FBReader

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FBReader
FBReaderWindow.png
FBReader unter Windows
Basisdaten
Entwickler Nikolay Pultsin, u.a.
Aktuelle Version 1.9.3 (Android)
(23. Nov. 2013)
Betriebssystem verschiedene, da Quelldateien verfügbar
Programmier­sprache C++
Kategorie E-Book-Reader
Lizenz GPL (Freie Software)
www.fbreader.org

FBReader ist ein freies E-Book-Betrachterprogramm. Es wurde ursprünglich für Zaurus-Organizer entwickelt und läuft mittlerweile auch auf zahlreichen anderen mobilen Hardware-Plattformen (PDAs, Mobiltelefone, PlayStation Portable, Nokia Internet Tablets) und auf Desktop-Systemen (GNU/Linux, Windows, Mac OS X, BSD). Mit FBReaderJ gibt es eine Java-Portierung, die auch auf Android-Systemen lauffähig ist. Es kann bidirektionalen Text darstellen. Bücher können direkt aus (komprimierten) Archivdateien (tar, zip, gzip, bzip2) gelesen werden und auch direkt aus dem Programm heraus aus verschiedenen Internet-Quellen bezogen werden.

Der Name der Anwendung ist von dem im russischen Sprachraum sehr populären Dateiformat FictionBook abgeleitet.

Unterstützte Formate[Bearbeiten]

FBReader erkennt folgende Formate und gibt sie formatiert auf dem Bildschirm aus:

Geschichte[Bearbeiten]

Im Januar 2005 wurde die erste (Zaurus-)Version veröffentlicht. Im Dezember kam eine Maemo-Portierung für Nokia-770-Geräte heraus. Ende Juni 2007 wurde FBReader in Debian aufgenommen.[1] Am 13. April 2008 wurde auch eine Vorschauversion einer Java-Portierung (FBReaderJ) veröffentlicht. Mittlerweile wird der FBReaderJ als „FBReader for Android“ bezeichnet.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Debian Changelog fbreader (0.12.10dfsg-8). Abgerufen am 18. März 2013 (englisch).
  2. FBReader for Android. Abgerufen am 4. Juni 2013 (englisch)