FC Barcelona (Eishockey)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FC Barcelona Hoquei Gel
FC Barcelona Hoquei Gel
Erfolge
Vereinsinfos
Geschichte Gründung: Januar 1972
Standort Barcelona, Spanien
Stammverein FC Barcelona
Vereinsfarben Blau-Karmin
Liga Superliga
Spielstätte Palau de Gel
Kapazität 1.256 Plätze
Geschäftsführer Gaby Cairo
Cheftrainer Ramón Barón
2011/12 3. Platz

Der FC Barcelona Hoquei Gel ist die Eishockeyabteilung des im katalanischen Barcelona ansässigen FC Barcelona. Der Klub spielt in der Superliga, der höchsten Eishockeyliga Spaniens.

Geschichte[Bearbeiten]

FC Barcelona gegen Anglet Hormadi Élite, September 2008

Die Abteilung Eishockey des FC Barcelona wurde im Januar 1972 gegründet, nachdem der Bau des Eishockeystadions Palau de Gel fertiggestellt war. Den ersten Titel gewann der Verein 1976, als er spanischer Pokalsieger wurde. Mitte der 1980er Jahre wurde die Herrenmannschaft aufgrund fehlender Sponsoreneinnahmen von Präsident Josep Lluís Núñez aufgelöst. Das U20-Team des Clubs gewann 1987 die spanische Juniorenmeisterschaft, die aufgrund der Auslösung der Superliga als höchste Spielklasse gewertet wurde. Im folgenden Jahr konnten die Junioren erneut die Meisterschaft gewinnen.

Erst 1990 nahm der FC Barcelona wieder an der Superliga teil und konnte diese seither dreimal gewinnen. Aufgrund der gewonnen Meisterschaften war der FC Barcelona für den IIHF Continental Cup spielberechtigt, kam aber bei den bisherigen Teilnahmen nicht über die erste Qualifikationsrunde hinaus.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]