FK Slawija-Masyr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FK Slawija-Masyr
FK Slawija-Mosyr
Vereinslogo
Voller Name Futbol Klub Slawija-Masyr
Futbolny Klub Slawija-Mosyr
Gegründet 1987
Vereinsfarben orange-schwarz
Stadion Junatsva-Stadion, Masyr
Plätze 5.300
Präsident Sergej Turtschin
Trainer Wjatscheslaw Schewtschik
Homepage www.slavia-mozyr.com
Liga Wyschejschaja Liha
2013 12. Platz (Abstieg)
Heim
Auswärts

Der FK Slawija-Masyr (weißrussisch Футбольны клуб Славія-Мазыр, russisch Футбольный клуб Славия-Мозырь/FK Slawija-Mosyr) ist ein Fußballverein aus der weißrussischen Stadt Masyr, der aktuell (Saison 2012) wieder in der erstklassigen Wyschejschaja Liha („höchste Liga“) spielt.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Fußballklub wurde 1987 unter dem Namen Palesse Masyr gegründet. Nach der Auflösung der Sowjetunion 1992 spielte der Verein zunächst in der Pershaya Liha, der zweithöchsten Fußballklasse in Weißrussland. 1995 gelang dann der Aufstieg in die Wyschejschaja Liha. Im gleichen Jahr erfolgte eine Umbenennung in MPKZ (Mosyrskij Promyschlenno-Kommertscheskij Zentr), drei Jahre später in Slavija Masyr. In der obersten Liga wurde der Verein in der Saison 1996 auf Anhieb Vizemeister, ein Jahr später gewann er seinen ersten Meistertitel. Eine weitere Vizemeisterschaft 1999 und eine Meisterschaft 2000 folgen. Darüber hinaus konnte zweimal, 1996 und 2000, der nationale Pokal gewonnen werden, zwei weitere Male erreichte die Mannschaft das Pokalendspiel.

In der Qualifikation zur UEFA Champions League 1997/98 und zur UEFA Champions League 2001/02 erreichte der Verein jeweils die zweite Runde. 1997 konnte der moldawische Meister Constructorul Chișinău bezwungen werden, ehe man gegen Olympiakos Piräus ausschied. 2001 setzte sich die Mannschaft gegen den färöischen Meister VB Vágur durch und scheiterte anschließend an Inter Bratislava. Im Europapokal der Pokalsieger 1996/97 erfolgte das Aus bereits in der ersten Qualifikationsrunde gegen KR Reykjavík. Auch bei seinen beiden Auftritten im UEFA-Pokal schied der Verein jeweils in der ersten Qualifikationsrunde aus, 1997 gegen Dinamo Tiflis und 2000 gegen Maccabi Haifa.

Nach dem zweiten Meistertitel 2000 ging es für Slawija Masyr bergab. In der Liga belegte die Mannschaft nur noch hintere Plätze und stieg nach einem 14. Platz 2005 nach zehn Jahr Erstklassigkeit in die zweitklassige Pershaya Liha ab. Nach dieser sportlich wie wirtschaftlich erfolglosen Saison fusionierte der Verein Anfang 2006 mit ZLiN Homel zu FK Masyr-ZLiN auf materieller Grundlage des nun offiziell aufgelösten Slawija Masyr.[1] 2007 spielte der Klub unter dem Namen FK Masyr, seit 2008 trägt er den Namen FK Slawija-Masyr. 2009 konnte sich der Verein erst durch einen Sieg in einem Entscheidungsspiel um den Abstieg vor dem Absturz in die Drittklassigkeit retten.

2006 wurde Orange-Schwarz zu den offiziellen Vereinsfarben ernannt. Seit 2007 tritt die Mannschaft wieder in den ehemaligen Farben von Slawija Masyr Rot-Schwarz auf.

Vereinsnamen[Bearbeiten]

  • 198700000 – Palesse Masyr
  • 1995–1998 – MPKZ
  • 1998–2005 – Slawija Masyr
  • 200600000 – FK Masyr-ZLiN (nach Fusion mit dem Klub ZLiN Homel)
  • 200700000 – FK Masyr
  • 200800000 – FK Slawija-Masyr

Stadion[Bearbeiten]

Die Heimspiele des Klubs finden im Junatsva-Stadion (Stadion der Jugend) in Masyr statt, welches 5300 Zuschauern Platz bietet.

Erfolge[Bearbeiten]

Statistiken und Tabellen[Bearbeiten]

Weißrussische Meisterschaft[Bearbeiten]

Saison Liga Platzierung S G U V Tore Punkte Anmerkungen
1992 1. Liga 7 15 5 6 4 18–22 16
1992/93 1. Liga 2 30 22 5 3 54–14 49
1993/94 1. Liga 2 28 19 5 4 48–18 43
1994/95 1. Liga 1 30 24 3 3 106–17 51 Aufstieg in die Wyschejschaja Liha
1995 Wyschejschaja Liha 2 15 11 3 1 44–9 36 Vizemeister
1996 Wyschejschaja Liha 1 30 24 4 2 64–17 76 Meister
1997 Wyschejschaja Liha 6 30 12 7 11 39–30 43
1998 Wyschejschaja Liha 6 28 12 9 7 41–36 45
1999 Wyschejschaja Liha 2 30 20 5 5 74–25 65 Vizemeister
2000 Wyschejschaja Liha 1 30 23 5 2 78–25 74 Meister
2001 Wyschejschaja Liha 6 26 13 5 8 49–27 44
2002 Wyschejschaja Liha 11 26 6 6 14 38–61 24
2003 Wyschejschaja Liha 14 30 6 7 17 29–64 25
2004 Wyschejschaja Liha 12 30 9 4 17 32–51 31
2005 Wyschejschaja Liha 14 26 2 5 19 14–60 11 Abstieg in die Perschaja Liha
2006 1. Liga 4 26 11 10 5 44–24 43 Fusion mit ZLiN Homel zu FK Masyr-ZLiN
2007 1. Liga 13 26 4 6 16 26–44 18
2008 1. Liga 13 26 6 5 15 33–62 23
2009 1. Liga 13 26 5 8 14 23–41 23
2010 1. Liga 9 30 10 7 13 33–44 37
2011 1. Liga 1 30 22 5 3 53–17 71 Aufstieg in die Wyschejschaja Liha
2012 Wyschejschaja Liha 10 30 7 6 17 22–58 36
2013 Wyschejschaja Liha 12 Abstieg in die Perschaja Liha

Internationale Wettbewerbe[Bearbeiten]

Meisterschaft Teilnahmen Spiele G U V Tore
UEFA Champions League 2 8 2 3 3 11–12
Europapokal der Pokalsieger 1 2 0 1 1 2–3
UEFA-Pokal 2 4 0 3 1 2–3
insgesamt: 5 14 2 7 5 15–18

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.glaza.info/news-view.php?id=127, 31. März 2006 (Russisch)