FIFA-WM-Pokal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von FIFA WM-Pokal)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der FIFA-WM-Pokal (englisch FIFA World Cup Trophy) ist die Siegertrophäe der Fußball-Weltmeisterschaft, die erstmals bei der Auslosung für die WM 1974 in Frankfurt am Main vorgestellt wurde und seitdem verliehen wird. Die Trophäe ist der Nachfolger des Coupe Jules-Rimet, der bei den Fußball-Weltmeisterschaften von 1930 bis 1970 verliehen wurde und nach dem dritten Titelgewinn Brasiliens 1970 dauerhaft in den Besitz des brasilianischen Fußballverbandes überging.

Aussehen[Bearbeiten]

Die 1971 von dem italienischen Bildhauer Silvio Gazzaniga entworfene und 1973 von der bekannten Gold- und Silberschmiede Werkstatt G.D.E. Bertoni S.r.l. (GDE srl; Bertoni Milano)[1] aus Mailand hergestellte Trophäe ist eine flaschengroße Goldstatue. Sie wiegt insgesamt 6,2 kg, davon 4,9 kg 18-karätiges Gold, und ist 36,8 cm hoch. Aufgrund des relativ geringen Gewichtes kann man davon ausgehen, dass die Trophäe nicht massiv, sondern hohl ist. Die Trophäe stellt zwei triumphierende Fußballspieler dar, die gemeinsam die Weltkugel in ihren ausgestreckten Händen halten.

Auf dem runden Sockel sind zwei Kränze aus Malachit-Halbedelsteinen eingelegt. Dazwischen befinden sich die Aufschrift „FIFA World Cup“ und 17 Flächen, die ursprünglich für die Gravuren der Weltmeister vorgesehen waren.[2] Die Titelträger mit Jahreszahl werden jedoch von der FIFA auf der Unterseite der runden Standfläche der Originaltrophäe eingraviert.[3] Auf der Rückseite des Sockels der jeweiligen Replik für den Weltmeister, dem FIFA-WM-Siegerpokal, wird hingegen eine Platte mit der Bezeichnung des Turniers, der Jahreszahl und dem Weltmeister angebracht.[4] Dies erfolgte im Auftrag der FIFA nachträglich für die bis 2002 vergebenen Exemplare vor der WM 2006 in Deutschland.

Exemplare[Bearbeiten]

Das Original der FIFA befindet sich üblicherweise im Home of FIFA, dem Hauptquartier des Fußball-Weltverbandes in Zürich, in sicherer Verwahrung.

Im Gegensatz zu seinem Vorläufer, dem Coupe Jules Rimet, der nach dreimaligem Meisterschaftsgewinn dauerhaft von Brasilien behalten werden durfte, wird das Original des FIFA-WM-Pokals laut Regularien der FIFA nicht mehr in ständigen Besitz eines Gewinners übergehen. Das Original bleibt ständig im Besitz der FIFA.[5] Der amtierende Weltmeister erhält dauerhaft lediglich ein vergoldetes Replikat aus Bronze – den so genannten FIFA-WM-Siegerpokal.[6]

Der schwäbische Unternehmer Rolf Deyhle ist die einzige Privatperson, die eine Replik des Pokals in Originalgröße besitzt. Er erhielt das Exemplar 1979 als Anerkennung für seine Verdienste um den Weltfußballverband – Deyhle hatte unter anderem das FIFA-Logo entworfen.

Wert[Bearbeiten]

Die Trophäe hat neben ihrer hohen ideellen Bedeutung, auch einen großen reellen, substanziellen Wert. Lagen die Materialkosten bei Anfertigung der Gold- und Silberschmiede Werkstatt G.D.E. Bertoni S.r.l. noch bei knapp 5.000 US-Dollar, so ist der heutige Materialwert insbesondere durch den stark gestiegenen Goldpreis um ein Vielfaches größer.

Trophy-Tour[Bearbeiten]

Seit 2006[7] wird der Pokal vor der WM auf eine mehrmonatige Weltreise geschickt, und anschließend im Gastgeberland präsentiert.[8]

Gewinner[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. GDE srl (englisch); ähnlich (italienisch)
  2. Interview mit Silvio Gazzaniga
  3. Foto der Unterseite mit den Gravuren.
  4. Bereits vorbereiteter Siegerpokal für Südafrika 2010
  5. Pressemitteilung der FIFA
  6. WM Siegerpokal von 1990
  7. Trophy Tour (Trophy-Tour). FIFA
  8. Trophy Tour – FIFA World Cup Trophy Tour (Trophy-Tour – FIFA-World-Cup-Trophy-Tour). FIFA

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: FIFA-WM-Pokal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien