FC Elche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FC Elche
Elche CF.svg
Voller Name Elche Club de Fútbol
Gegründet 1923
Stadion Estadio Martínez Valero,
Elche
Plätze 36.017
Präsident José Sepulcre
Trainer Fran Escribá
Homepage elchecf.es
Liga Primera División
2013/14 16. Platz
Heim
Auswärts

Elche Club de Fútbol ist ein spanischer Fußballverein aus Elche.

Geschichte[Bearbeiten]

Gegründet wurde der Verein am 10. Januar 1923 als Elche Football Club. Sechs Jahre später nahm er an der ersten Saison der neu gegründeten Tercera División teil. 1934 erfolgte der Aufstieg in die Segunda División. Infolge des Spanischen Bürgerkrieges benannte sich der Club im Jahre 1939 in Elche Club de Fútbol um, da es Vereinen fortan verboten war, nicht-spanische Namensbestandteile zu führen. In den folgenden Jahren spielte man fast ausnahmslos in der Tercera División. Mit Beginn der Saison 1957/58 gelang dem FC Elche dann aber ein sensationeller Durchmarsch, woraufhin sich der Verein in der Spielzeit 1959/60 erstmals in der Primera División wiederfand. 1964 erreichte Elche mit dem fünften Platz in der Liga die bis heute beste Platzierung der Vereinsgeschichte. 1966 stellte der Klub mit Vavá zum ersten und bisher einzigen Male den Torschützenkönig der Liga.

Nach einem kurzen Abstecher in die Segunda División folgten ab 1973 fünf weitere Spielzeiten in der 1. Liga. Nach dem Abstieg in der Saison 1977/78 verfehlte der Club jedoch wiederholt knapp den Aufstieg. Gelang er – wie 1984 und 1988 – so stieg man in der Folgesaison direkt wieder ab. 1991 folgte gar der Abstieg in die Segunda División B. Seit 1999 spielte der Verein jedoch wieder in der 2. Liga. In der Saison 2010/11 spielte Elche bis zuletzt um den Aufstieg in die Primera División mit. In den beiden entscheidenden Relegationsspielen konnte sich jedoch der FC Granada aufgrund der Auswärtstorregel durchsetzen. In der Saison 2012/13 gelang dem Verein schließlich der direkte Aufstieg und somit nach 24 Jahren die Rückkehr in die Primera División.[1]

Statistik[Bearbeiten]

(Stand: nach Saison 2013/14)

  • Beste Platzierung in der Primera División: 5. Platz (1963/64)

Stadion[Bearbeiten]

Das Estadio Martínez Valero hat ein Fassungsvermögen von 36.686 Plätzen und war während der Fußball-Weltmeisterschaft 1982 der Austragungsort dreier Gruppenspiele.

Kader der Saison 2012/13[Bearbeiten]

Name Trikot Nationalität
Torwart
Manu Herrera 1 SpanierSpanier
Diego Rivas 13 SpanierSpanier
Abwehr
Damián Suárez 2 UruguayerUruguayer
Etxeita 4 SpanierSpanier
Grégory Béranger 12 FranzoseFranzose
Sergio Pelegrín 18 SpanierSpanier
Edu Albácar 21 SpanierSpanier
Flaño 22 SpanierSpanier
Héctor Verdés SpanierSpanier
Mittelfeld
Javi Flores - SpanierSpanier
Miroslav Stevanović - BosnierBosnier
Alberto Rivera 5 SpanierSpanier
Pelayo 6 SpanierSpanier
Mantecón 8 SpanierSpanier
Palanca 11 SpanierSpanier
Fidel 16 SpanierSpanier
Xumetra 17 SpanierSpanier
David Generelo Kapitän der Mannschaft 20 SpanierSpanier
Ricardo Buitrago 23 PanamaerPanamaer
Carlos Sánchez Moreno 24 KolumbianerKolumbianer
Angriff
Jaime Jornet 3 SpanierSpanier
Aarón 7 SpanierSpanier
Miguel Linares 9 SpanierSpanier
Powel 14 NiederländerNiederländer
Carles Gil 15 SpanierSpanier
Coro 25 SpanierSpanier

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. as.com: El Elche ya es de Primera (spanisch)