FA Cup 1871/72

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FA Cup 1871/72
Der damalige FA Cup
Pokalsieger Wanderers FC (1. Titel)
Beginn 11. November 1871
Finale 16. März 1872
Stadion Kennington Oval, London
Mannschaften 15
Spiele 15
Tore 26  (ø 1,73 pro Spiel)
Das Finale fand im Kennington Oval statt
Morton Betts schoss das entscheidende Tor im Finale

Der FA Cup 1871/72 war die erste Austragung des The Football Association Challenge Cup (meist als FA Cup bekannt) und somit das weltweit erste Fußballpokalturnier. Die Pokalsaison begann mit 14 Vereinen; insgesamt waren jedoch 15 Vereine vertreten, da Hampstead Heathens in der ersten Runde kein Gegner zugeteilt wurde.

Der Pokalwettbewerb startete am 11. November 1871 mit der Ersten Runde und endete mit dem Finale im Kennington Oval in London am 16. März 1872 vor einer Kulisse von etwa 2.000 Zuschauern. Der Sieger des Wettbewerbes wurde Wanderers FC. Insgesamt wurden 13 Spiele ausgetragen.

Wettbewerb[Bearbeiten]

Erste Runde[Bearbeiten]

Die Hampstead Heathens kamen automatisch in die nächste Runde. Die Spiele zwischen den Royal Engineers AFC und den Reigate Priory sowie die Partie zwischen Wanderers FC und den FC Harrow Chequers konnten nicht ausgetragen werden, sodass sich die Gastgeber automatisch für die nächste Runde qualifizierten.

Datum Ergebnis Zuschauer
11. November 1871 Barnes FC 2:0 FC Civil Service 1.200
11. November 1871 FC Hitchin 0:0 FC Crystal Palace 750
11. November 1871 Maidenhead United 2:0 FC Marlow 1.287
11. November 1871 Upton Park FC 0:3 FC Clapham Rovers 1.500
nicht ausgetragen Royal Engineers AFC Reigate Priory
nicht ausgetragen Wanderers FC FC Harrow Chequers

Hitchin und Crystal Palace kamen nach dem 0:0 beide in die nächste Runde.

Ursprünglich war auch das Spiel zwischen Queen’s Park und Donington School für die 1. Runde angesetzt. Jedoch fanden beide Mannschaften keinen passenden Termin und wurden gemeinsam für die 2. Runde zugelassen, wo sie erneut aufeinandertreffen sollten. Hier verzichtete dann Donington auf das Spiel.

Zweite Runde[Bearbeiten]

Das Spiel zwischen Queen’s Park und der Donington School konnte nicht ausgetragen werden, sodass sich Queen’s Park für die nächste Runde qualifizierte.

Datum Ergebnis Zuschauer
16. Dezember 1871 FC Crystal Palace 3:0 Maidenhead United 1.535
16. Dezember 1871 Wanderers FC 1:0 FC Clapham Rovers 2.000
23. Dezember 1871 Barnes FC 1:1 Hampstead Heathens 1.200
10. Januar 1872 FC Hitchin 0:5 Royal Engineers AFC 750
nicht ausgetragen Queen’s Park Donington School

Wiederholungsspiel[Bearbeiten]

Datum Ergebnis Zuschauer
6. Januar 1872 Hampstead Heathens 1:0 Barnes FC 600

Dritte Runde[Bearbeiten]

Queen’s Park kam automatisch in das Halbfinale. Nach einem Unentschieden zwischen Wanderers FC und FC Crystal Palace qualifizierten sich beide ohne Nachholspiel für die darauffolgende Runde.

Datum Ergebnis Zuschauer
27. Januar 1872 Royal Engineers AFC 3:0 Hampstead Heathens ?
10. Januar 1872 Wanderers FC 0:0 FC Crystal Palace ?

Halbfinale[Bearbeiten]

Alle Spiele des FA Cup Halbfinals der Saison 1871/72 wurden im Kennington Oval ausgetragen. Beide endeten unentschieden. Das Spiel zwischen dem Royal Engineers AFC und dem FC Crystal Palace wurde wiederholt. Da Queen’s Park nicht aus Glasgow anreisen konnte, qualifizierte sich der Wanderers FC automatisch für das Pokalfinale.

Datum Ergebnis Zuschauer
17. Februar 1872 FC Crystal Palace 0:0 Royal Engineers AFC 2.000
5. März 1872 Queen’s Park 0:0 Wanderers FC 2.000

Wiederholungsspiele[Bearbeiten]

Datum Ergebnis Zuschauer
9. März 1872 Royal Engineers AFC 3:0 FC Crystal Palace 2.000
nicht ausgetragen Wanderers FC Queen’s Park

Finale[Bearbeiten]

Wanderers FC Royal Engineers AFC
Wanderers FC
Finale
Samstag, 16. März 1872 um 15:05 Uhr[1] in London (Kennington Oval)
Ergebnis: 1:0 (1:0)
Zuschauer: 2.000
Schiedsrichter: Alfred Stair (Upton Park)
Spielbericht
Royal Engineers AFC
Reginald Courtenay WelchEdgar LubbockAlbert Meysey-ThompsonCharles W. Alcock, Edward Ernest Bowen, Alexander Bonsor, Morton Betts, William Crake, Thomas Hooman, Walpole Vidal, Charles Wollaston Captain William Merriman – Captain Francis Marindin, Leutnant George Addison – Leutnant Alfred Goodwyn – Leutnant Hugh E. Mitchell, Leutnant Edmund Creswell, Leutnant Henry Renny-Tailyour, Leutnant Henry Rich, Leutnant Herbert Muirhead, Leutnant Edmond Cotter, Leutnant Adam Bogle
Tor 1:0 Morton Betts (15.)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Warsop, Seite 40