages Harald Pages (bis Folge 42)
Andreas von der Meden (Folge 43 bis 99)
Gordon Piedesack (ab Folge 100)
Tante Fanny Ursula Sieg Ursula Sieg Ursula Sieg (bis Folge 100)
Maud Ackermann (ab Folge 101)

Folgenübersicht[Bearbeiten]

Fünf Freunde[5]

  • 1 - ... beim Wanderzirkus (1978)
  • 2 - ... im Zeltlager (1978)
  • 3 - ... und das Burgverlies (1978)
  • 4 - ... als Retter in der Not (1978)
  • 5 - ... und der Zauberer Wu (1979)
  • 6 - ... helfen ihrem Kameraden (1979)
  • 7 - ... verfolgen die Strandräuber (1979)
  • 8 - ... und ein Zigeunermädchen (1979)
  • 9 - ... im alten Turm (1980)
  • 10 - ... im Nebel (1980)
  • 11 - ... geraten in Schwierigkeiten (1981)
  • 12 - ... auf der Felseninsel (1981)
  • 13 - ... jagen die Entführer (1981)
  • 14 - ... machen eine Entdeckung (1981)
  • 15 - ... wittern ein Geheimnis (1981)
  • 16 - ... auf dem Leuchtturm (1981)
  • 17 - ... auf großer Fahrt (1982)
  • 18 - ... auf geheimnisvollen Spuren (1982)
  • 19 - ... auf Schmugglerjagd (1982)
  • 20 - ... erforschen die Schatzinsel (1983)
  • 21 - ... auf neuen Abenteuern (1983)
  • 22 - ... und die Museumsbande (1988)
  • 23 - ... und die Jagd nach den Smaragden (1988)
  • 24 - ... im Fernsehen (1989)
  • 25 - ... und die Flugzeugentführer (1989)
  • 26 - ... und die Perlenschmuggler (1990)
  • 27 - ... und die goldene Truhe (1990)
  • 28 - ... und die geheimnisvolle Stadt (1991)
  • 29 - ... und die schwarze Maske (1991)
  • 30 - ... auf gefährlichen Pfaden (1999)
  • 31 - ... in der Geisterbahn (1999)
  • 32 - ... und das Geheimnis des Oldtimers (1999)
  • 33 - ... entdecken den Geheimgang (1999)
  • 34 - ... und die Gespensterinsel (1999)
  • 35 - ... und die gestohlene Briefmarke (2000)
  • 36 - ... gefangen im Hünengrab (2000)
  • 37 - ... und das Abenteuer im Ballon (2000)
  • 38 - ... und das rätselhafte Medaillon (2000)
  • 39 - ... und das Monster im Moor (2000)
  • 40 - ... und das verschwundene Pferd (2001)
  • 41 - ... und die Spur des Dinosauriers (2001)
  • 42 - ... und der Dolch des Piraten (2001)
  • 43 - ... und der unheimliche Mönch (2001)
  • 44 - ... und die Flaschenpost (2001)
  • 45 - ... und das Bootshaus in der Nebelbucht (2002)
  • 46 - ... lösen das Rätsel des Landschulheims (2002)
  • 47 - ... und der singende Schrank (2002)
  • 48 - ... und die Schrift der Tempelritter (2002)
  • 49 - ... und die Frau ohne Gedächtnis (2002)
  • 50 - ... Timmy in Gefahr (2003)
  • 51 - ... und der Eisenbahnraub (2003)
  • 52 - ... und das Phantom von Sherwood Forest (2003)
  • 53 - ... und die geheimnisvollen Kornkreise (2003)
  • 54 - ... suchen den Stern des Nordens (2003)
  • 55 - ... und die goldene Schlange (2004)
  • 56 - ... und die geheimnisvolle Erbschaft (2004)
  • 57 - ... und der fliegende Teppich (2004)
  • 58 - ... und die afrikanische Statue (2004)
  • 59 - ... und das Abenteuer im Schnee (2004)
  • 60 - ... tauchen unter (2005)
  • 61 - ... und die Aufregung im Raubtierhaus (2005)
  • 62 - ... und das Spuk-Festival (2005)
  • 63 - ... und der Stein des Pharao (2005)
  • 64 - ... geraten unter Verdacht (2005)
  • 65 - ... und die schwarze Festung (2005)
  • 66 - ... und das Seeungeheuer (2006)
  • 67 - ... und der unheimliche Brandstifter (2006)
  • 68 - ... und die Druiden von Stonehenge (2006)
  • 69 - ... und die Gefahr für die Felseninsel (2006)
  • 70 - ... und die Rückkehr zur Gespensterinsel (2006)
  • 71 - ... und der Verrat an Bord (2007)
  • 72 - ... auf der Spur der Entführer (2007)
  • 73 - ... und das Rätsel der Zinnmine (2007)
  • 74 - ... verfolgen den Wilderer (2007)
  • 75 - ... und das unheimliche Hexenhaus (2008)
  • 76 - ... und das Geheimnis des Maskottchens (2008)
  • 77 - ... und das unheimliche Bergmonster (2008)
  • 78 - ... und die Piraten-Bande (2008)
  • 79 - ... und das Rätsel des Drachenbootes (2008)
  • 80 - ... und das gefährliche Antoniusfeuer (2009)
  • 81 - ... und das Höhlen-Labyrinth (2009)
  • 82 - ... und der verhängnisvolle Treibsand (2009)
  • 83 - ... und das Abenteuer im Hundeschlitten (2009)
  • 84 - ... und der Gesang der Sirenen (2009)
  • 85 - ... und der verschwundene Wikingerhelm (2010)
  • 86 - ... und die verbotenen Blüten (2010)
  • 87 - ... und das rätselhafte Sternenbild (2010)
  • 88 - ... und das Gespenst von Canterbury (2010)
  • 89 - ... und das Familienwappen (2010)
  • 90 - ... retten die Honigbienen (2011)
  • 91 - ... und der Schatz aus dem U-Boot (2011)
  • 92 - ... auf der Insel der Seeräuber (2011)
  • 93 - ... und das Geheimnis des Winterwaldes (2011)
  • 94 - ... und die Sturmflut (2011)
  • 95 - ... in der Höhle des Urmenschen (2012)
  • 96 - ... und das gefährliche Treibgut (2012)
  • 97 - ... auf der Spur der Silberdiebe (2012)
  • 98 - ... und die Legende der Zwillingseiche (2012)
  • 99 - ... und der seltsame Leuchtturm (2012)
  • 100 - ... und das Gorillakind in Gefahr (2013)
  • 101 - ... und der vergessene Schatz (2013)
  • 102 - ... und die goldene Maske des Pharao (2013)
  • 103 - ... und die giftigen Feuerquallen (2013)
  • 104 - ... und die Jagd nach der Diebesbande (2013)
  • 105 - ... und das magische Spinnennetz (2014)
  • 106 - ... und das geheimnisvolle Polarschiff (2014)
  • 107 - ... und die Nacht im Safari-Park
  • Special: ... und der siamesische Königsdrache (2010)

Musik[Bearbeiten]

Die verwendete Musik der unterschiedlichen Hörspielproduktionen unterschied sich zum Teil erheblich. Zwei Produktionen war aber eines gemeinsam: Sie hatten jeweils ein Titellied mit ähnlichem Inhalt.

Die Titelmusik der Polydor-Produktion entstammte der 1978er TV-Serie Fünf Freunde:

Wann immer sich ein Abenteuer lohnt: / Angst und Schrecken kennen wir nicht, / denn das sind wir gewohnt. / Wo immer ein Rätsel zu lösen ist, / hoch in dem alten Schlo-oß / oder im Schmugglerne-hest. / Fünf Freunde, das sind wir: / Julian, Dick und Anne, / George und Ti-hi-mmy, der Hu-hu-hund. / Fünf Freunde, das sind wir. / Wir kommen schnell herbei, / wann immer ihr es wo-ho-hollt – / und schon sind wir da-ha-ha-ha.

Das Titellied der Europa-Produktion hat folgenden Text:

Wir sind die fünf Freunde / Julian und Dick, Anne und George / und Timmy der Hund / Wir sind die besten Freunde, ja! / Wir halten dichte und zusammen, was immer auch kommt / Wenn’s spannend wird, dann sind wir dabei / Julian, Dick, Anne und George und Timmy der Hund, ja / Uns locken Abenteuer und wir durchforschen alte Gemäuer / Burgen und Höhlen und manchen unterirdischen Gang. / Kein Geheimnis gibt’s auf der Welt / die uns fünf Freunden so gefällt! / Wir sind jedem Rätsel auf der Spur / Wir lösen sie, glaubt mir …nur!

Das Titellied der Europa-Produktion wurde von Carsten Bohn gesungen, der in den Folgen 9 bis 21 auch viele der Zwischenmelodien komponierte. Diese wurden aber, aufgrund eines Rechtsstreites, in späteren Folgen bzw. Auflagen ersetzt. Das Titellied blieb jedoch bis heute unverändert, da hierfür die Rechte bei Europa liegen.

Die Idee eines Titelliedes, mit ähnlichen Motiven, hatte aber auch schon Enid Blyton selbst. Der erhaltene Text ihres Fünf-Freunde-Liedes ist im Buch The Famous Five – Adventure abgedruckt.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Die Europa-Produktion erhielt folgende Auszeichnungen für ihre Fünf-Freunde-Hörspiele:

Filme und Fernsehserien[Bearbeiten]

Die Buchreihe der Fünf Freunde wurde in Form von Spielfilmen und mehrmals als TV-Serie verfilmt.

1957 entstand die Mini-Serie Die Sache mit der Schatzinsel (Five on a Treasure Island). Das Drehbuch stammt von Michael Barnes, Regie führte Gerald Landau, für Bearbeitung und Produktion zeichnete Frank Wells verantwortlich, während Jack Beaver mit der Musikbearbeitung beauftragt war.[6]

1964 entstand noch eine weitere Mini-Serie namens Five Have a Mystery to Solve (übersetzt: Fünf Freunde haben ein Geheimnis zu lösen).

Eine kanadisch-dänische Koproduktion versuchte sich 1969 mit De 5 og spionerne (Five and the Spies). Drehbuch und Regie übernahm Katrine Hedman in Personalunion. Als Vorlage hatte der Roman Enid Blytons „Fünf Freunde auf neuen Abenteuern“ gedient. Für die Musik war Bertrand Bech zuständig.[7]

Ein Jahr später ging das identische Team der Koproduktion mit einem zusätzlichen deutschen Partner[8] daran, „Fünf Freunde geraten in Schwierigkeiten“ als Fünf Freunde in der Tinte (Originaltitel: De Poster 5 i fedtefadet) zu verfilmen. Diese Verfilmung wurde erstaunlicherweise im Produktionsland Kanada weder auf Französisch noch auf Englisch veröffentlicht. Die einzige englische Sprachfassung wurde in Nordamerika von den Vereinigten Staaten aus vertrieben.[9]

Produzenten, Darsteller, Regisseur sowie der Hund Coffey bei der Schleswigpremiere des Kinofilms Fünf Freunde (2012)

In den Jahren 1978 und 1996 debütierten zwei erfolgreiche Fernsehserien:

  • 1978 die britische Produktion Fünf Freunde (Orig.: The Famous Five) sowie
  • 1996 eine britisch-kanadisch-deutsche Koproduktion, ebenfalls unter dem Titel Fünf Freunde (Orig.: The Famous Five)

Während die Fünf-Freunde-Verfilmung von 1995 schon seit langem auf DVD in Deutschland erhältlich war, ließ die Serie von 1978 (die bei vielen Fans weitaus beliebter war) auf sich warten. Niemand schien die Rechte an der Verfilmung zu besitzen. Aufgrund der Bemühung unzähliger Fans wurden diese Probleme geklärt und im Herbst 2010 erschien die 1978er Serie erstmals in Deutschland auf DVD und Blu-ray.[10]

Zum 100. Geburtstag von Enid Blyton entstand 1997 ein Musical, das unter dem Namen The Famous Five – Smuggler’s Gold – The Musical ebenfalls auf DVD erschien.

Weiter entstand im Jahr 2008 die Zeichentrickserie Fünf Freunde für alle Fälle, die jedoch nur noch wenig mit der ursprünglichen Vorlage zu tun hatte. Die Hauptfiguren sind in diesem Fall die Kinder der Protagonisten.

Im Mai 2011 gab Constantin Film bekannt, den ersten deutschen Kinofilm zu den Fünf Freunden zu produzieren. Fünf Freunde kam am 26. Januar 2012 in die Kinos; Schauspieler sind unter anderem Michael Fitz, Anna Böttcher, Gustav Peter Wöhler, Anatole Taubman und Valeria Eisenbart.[11][12] Drehort für den neuen Film war hauptsächlich Schleswig.[13] Der Film entstand nach Motiven aus Fünf Freunde erforschen die Schatzinsel und Fünf Freunde auf der Felseninsel und zeigt damit Ähnlichkeiten zur Umsetzung der ersten Geschichte der 1978er Fernsehserie der Fünf Freunde. Anfang 2013 erschien die Fortsetzung des Kinofilms Fünf Freunde 2, bei dem die Geschichte Fünf Freunde geraten in Schwierigkeiten neu erzählt wurde. Zu den beiden Kinofilmen erschienen jeweils Bücher, für die Sarah Bosse die Drehbücher von Peer Klehmet und Sebastian Wehlings zu Romanen umgearbeitet hat. Ein weiterer Film der Kinoreihe ist angekündigt. Bei der Produktion von Fünf Freunde 3 kam es offenbar aber im Vorfeld zu Schwierigkeiten; der Darsteller des Hundes wurde ausgetauscht.[14]

Von der englischen Komikergruppe Comic Strip erschienen des Weiteren drei Five ...-Folgen, die äußerst überzeichnete Fünf-Freunde-Parodien darstellen.

  1. Five go mad in dorser (1982)
  2. Five go mad on masculine (1984)
  3. Five Go to rehab (2012)

Computerspiele[Bearbeiten]

Das erste Computerspiel namens Famous Five on a Treasure Island wurde 1992 von Enigma Variations für den Atari ST, Commodore Amiga, C64, Amstrad CPC, Sinclair ZX Spectrum und den SAM Coupé herausgebracht.[15][16]

Weitere Computerspiele wurden von Ravensburger Interactive 1999 auf den Markt gebracht. Die Titel der Spiele lauten:

  1. Auf Schatzsuche
  2. … und das Geheimnis des silbernen Turms (2000 neu überarbeitet)
  3. Auf Entführerjagd
  4. Gefährliche Entdeckung
  5. Geheime Mission M.A.G.-X

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vgl. Fünf Freunde meistern jede Gefahr
  2. Vgl. The Enid Blyton Society Journal No 12, No 15 und The Famous Five Adventure
  3. Ruhrnachrichten.de: Ghostwriterin für „Fünf Freunde“: Autorin Sarah Bosse - die Enid Blyton aus Billerbeck; abgerufen: 14. August 2013
  4. Westfälische Nachrichten Die Blyton aus Billerbeck; vom 18. September 2013; abgerufen am 21. September 2013
  5. Webseite des Herstellers Europa
  6. Internet Movie Database – Five on a Treasure Island (1957)
  7. Internet Movie Database – De 5 og spionerne (1969)
  8. zelluloid.de – Fünf Freunde in der Tinte
  9. Internet Movie Database – 5 Freunde in der Tinte (1970)
  10. Vgl. Booklet der Fünf Freunde, Collector's Edition (7 DVDs), moviemax/Universum Film GmbH, 2010
  11. Pressemitteilung Constantin Film vom 9. Mai 2011
  12. Internet Movie Database – Fünf Freunde (2012)
  13. sh:z-Zeitungsartikel: Fünf-Freunde-Kinofilm – Hauptrolle für Schleswig; vom 13. April 2011
  14. Kinofilm - Fünf Freunde 3
  15. Famous Five on a Treasure Island
  16. Famous Five, The: Five on a Treasure Island 1992, Enigma Variations

Weblinks[Bearbeiten]