F. Trubee Davison

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
F. Trubee Davison, 1926

F. Trubee Davison (* 7. Februar 1896; † 1976) war Personaldirektor der CIA. Er schloss an der Yale-Universität erfolgreich sein Studium ab und wurde an dieser Fakultät auch in die die Skull & Bones-Gesellschaft aufgenommen. In der Augustausgabe des Jahres 1925 schmückte er die Titelausgabe des Time Magazines.

Er war der Sohn von Henry P. Davison und der Schwager von Artemus Gates.