FIFA 98

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

FIFA 98 (Road to World Cup) ist ein von EA Sports entwickeltes Computerspiel aus der FIFA-Serie. Es erschien 1997 für den PC, Sega Mega Drive, Sega Saturn, SNES, Nintendo 64, PlayStation und den Game Boy.

Spielablauf[Bearbeiten]

Der Spieler steuert in Freundschaftsspielen oder einer selbstdefinierten Liga die Spieler einer Fußballmannschaft in einer von mehreren internationalen Ligen oder bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1998. Er hat dabei die Wahl zwischen den Vereinsmannschaften verschiedener nationaler Ligen und allen Nationalmannschaften, die an der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 1998 teilnahmen. Mit letzteren kann er die Weltmeisterschaft nachspielen. Als Spielstätte stehen 16 Stadien aus 16 Ländern zur Auswahl.

FIFA 98 war das letzte Spiel aus dieser Reihe, in dem der Spieler Hallenfußballspiele austragen konnte.

Die Kommentatoren der Fußballspiele in der deutschen Version sind Martin Siebel, Wolf-Dieter Poschmann und Werner Hansch.

Online[Bearbeiten]

Die wichtigste Neuerung von Fifa98 war der erstmalige Online-Modus. Über Modem war es nun möglich, online gegen andere Spieler anzutreten.

Wiederbelebung im Jahr 2008[Bearbeiten]

Im Jahr 2008, also über zehn Jahre nach der Veröffentlichung des Originals, veröffentlichte das FIFA-Portal „FIFA 4 Fans“ ein Add-on zu FIFA 98 mit dem Titel „Because It's Still the Best“-Patch, in dem die Bundesligavereine der Saison 2007/08 sowie über 150 aktuelle Nationalmannschaften enthalten sind. Das Add-on ist kostenlos im Internet herunterzuladen.

Soundtrack[Bearbeiten]

Der Titelsong des Spiels ist das 1997 erschienene Lied Song 2 von der britischen Band Blur. Die Menümusik stammt von dem DJ-Duo The Crystal Method.