FAW Premier Cup

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der FAW Premier Cup (vorher FAW Invitation Cup) war ein walisischer Fußballwettbewerb, der jährlich von 1997 bis 2008 von der Football Association of Wales, dem walisischen Fußballverband, ausgetragen wurde. Nachdem 1996 die sechs in englischen Ligen spielenden walisischen Vereine vom Welsh Cup ausgeschlossen wurden, entschied die FAW einen neuen Wettbewerb zu gründen, um das wirklich beste walisische Team zu finden.

Teilnehmer[Bearbeiten]

Ursprünglich war vorgesehen, dass Cardiff City, Swansea City und AFC Wrexham aus dem englischen Ligen-System zusammen mit dem ebenfalls in England spielenden Merthyr Tydfil FC und vier Vereinen aus der League of Wales spielten. Bis 2001/02 hatte Merthyr Tydfil einen sicheren Startplatz, da die in England spielenden AFC Newport County und Colwyn Bay FC nicht eingeladen wurden. Anschließend wurde beschlossen, dass von diesen drei Clubs (Newport, Merthyr und Colwyn Bay) der jeweils bestplatzierte am FAW Premier Cup teilnehmen durfte.

Ab der Saison 2004/05 wurde der Wettbewerb von acht auf 16 Vereine ausgeweitet. Teilnehmen dürfen fortan die zehn besten Clubs der League of Wales, die beiden bestplatzierten Clubs aus Newport County, Merthyr Tydfil und Colwyn Bay sowie die jeweiligen Gewinner des Welsh Cup und zu guter Letzt die drei in England antretenden walisischen Topclubs Cardiff City, Swansea City und AFC Wrexham.

Anmerkungen[Bearbeiten]

Für walisische Fußball-Verhältnisse bot der Premier Cup einen guten Nebenverdienst für die teilnehmenden Vereine. In der Saison 2006/07 erhielten die Verlierer des Halbfinals immerhin £25.000, die Final-Teilnehmer £50.000 und der Gewinner £100.000.

Die Topclubs, aber vor allem Cardiff City, sahen sich mit Vorwürfen konfrontiert, nicht mit den besten Mannschaften und nur halbherzig anzutreten. Bei den übrigen Teilnehmern hat der Wettbewerb jedoch einen hohen Stellenwert, da es die einzige Möglichkeit ist, sich mit den walisischen Topclubs aus der englischen Ligenpyramide zu messen. Trotz des Erfolges in der zweiten englischen Liga konnte Cardiff den Cup nur 2002 gegen den Erzrivalen Swansea City gewinnen.

Erfolgreichste Mannschaft ist Wrexham. Der Verein erreichte bis auf drei Ausnahmen immer das Pokalfinale. Die unterlegenen Vereine der League of Wales spielten im Finale bisher kaum eine Rolle. Barry Town, Rhyl, The New Saints und Llanelli vertraten diese als einzige Finalteilnehmer bisher. Nur 2007 kam kein in England spielendes Profiteam ins Finale.

Der FAW Premier Cup wurde auf BBC Wales ausgestrahlt. Nachdem der Sender 2008 seine Unterstützung beendete, wurde der Wettbewerb eingestellt.

Final-Ergebnisse[Bearbeiten]

Jahr Sieger Engergebnis Zweiter Stadion Zuschauer
1997/98 AFC Wrexham 2:1 Cardiff City Racecourse Ground
1998/99 Barry Town 2:1 AFC Wrexham Racecourse Ground
1999/2000 AFC Wrexham 2:0 Cardiff City Racecourse Ground
2000/01 AFC Wrexham 2:0 Swansea City Vetch Field
2001/02 Cardiff City 1:0 Swansea City Ninian Park 6.629
2002/03 AFC Wrexham 6:1 AFC Newport County Racecourse Ground 4.014
2003/04 AFC Wrexham 4:1 Rhyl FC Belle Vue 2.800
2004/05 Swansea City 2:1 AFC Wrexham Vetch Field 9.000
2005/06 Swansea City 2:1 AFC Wrexham Racecourse Ground 3.032
2006/07 The New Saints FC 1:0 AFC Newport County Newport Stadium 1.809
2007/08 AFC Newport County 1:0 AFC Llanelli Newport Stadium 1.889

Übersicht[Bearbeiten]

Rang Club Siege Zweiter Sieger-Jahre
1 AFC Wrexham 5 3 1997/98, 1999/2000, 2000/01, 2002/03, 2003/04
2 Swansea City 2 2 2004/05, 2005/06
3 Cardiff City 1 2 2001/02
AFC Newport County 1 2 2007/08
5 Barry Town 1 0 1998/99
The New Saints F.C. 1 0 2006/07
7 Rhyl FC 0 1
AFC Llanelli 0 1