FS E.550

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von FS E 550)
Wechseln zu: Navigation, Suche
FS E.550
Milano mus Scienza Tecnologia locomotiva E 550.JPG
Nummerierung: E.550.001-186
Anzahl: 186
Hersteller: Società Italiana Westinghouse
Baujahr(e): 1908
Ausmusterung: 1963
Achsformel: E
Länge über Puffer: 9.520 mm
Dienstmasse: 64 t
Höchstgeschwindigkeit: 50 km/h
Dauerleistung: 1.500 kW
Stromsystem: 3,6 kV/16,7 Hz
Anzahl der Fahrmotoren: 2

Die Baureihe E.550 war eine Elektrolokomotiv-Baureihe der staatlichen italienischen Eisenbahn Ferrovie dello Stato.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Baureihe E.550 wurde für die Beförderung schwerer Züge über starke Steigungen konzipiert. Sie war die erste Elektrolokomotive, die komplett in Italien gefertigt wurde. Ab 1908 wurden insgesamt 186 Exemplare in fünf verschiedenen Versionen gebaut. Meistens beförderten zwei E.550er einen 380 Tonnen schweren Güterzug mit einer Geschwindigkeit von 50 km/h.

Technische Merkmale[Bearbeiten]

Die E.550 hatte fünf gekuppelte Achsen, über ein Gestänge wurden die Treibräder angetrieben. Die Drehstrom-Lokomotiven bewährten sich so gut, dass die italienische Staatsbahn weitere Strecken mit Drehstrom elektrifizierte.

Literatur[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten]